Lenovo ThinkPad P52: Erstmals 128 GB RAM und 6 Kerne im Notebook

Michael Günsch 80 Kommentare
Lenovo ThinkPad P52: Erstmals 128 GB RAM und 6 Kerne im Notebook
Bild: Lenovo

Erstmals bietet Lenovo bis zu 128 GB RAM in einem Notebook. Das ThinkPad P52 ist eine mobile Workstation, die mit Xeon- oder Core-CPUs mit bis zu 6-Kernen und GPUs bis zur Nvidia Quadro P3200 auch in puncto Rechenleistung üppig bestückt werden kann. Optional wird ein UHD-Display mit 10 Bit Farbtiefe und 100 % Adobe RGB geboten.

Erstmals bis zu 128 GB RAM im Notebook

Bis zu 128 GB DDR4-RAM im ThinkPad P52 werden durch den Einsatz von vier der neuen 32-GB-SO-DIMMs möglich. Dann gibt es aber keine ECC-Unterstützung, denn Module mit Fehlerkorrektur werden nur mit je 16 GB für maximal 64 GB RAM angeboten.

Optional sechs CPU-Kerne und Quadro P3200

Als Prozessoren stehen Xeon- und Core-Modelle aus Intels 8. Generation bis hin zu den 6-Kern-Modellen Core i7-8850H oder Xeon E-2176M auf Basis von Coffee Lake zur Auswahl. Grafikberechnungen werden von Nvidias Quadro-Serie auf Basis von Pascal-GPUs übernommen. Die Optionen reichen von der Quadro P1000 über die Quadro P2000 bis hin zur Quadro P3200 mit 6 GB GDDR5-Speicher. Details zu den Optionen beim Massenspeicher sind noch nicht bekannt. Insgesamt sollen bis zu 6 TB Storage zur Verfügung stehen.

ThinkPad P52 als mobile Workstation
ThinkPad P52 als mobile Workstation (Bild: Lenovo)

15,6-Zoll-Display mit FHD oder UHD und Touch

Das 15,6-Zoll-Display wird als Full-HD-Variante oder als Touch-Version mit Ultra HD, 400 cd/m² und 100 % Adobe RGB angeboten. Optional ist eine Infrarot-Kamera mit 720p-Auflösung und ThinkShutter-Abdeckung oder eine normale 720p-Webcam verbaut. Der Fingerabdruckscanner gehört dagegen zur Standardausstattung. Zu den Anschlüssen zählen zweimal Thunderbolt 3, HDMI 2.0, Mini-DisplayPort 1.4, dreimal USB 3.0 sowie Audio und Ethernet. Der 4-in-1-Kartenleser wird optional durch einen Smart Card Reader ergänzt. Ein Funkmodem von Intel liefert ac-WLAN und Bluetooth 5.0. LTE gibt es von Fibocomm nur optional.

Unter 2,5 kg in der leichtesten Ausführung

Mit einer Dicke von 24,5 mm und einem Gewicht von 2,45 kg (in der leichtesten Ausführung) ist das ThinkPad P52 noch relativ kompakt. Der Hersteller spricht von der „derzeit leichtesten 15-Zoll VR-Ready Workstation“. Die Akkulaufzeit wird mit bis zu 15 Stunden angegeben, wobei dies von der jeweiligen Ausstattung abhängt. Die Spitzenausführung dürfte nicht nur schwerer sein, sondern auch deutlich kürzer ohne Netzstecker arbeiten. Der 90-Wh-Akku ist austauschbar.

Preis und Spezifikationen des ThinkPad P52

Die mobile Workstation ThinkPad P52 soll ab Mitte Juli 2018 ab 1.990 Euro (zzgl. MwSt.) respektive 2.368 Euro (inkl. 19 % MwSt.) im autorisierten Lenovo-Fachhandel erhältlich sein.

Lenovo ThinkPad P52
CPU 8. Generation Intel Xeon- und Core-CPUs
max. Intel Core i7-8850H bzw. Xeon E-2176M (6 Kerne)
GPU-Optionen Nvidia Quadro P1000/P2000/P3200
RAM max. 128 GB DDR4
8/16/32 GB non-ECC DIMMs
8/16 GB ECC DIMMs
Storage (gesamt) max. 6 TB
PCIe-SSD (optional?)
Anschlüsse 3 × USB-A 3.1 Gen 1 (USB 3.0)
2 × USB-C/Thunderbolt 3
1 × HDMI 2.0
1 × mDP 1.4
1 × Mic/Headphone Combo Jack
1 × SD card reader (MMC, SD, SDHC, SDXC)
1 × Smart Card Reader*
1 × RJ45 Gigabit Ethernet
1 × Kensington Lock Slot
WLAN Intel 9560 802.11ac + Bluetooth 5.0
WWAN* Fibocomm 4G LTE (Cat 9)
Display 15,6" FHD (1.920 × 1.080): 300 cd/m², 72% NTSC
15,6" UHD (3.840 × 2.160) Touch: 400 cd/m², 100% Adobe RGB
OS-Optionen Windows 10 Home/Pro/Pro for Workstations
Ubuntu Linux
Red Hat Linux
Akku 90 Wh
Netzteil 170 W
Abmessungen 377,4 × 252,3 × 24,5 mm (B×T×H)
Gewicht ab 2,45 kg
Sonstiges IR/720p Kamera*, Fingerabdruckscanner
*optional