AVM: Fritz!Box 6840 LTE erhält Fritz!OS 6.84 Notiz

Michael Schäfer 1 Kommentar
AVM: Fritz!Box 6840 LTE erhält Fritz!OS 6.84

Der Router-Spezialist AVM stattet die Fritz!Box 6840 LTE mit neuen Funktionen aus. So erhält diese ein notwendiges Update, mit welchem die Netzkompatibilität nach Netzumstellung durch den Anbieter auf QAM64 sichergestellt werden soll. Anpassungen wurden auch in der Netzkonfiguration für Telefonica (O2/E-Plus) vorgenommen.

WLAN-Gastzugang und neue Gestaltung

Neben den üblichen Fehlerbereinigungen und Leistungsverbesserungen hält mit der Version 6.84 auch der Fritz!Hotspot auf dem Router Einzug. Dieser richtet sich laut AVM vorrangig an Cafés, Läden oder Praxen, um mit einer Vorschaltseite einen WLAN-Zugang für Gäste zu ermöglichen. Die Nutzung kann über den Online-Monitor verfolgt werden, durch eine Reservierung für Datenraten soll eine Beeinträchtigung des eigenen Netzwerkes durch den Gastzugang verhindert werden.

Neben diesen Neuerungen spricht AVM auch von einem Plus an Sicherheit und diversen Netzanpassungen, zudem wurde die Bedienoberfläche um Komfort- sowie neue Smart-Home-Funktionen erweitert und in der Gestaltung zur besseren Nutzung auf Smartphone und Tablet optimiert. Zu guter Letzt erhält Fritz!Fon neue Startbildschirme und einen Nachtmodus.

Update ab sofort erhältlich

Das komplette Changelog listet nahezu 20 Neuerungen und Verbesserungen auf. Die neue Firmware-Version dürfte dieser Tage bei allen Nutzern einer Fritz!Box 6840 LTE zur Aktualisierung bereitstehen.