Google Maps und Suche: Rezensionen werden automatisch übersetzt Notiz

Mahir Kulalic 10 Kommentare
Google Maps und Suche: Rezensionen werden automatisch übersetzt

Eine neue Funktion in Google Maps und der Suche übersetzt Rezensionen von ausländischen Points-of-Interest automatisch in die eingestellte Gerätesprache. Dies soll im Ausland bei der Beurteilung und Suche von beispielsweise Restaurants helfen.

Um das Verständnis und den Überblick über die eigentliche Rezension zu behalten, wird unter der übersetzten Rezension der originale Wortlaut angezeigt. Auf diese Weise lassen sich die Inhalte direkt abgleichen. Laut Google soll so das kopieren und übersetzen einzelner Passagen oder Wörter mit anderen Apps wegfallen. In einem ersten Test zeigte sich die Übersetzung hinsichtlich Grammatik und Syntax aber nur bedingt korrekt. Beispielsweise wurde „Not going to lie“ (zu Deutsch: „Ich werde nicht lügen“) mit „Nicht gehen zu liegen“ übersetzt.

Übersetzungen in Google Maps
Übersetzungen in Google Maps (Bild: Google)