Firefox 50 : Mozillas Browser startet jetzt viel schneller

, 152 Kommentare
Firefox 50: Mozillas Browser startet jetzt viel schneller
Bild: Andréia Bohner (CC BY 2.0)

Mozilla hat als letzte Version des Jahres 2016 die um eine Woche nach hinten geschobene Ausgabe von Firefox 50 freigegeben. Grund für die Verspätung war, dass die Entwickler erst kurzfristig entdeckte Möglichkeiten zur Beschleunigung des Starts von Firefox einbauen wollten. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Bis zu 35 Prozent Vorteil schon ohne Add-Ons

Das Verbesserungspotenzial für den Start des Browsers fand sich in der Art und Weise, wie das Add-On-SDK mit dem Laden von JavaScript umgeht. In Tests hatte Mozilla entdeckt, dass sich der Start ohne Add-Ons um bis zu 35 Prozent beschleunigen lasse. Mit installierten Add-Ons soll die Rate noch höher liegen. Die realen Zugewinne bei den Anwendern variieren und hängen von Menge und Art der verwendeten Add-Ons ab.

Aufgebohrte Suche

Eine weitere Neuerung in der 50. Ausgabe von Firefox ist die aufgebohrte Funktionalität der Funktion In dieser Seite suchen, die über die Tastenkombination Strg-F aufgerufen werden kann. Dazugekommen ist hier die Option Ganze Wörter, die es ermöglicht, nach vollständig übereinstimmenden Worten zu suchen. So findet die Suche nach dem Begriff Computer mit der aktivierten Option Ganze Wörter nur noch den genauen Suchbegriff und nicht ComputerBase oder Gaming-Computer.

Die erweiterte Funktion ist noch nicht mit dem Zielzustand implementiert, denn im Endeffekt soll bei der Suche die Seite im Hintergrund abgedunkelt und der Suchbegriff hervorgehoben werden. Aber es gibt noch Fehler. Wer diese Option bereits testen möchte, kann per about:config den Parameter findbar.modalHighlight per Doppelklick auf true setzen.

Um unter Windows XP, Windows 7 und Linux Emojis auf Webseiten unabhängig vom Betriebssystem darstellen zu können, hat Mozilla für Firefox 50 die Schriftart EmojiOne integriert.

Tinte sparen beim Drucken

Die schon für Firefox 49 geplante, aber wegen Problemen verschobene, tintensparende Druckfunktion ist nun implementiert worden. So kann jetzt in der Druckvorschau von Firefox die Option Seite vereinfachen aktiviert werden, um für den Druck der Webseite nicht benötigte Elemente auszublenden. Die Funktion basiert auf der Leseansicht, die über das Buchsymbol am rechten Rand der Adresszeile das einfachere Lesen von Webseiten durch Reduzierung auf den eigentlichen Text ermöglicht. Die Leseansicht kann zudem nun auch über die Tastenkombination Strg-Alt-R aktiviert werden.

Die seit Firefox 48 sukzessive ausgeweitete Unterstützung für die Multiprozess-Architektur Electrolysis (E10) wird mit Firefox 50 weiter ausgeweitet. Nun kommen auch Anwender von Add-Ons standardmäßig in den Genuss von E10S, sofern der Entwickler sein Werk bereits an die neue Architektur angepasst hat. Für Anwender, die mit vielen Tabs arbeiten, kommt die Möglichkeit, mit der Tastenkombination Strg-TAB in der Reihenfolge der letzten Nutzung durch die Tabs zu navigieren.

Neue Vorabversionen bis Firefox 53

Mit der Veröffentlichung von Firefox 50 werden ebenfalls Firefox 51 Beta, Firefox 52 Developer und Firefox 53 Nightly freigegeben. Firefox ESR wurde auf Version 45.5 aktualisiert. Die Veröffentlichung von Firefox 51 ist für den 24. Januar 2017 vorgesehen. Am 13. Dezember soll Firefox 50.1.0 erscheinen.

Doch noch ein Highlight

Firefox 50 weist mit der Beschleunigung des Startvorgangs nun doch noch eine „Jubiläumsfunktion“ zum 50. Release auf. Angesichts der an Highlights armen Beta-Version wurde verschiedentlich spekuliert, dass Mozilla vermutlich noch etwas in der Hinterhand habe. Die Anwender mussten zwar eine Woche länger warten, können nun aber austesten, ob und wie viel schneller der Start des Browsers auf dem eigenen System nun ist.

Downloads

  • Mozilla Firefox

    4,5 Sterne

    Quelloffener Browser der gemeinnützigen Mozilla Foundation, zahlreiche Erweiterungen verfügbar.

    • Version 50.0.2 Deutsch
    • Version 51.0 Beta 6 Deutsch
    • +2 weitere