PlayStation VR (CUH-ZVR2): Neue Variante mit Kopfhörern schleift HDR durch

Jan-Frederik Timm 22 Kommentare
PlayStation VR (CUH-ZVR2): Neue Variante mit Kopfhörern schleift HDR durch
Bild: Sony

Sony legt PlayStation VR (Test) neu auf: Neu sind integrierte Kopfhörer und HDR-Signale der PlayStation 4 (Pro) werden durchgeschleift. Auch das Verbindungskabel zur Recheneinheit wird schlanker. Vorerst angekündigt hat Sony die neue Version nur für Japan und die USA. In Japan startet sie am 14. Oktober. Der Preis bleibt gleich.

Kopfhörer und Kabelfernbedienung am Headset

Bisher mussten Spieler beim Modell VR CUH-ZVR1 Kopfhörer an die Kabelfernbedienung am Anschlusskabel für das Headset befestigen, die Kabel hingen dem Spieler damit zusätzlich um die Schultern/um den Kopf. Die neue Version hat hingegen ein In-Ear-Headset integriert, dessen Ohrstücke sich in Pausen sogar an der Brille befestigen lassen. Auch die Kabelfernbedienung findet sich jetzt direkt in der Brille und nicht mehr am Kabel, sie sitzt am Boden der Display-Einheit.

Nicht nur der Verzicht auf die Fernbedienung am Kabel sondern auch der Wegfall der zusätzlichen Steckverbindung sowie der Wechsel von einem auf zwei Kabel lassen die Verbindung zwischen Headset und Prozessoreinheit dünner und leichter ausfallen. Darüber hinaus hängt die Brille in Zukunft ohne Unterbrechung direkt an der für PSVR zusätzlich benötigten Box. Die wiederum ist mit einem neuen Prozessor in der Lage, HDR-Signale der PlayStation 4 (Pro) an den Fernseher weiter zu geben. In der ersten Generation war das nicht möglich, wer außerhalb von PSVR ein Spiel in HDR genießen wollte, musste die Konsole jedes Mal umständlich direkt mit dem Fernseher verbinden. Die neue Box ist mit 150 × 39 × 114 mm etwas höher und breiter aber dafür weniger tief als der Vorgänger (143 × 36 × 143 mm). Weitere Veränderungen abseits eines von circa 610 auf circa 600 Gramm reduzierten Gewichts hat Sony nicht genannt.

Ab dem 14. Oktober in Japan erhältlich

Die zweite Generation PlayStation VR wird in einer leicht angepassten Verpackung auf den Markt kommen, die das neue Design mit den integrierten Kopfhörern trägt. Im Zweifel sollen Kunden aber nach der Modellnummer Ausschau halten. Die der alten lautet CUH-ZVR1, die der neuen CUH-ZVR2. In Japan soll der Verkaufsstart am 14. Oktober erfolgen. Einen Termin für andere Regionen hat Sony noch nicht genannt.

Hinweis: In der Originalversion der Meldung war von HDR nur in Zusammenhang mit der PlayStation 4 Pro die Rede, aber auch die PlayStation 4 unterstützt den Standard.