Firefox 58: WebAssembly beschleunigt Browser weiter

Ferdinand Thommes 90 Kommentare
Firefox 58: WebAssembly beschleunigt Browser weiter
Bild: Mozilla

Nach dem fulminanten Auftritt von Firefox 57 gibt sich Firefox 58 etwas verhaltener. Trotzdem bringt er mit WebAssembly und Streaming Compilation einen weiteren Performanceschub. Des Weiteren wurden die WebExtensions erweitert.

Wer glaubte, mit Firefox 57 Quantum sei die Aufholjagd auf den Browsermarkt beendet, sieht sich mit der Veröffentlichung von Firefox 58 eines besseren belehrt. Die Aufholjagd geht weiter. Zwar sind die Änderungen, die Firefox 58 bringt, zahlenmäßig klein, jedoch bringt eine Neuerung einen weiteren Performanceschub mit sich.

WebAssembly und Streaming Compilation

Die Rede ist von WebAssembly, dem Web-Standard, der die Ausführung von Code fast so schnell machen soll wie die Ausführung von nativem Maschinencode. WebAssembly wird von den Browserherstellern Mozilla, Microsoft, Google und Apple entwickelt. Mozilla hat die Abarbeitung von WebAssembly-Code für Firefox 58 weiter beschleunigt. Dazu kommt eine Technik namens Streaming Compilation zum Einsatz, die WebAssembly-Code bereits während des Downloads kompiliert.

Zweistufiger Compiler

Zusätzlich kommt ein neuer zweistufiger Compiler zum Einsatz. Dabei kompiliert der Baseline-Compiler den Code 10 bis 15 Mal schneller als der danach einsetzende optimierende Compiler. Mit beiden Techniken zusammengenommen kann Code nun schneller kompiliert werden, als er aus dem Netz bezogen werden kann. Damit ist nicht mehr die CPU der Flaschenhals, sondern das Netz. Auf einem Desktop-Rechner sollen so 30 bis 60 MByte pro Sekunde kompiliert werden können.

Firefox 58
Firefox 58

Neue und verbesserte APIs

Verbesserungen bringt Firefox 58 zudem bei den WebExtensions mit, der seit Firefox 57 ausnahmslos geltenden neuen Architektur für Erweiterungen. Hier wurden APIs überarbeitet. Die Theme-API bietet Entwicklern beispielsweise mehr Freiraum bei der Gestaltung von Themes. Eine neue API erhielt der Lesemodus, der durch das Ausblenden von Details und den Lesefluss erleichtern will.

Autofill für Kreditkartendaten

Eine weitere Neuerung betrifft das Ausfüllen von Formularen. Hier können beispielsweise bei Online-Bestellungen die Kreditkartendaten automatisch übernommen werden. Ab Firefox 56 wurde bereits Autofill für Adressdaten eingeführt. Beide Funktionen werden sukzessive ausgerollt, sodass sie derzeit noch nicht allen Anwendern zur Verfügung stehen. Beide Funktionen sind in den Einstellungen unter dem Punkt Datenschutz und Sicherheit abschaltbar.

Profil nicht mehr kompatibel

Die Sicherheit wurde weiter ausgebaut, die Patches gegen Meltdown und Spectre, die mit Firefox 57.04 eingeführt wurden, wurden erweitert. Anwender, die ein Downgrade auf eine älteren Version von Firefox vornehmen wollen, sollten hierzu ein neues Profil anlegen, da das Profil von Firefox 58 aufwärts nicht mehr kompatibel mit älteren Versionen des Browsers ist.

Downloads

  • Mozilla Firefox Download

    4,5 Sterne

    Freier Browser der gemeinnützigen Mozilla Foundation, viele Erweiterungen.

    • Version 61.0.1 Deutsch
    • Version 62.0 Beta 8 Deutsch
    • +2 weitere