Dirt 4: Rallyesimulation erscheint im Juni Notiz

Jan Lehmann 47 Kommentare
Dirt 4: Rallyesimulation erscheint im Juni
Bild: Codemasters

Sechs Jahre nach dem von Ken Block inspirierten Dirt 3 sowie dem Ableger Dirt Rally entwickelt Codemasters einen neuen Teil für die Rennsimulationsserie. Dirt 4 soll im Juni 2017 für PlayStation 4, Xbox One und Windows-Computer erscheinen.

Die Rallyesimulation soll sich erneut auf seine Wurzeln besinnen, wobei jedoch Fahrzeuge wie Buggies und Trucks Einzug in das Spiel halten. Neben den bekannten Meisterschaften um die FIA World Rallycross und freien Rennen hebt Codemasters vor allem den neuen Modus „Your Stage“ hervor.

Hierbei handelt es sich um einen intelligenten Strecken-Editor, der nach Auswahl der Örtlichkeit und Eingabe bestimmter Streckenparameter neue Rennstrecken erstellt. Der Editor soll sich dabei sowohl an Anfänger als auch erfahrene Fahrer wenden, die nach Belieben Schikanen einbauen und die Rennlänge beeinflussen können. Neben zeitgemäßen, grafischen Anpassungen wurde zudem das Schadensmodell verbessert und soll realitätsgetreuer dargestellt werden. Ein genaues Datum nennt der Hersteller nicht. Ebenso bleiben die Systemanforderungen für die Computerversion noch unklar.

Dirt 4
Dirt 4
Dirt 4
Dirt 4
Dirt 4 (Bild: Codemasters)