Acer Nitro 5 (2018): Gaming-Notebook mit AMD Ryzen und Radeon-Grafik

Mahir Kulalic 72 Kommentare
Acer Nitro 5 (2018): Gaming-Notebook mit AMD Ryzen und Radeon-Grafik
Bild: Acer

Neben der Neuauflage des „dünnsten Notebooks der Welt“ zeigt Acer auf der CES 2018 auch ein Gaming-Notebook mit AMD Ryzen und Radeon-Grafik. Das Nitro 5 (2018) setzt also komplett auf AMD, viele genaue Details sind aber noch offen.

AMD Ryzen und Radeon RX560

Das Gaming-Notebook aus der Nitro-Serie ist unterhalb der Oberklasse der Predator-Serie angesiedelt. Welche verschiedenen Varianten von Ryzen Mobile zum Einsatz kommen, hat Acer noch nicht bekannt gegeben. Denkbar ist unter anderem der Einsatz des Ryzen 5 2500U, den Acer bereits im letztjährigen Swift 3 einsetzt. Zur Vorstellung war dieses das erste Notebook mit mobilem Ryzen. Als Grafikkarte kommt neben der in der APU integrierten Lösung eine zusätzliche diskrete Radeon RX 560 zum Einsatz. Das 15,6-Zoll-Display bietet Full-HD-Auflösung.

HDMI 2.0, USB Typ C und drei Mal USB Typ A

Auch im Hinblick auf die Anschlüsse bleibt Acer genauere Informationen schuldig, genannt werden lediglich nicht näher spezifiziertes USB Typ C, HDMI 2.0 und RJ45 sowie WLAN nach ac-Standard. Die Produktbilder zeigen zudem drei Mal USB Typ A, davon mindestens ein Mal 3.0 sowie einen SD-Kartenleser. Mit der vorinstallierten NitroSense-Software lassen sich laut Acer die CPU und die GPU überwachen, mit CoolBoost kann die Lüftersteuerung angepasst werden.

Preise und Verfügbarkeit

Neben genauen Ausstattungsvarianten und -details hat Acer auch die deutschen Preise noch nicht kommuniziert. Ein Marktstart ist mit Ende März aber bereits angekündigt.