HTC: Edge Sense des U11 erhält neue Funktionen

Nicolas La Rocco 17 Kommentare
HTC: Edge Sense des U11 erhält neue Funktionen

HTC erweitert mit einem Update den Funktionsumfang des mit dem U11 (Test) eingeführten Edge Sense. So bezeichnet der Hersteller den drucksensitiven Rahmen seines aktuellen Top-Smartphones. Mit dem Update lässt sich kurzes und langes Drücken (Squeezes) jetzt deutlich mehr Funktionen in mehr Apps zuordnen.

Edge Sense soll die Bedienung des Smartphones erleichtern. Mit dem U11 und dessen drucksensitivem Rahmen lässt sich zum Beispiel schnell die Kamera starten und auslösen. Auch Anwendungen wie etwa der Google Assistant lassen sich darüber schneller aufrufen, ohne das Display verwenden zu müssen. Im entsprechenden Abschnitt des ComputerBase-Tests des U11 wird das Feature im Detail erklärt.

Mit dem neuen Update geht HTC den nächsten Schritt und reduziert die Interaktionen mit dem Display des Smartphones noch weiter, indem Edge Sense den Tap und Double-Tap innerhalb von Apps übernehmen kann. Schon zur Vorstellung des U11 ließ HTC verlauten, dass im Laufe der Zeit die Fähigkeiten von Edge Sense ausgebaut werden sollen.

Optionen für Anfänger und Fortgeschrittene

Kurzes und langes Drücken des Smartphones-Rahmens lässt sich mehreren Funktionen in mehreren Apps zuordnen. In den Smartphone-Einstellungen können die „Squeezes“ verwaltet werden. HTC hinterlegt mit dem Update neue Gesten für sechs beliebte Apps, fortgeschrittene Anwender können aber eigene Einstellungen für weitere Apps anlegen. HTC gibt ein paar Beispiele für Funktionen, die mit dem Update Einzug halten.

Zoomen in Google Maps

Edge Sense kann zum Beispiel schon vor dem Update dafür verwendet werden, um zwischen der hinteren und vorderen Kamera des Smartphones zu wechseln. Nach dem Update lässt sich per Druck auf den Rahmen schnell zwischen den Kameras der Apps von Instagram und Facebook wechseln. Außerdem ist es möglich, innerhalb von Google Maps durch Drücken des Telefons zu zoomen. Wird Musik im Hintergrund abgespielt, kann diese jetzt pausiert und wieder fortgesetzt werden, selbst wenn das Display ausgeschaltet ist. Edge Sense unterstützt diese Funktion bei allen Musik-Apps, die sich an Androids Standard für Musiksteuerung halten.