Total War: Nächster historischer Serienteil bereits in Arbeit

Max Doll 56 Kommentare
Total War: Nächster historischer Serienteil bereits in Arbeit
Bild: Creative Assembly

Die Ankündigung eines weiteren Total-War-Spiels im Warhammer-Universum stößt nicht auf ungeteilte Gegenliebe. Vielen Fans der Reihe steht der Sinn nicht nach Fantasy, Wünsche nach einer Fortsetzung mit historischem Setting wurden unter anderem im ComputerBase-Forum geäußert.

Angesichts der netzweit zahlreichen Kommentare zu diesem Thema sahen sich die Entwickler zu einer Stellungnahme veranlasst. Creative Assembly bestätigte, dass die Arbeiten an einem historischen Total-War-Spiel „in vollem Gange“ seien.

Das zuständige Entwicklerteam arbeite mittlerweile an allen Bereichen des Titels und habe das Design des Spiels bereits finalisiert. Schauplatz wird eine Epoche, die in Total War bislang noch nicht genutzt wurde. Weitere Informationen zu dem Spiel gab Creative Assembly nicht preis.

Für die Zwischenzeit suche das Studio nach Wegen, wie neue historische Inhalte vor der nächsten großen Neuerscheinung zur Verfügung gestellt werden können. Im Gespräch sind derzeit entweder DLCs oder Standalone-Ableger der letzten Total-War-Spiele wie Total War: Attila (Test). Auch hierzu gibt es aber noch nichts konkretes.

Creative Assembly betont in diesem Zusammenhang, dass für die Fantasy-Titel und die klassischen Ableger mit realhistorischem Hintergrund verschiedene Teams zuständig sind. Warhammer geht demnach nicht zu Lasten der ursprünglichen Konzeption der Reihe.