Community: Die idealen Gaming-PCs setzen auch auf Ryzen 5 Notiz

Jan-Frederik Timm 92 Kommentare
Community: Die idealen Gaming-PCs setzen auch auf Ryzen 5
Bild: Caseking

Die Community-Mitglieder Na-Krul, Nando und Nightfly09 haben ihre Übersicht „Der Ideale Gaming-PC: Spiele PC selbst zusammenstellen“ zu den Preispunkten 450, 600, 850, 1.150 und 1.350 Euro überarbeitet. In den drei teuersten Konfigurationen sind jetzt auch CPUs vom Typ AMD Ryzen eine Empfehlung.

Bei 850 Euro sollten sich Spieler ab sofort zwischen dem Prozessor Core i5-7500 und dem Ryzen 5 1500X entscheiden, bei 1.150 und 1.350 Euro haben Sie die Wahl zwischen dem Core i7-7700(K) und dem Ryzen 5 1600X.

Im Test von Ryzen 5 1600X, 1600, 1500X und 1400 konnten AMDs Mittelklasseprozessoren noch mehr überzeugen als Ryzen 7, weil die weiterhin existente Schwäche in der Spieleleistung durch den Vorteil von mehr Kernen in diesem niedrigeren Preissegment deutlich aufgefangen wird. In Summe ist Ryzen 5 den vergleichbaren Core i5 von Intel deshalb derzeit vorzuziehen.

AMD Ryzen 5 gegen Intel Core i5 im Test
AMD Ryzen 5 gegen Intel Core i5 im Test