O2 Prepaid: Ab März mit EU-Roaming und 28 Tagen Laufzeit

Mahir Kulalic 37 Kommentare
O2 Prepaid: Ab März mit EU-Roaming und 28 Tagen Laufzeit
Bild: Telefónica

Telefónica hat für sein deutsches Zugpferd O2 Änderungen an den Prepaid-Tarifen angekündigt. Ab 1. März reduziert der Anbieter die Tarifstruktur von vier auf drei Pakete, von denen demnächst zwei eine Internet-Flatrate mit EU-Roaming bieten. Die Abrechnung erfolgt hingegen nicht mehr im Monatstakt, sondern nach 28 Tagen.

Ohne wiederkehrende Kosten ist der unveränderte Einstiegstarif, der allerdings auch keinerlei Inklusivleistungen bietet. Telefonate und SMS kosten pro Minute/Nachricht 9 Cent, Internet kostet im Inland 99 Cent pro Tag.

Internet mit Datenautomatik auch im EU-Ausland

Neu gestaltet sind hingegen die Tarife Prepaid Smart und All-In. Der Smart-Tarif bietet 200 Einheiten für Gesprächsminuten oder SMS zu Nicht-O2-Kunden sowie eine SMS- und Telefonflatrate ins O2-Netz. Darüber hinaus gibt es 1 Gigabyte LTE mit Datenautomatik, weswegen nach Aufbrauchen des Datenvolumens bis zu drei Mal 100 zusätzliche Megabyte für jeweils zwei Euro nachgebucht werden, bevor die Geschwindigkeit gedrosselt wird. Dies geschieht, sofern genug Guthaben vorhanden ist. Der Basispreis ohne Datenautomatik liegt bei 9,99 Euro für vier Wochen.

Neue Prepaid-Tarife von O2 ab 1. März
Neue Prepaid-Tarife von O2 ab 1. März (Bild: Telefónica)

Der größte Tarif All-In bietet in Anlehnung an den Namen Flatrates für Telefonie und SMS sowie 1,5 Gigabyte Datenvolumen inklusive Datenautomatik. Anders als beim Smart werden hier aber nicht 100 MByte, sondern bis zu drei Mal 250 MByte zu jeweils drei Euro nachgebucht. Der Basispreis liegt bei 19,99 Euro.

Zusätzliches Datenvolumen gegen Aufpreis

Alle Inklusivleistungen von Smart und All-In sind auch im EU-Ausland nutzbar. Nutzer, die nicht auf die Datenautomatik zurückgreifen wollen, sondern dauerhaft mehr Datenvolumen benötigen, können dieses ebenfalls für eine Dauer von vier Wochen hinzubuchen. Dabei kosten 150 MB 2,99 Euro, 500 MB 5,99 Euro, 1 GByte gibt es für 9,99 und für 2 GByte werden 19,99 Euro zusätzlich berechnet. Ist genug Guthaben vorhanden, werden die Pakete mit zusätzlichem Datenvolumen nach Ablauf der vier Wochen automatisch verlängert.