Snowy Owl: AMDs Schnee-Eule zeigt sich als Epyc 3251

Michael Günsch 19 Kommentare
Snowy Owl: AMDs Schnee-Eule zeigt sich als Epyc 3251
Bild: rabbit_akra | CC BY 2.0

Die Produktdatenbank von USB.org hat schon so manches unveröffentlichte Produkt enthüllt. Dieses Mal ist es ein SoC aus AMDs neuer Embedded-CPU-Familie Snowy Owl (Schnee-Eule). Das System-on-a-Chip mit CPU-Kernen der aktuellen Zen-Architektur wird dort als Epyc Embedded 3251 benannt.

Epyc 3251 Snowy Owl im BGA-Package SP4r2

Mit Details geizt der Eintrag, lediglich der Sockel wird als SP4r2 beschrieben. Sockel ist hier nicht in üblicher Weise gemeint, denn nach bisherigem Kenntnisstand wird Snowy Owl ausschließlich im BGA-Package angeboten. Das bedeutet, dass die Chips direkt mit der Hauptplatine verlötet werden.

AMD Snowy Owl als Embedded-SoC Epyc 3251
AMD Snowy Owl als Embedded-SoC Epyc 3251 (Bild: USB.org)

Bereits im Mai war Snowy Owl auf einer Roadmap aufgetaucht. Eine Grafik hatte neben dem nun bestätigten BGA-Sockel SP4r2 zudem zwei Konfigurationen genannt: Einmal soll Snowy Owl als Single-Chip-Modul (SCM) mit einem Zeppelin-Die und somit acht Zen-Kernen für SP4r2 erscheinen. Außerdem ist ein Multi-Chip-Modul (MCM) mit zwei Zeppelin-Dies und damit insgesamt 16 Zen-Kernen geplant, das wiederum im BGA-Sockel SP4 Platz nimmt.

Enterprise-CPU-Roadmap von AMD
Enterprise-CPU-Roadmap von AMD (Bild: VideoCardz)

Die besagte Roadmap ist allerdings veraltet, denn dort war noch von Opteron die Rede, während nun bekannt ist, dass sowohl die Server-CPUs Naples als auch die Embedded-SoCs Snowy Owl den neuen Markennamen Epyc tragen. Zudem hätte Snowy Owl demnach längst den Markt erreicht, was bis heute nicht der Fall ist.

Snowy Owl als Single- und Multi-Chip-Modul

Im Vollausbau mit 16 Kernen und 32 MB Cache soll Snowy Owl 64 PCIe-Lanes vorweisen. Zudem soll bis zu acht Mal 10Gb-Ethernet geboten werden, womit sich die SoCs für den Bereich Netzwerke und Kommunikation anbieten. Was der auf USB.org geführte Epyc 3251 im Detail vorweisen kann, bleibt abzuwarten. Maximal acht Kerne und ebenso 10GbE-Support sind zu erwarten.