AMD: Roadmaps zeigen Zen 2, Zen 3 und Navi

Michael Günsch 28 Kommentare
AMD: Roadmaps zeigen Zen 2, Zen 3 und Navi

Auf dem Financial Analyst Day hat AMD neue Roadmaps für die CPU- und GPU-Architekturen sowie ihre Fertigungsprozesse enthüllt. Bevor es mit Zen 2 und Zen 3 in 7 nm weitergeht, wird die erste Zen-Generation ein Refresh in 14 nm erhalten. Gleiches gilt für Vega, bevor Navi und der Nachfolger in 7 nm folgen.

Die erste Generation der Zen-Architektur, die mit den Ryzen-7-CPUs (Test) ihr Debüt gab, soll in einem verbesserten 14-nm-Prozess aufgefrischt werden. Die Rede ist von 14nm+, die Zeitleiste an der Roadmap lässt allerdings viel Raum für Spekulationen über die Einführung. Denkbar wäre, dass Zen in 14nm+ im kommenden Jahr verfügbar ist und Refresh-CPUs mit höheren Frequenzen mit sich bringt.

Für Pinnacle Ridge, den vermuteten Nachfolger der CPU-Familie Summit Ridge, wird damit immer wahrscheinlicher, dass es sich nicht um Zen 2 handelt. Die inoffizielle Roadmap hatte Pinnacle Ridge für 2018 genannt.

Auch bei Zen 2 lässt sich der Zeitraum nur erraten. 2019 gilt als plausibel für die ersten AMD-CPUs in einem neuen 7-nm-Prozess. Bis 2020 will AMD bereits Zen 3 im 7nm+-Verfahren herstellen lassen.

Roadmap: Zen, Zen 2 und Zen 3
Roadmap: Zen, Zen 2 und Zen 3

Die Roadmap für die GPU-Architekturen ist zeitlich ähnlich unpräzise. Die Zeitleiste verläuft ebenso vom Start in diesem Jahr bis zum Jahr 2020 ohne weitere Unterteilung. Wie bei Zen soll auch Vega in 14nm+ neu aufgelegt werden. Für Navi ist dann bereits ein 7-nm-Prozess vorgesehen, bis 2020 der namenlose Nachfolger 7nm+ erhält.

Über Vega wird AMDs Radeon-Chef in Kürze mehr verraten.

Roadmap: Vega, Navi und der Nachfolger
Roadmap: Vega, Navi und der Nachfolger