1-kg-Notebook: Toshiba bietet neues Portégé X30-E ab 1.699 Euro an

Nicolas La Rocco 10 Kommentare
1-kg-Notebook: Toshiba bietet neues Portégé X30-E ab 1.699 Euro an
Bild: Toshiba

Toshibas 13-Zoll-Notebook Portégé X30 bringt es in der neuen E-Generation auf gerade einmal 1,05 kg. Das neue Modell ist mit Core-i-Prozessoren der achten Generation von Intel ausgerüstet und lässt sich wahlweise mit viel Arbeitsspeicher bestücken: 32 GB. Der Startpreis liegt bei 1.699 Euro, das Topmodell kostet 900 Euro mehr.

Das neue Portégé X30 wird von Toshiba in insgesamt vier neuen Varianten angeboten. Dabei hat sich der Hersteller für ein günstigeres Modell und eines mit Vollausstattung entschieden. Beide Modelle gibt es obendrein noch in Varianten mit LTE-Modem.

Bis zu 32 GB RAM und 1 TB SSD

Weitere Unterschiede gibt es bei CPU, RAM und SSD. Das Portégé X30-E-10U für 1.699 Euro kommt mit Intel Core i5-8250U, 8 GB Arbeitsspeicher (auf bis zu 32 GB durch den Kunden erweiterbar) und 256 GB großer SSD. Eine Stufe darüber rangiert direkt das Topmodell X30-E-11D für 2.499 Euro, das mit Intel Core i7-8550U, 32 GB Arbeitsspeicher ab Werk und 1 TB fassender SSD ausgestattet ist. Für das X30-E-11T und dessen LTE-Modul liegt der Aufpreis bei 90 Euro, beim X30-E-11U beträgt der Aufpreis für LTE hingegen 100 Euro.

Kürzere Akkulaufzeit mit LTE-Modul

Beim LTE-Modul vertraut Toshiba auf das AirPrime EM7455 von Sierra Wireless. Das mit einem Cat-6-Modem ausgerüstete M2M-Modul schafft bis zu 300 Mbit/s im Downstream und stellt außerdem die globalen Navigationssatellitensysteme GPS, GLONASS, Beidou und Galileo für die Standortbestimmung zur Verfügung.

Auffällig ist die Unterscheidung, die Toshiba hinsichtlich der Akkulaufzeit macht. Alle vier Varianten besitzen einen Lithium-Ionen-Akku mit drei Zellen, wobei nicht bekannt ist, wie viele Wattstunden dieser bietet. Die Non-LTE-Modelle gibt Toshiba mit bis zu 14 Stunden und 25 Minuten Laufzeit im MobileMark 2014 an. Bei den Varianten mit LTE-Modul reduziert sich die Laufzeit im selben Benchmark auf 10 Stunden und 10 Minuten.

X30-E-10U X30-E-11T X30-E-11D X30-E-11U
CPU Intel Core i5-8250U, 4 Kerne/8 Threads,
bis zu 3,4 GHz, 6 MB Cache
Intel Core i7-8550U, 4 Kerne/8 Threads,
bis zu 4,0 GHz, 8 MB Cache
iGPU Intel UHD Graphics 620, bis zu 1,1 GHz Intel UHD Graphics 620, bis zu 1,15 GHz
RAM 8 GB DDR4 2.400 MHz 32 GB DDR4 2.400 MHz
SSD 256 GB PCIe NVMe 1 TB PCIe NVMe
Display 13,3 Zoll, 1.920 × 1.080, entspiegelt, Touch
Akku Lithium-Ionen, 3 Zellen, bis zu 14 h 25 min Laufzeit Lithium-Ionen, 3 Zellen, bis zu 10 h 10 min Laufzeit Lithium-Ionen, 3 Zellen, bis zu 14 h 25 min Laufzeit Lithium-Ionen, 3 Zellen, bis zu 10 h 10 min Laufzeit
Anschlüsse 2 × Thunderbolt 3, 1 × USB 3.0, 1 × HDMI, 1 × microSD, 1 × Kopfhörer
Konnektivität Intel Dualband-Wireless-AC 8265, Bluetooth 4.2 Intel Dualband-Wireless-AC 8265, Bluetooth 4.2, Sierra Wireless EM7455 LTE-Modul Intel Dualband-Wireless-AC 8265, Bluetooth 4.2 Intel Dualband-Wireless-AC 8265, Bluetooth 4.2, Sierra Wireless EM7455 LTE-Modul
Webcam IR-Kamera zur Gesichts-Authentifizierung mit Windows Hello Support
Abmessungen 316 × 227 × 16,4 mm (B×T×H)
Gewicht ab 1,05 kg
Farben Onyx-Blau
Betriebssystem Windows 10 Pro 64 Bit
Preis (UVP) 1.699 € 1.789 € 2.499 € 2.599 €

Keine Unterschiede gibt es indes bei der weiteren Ausstattung. Das 13,3 Zoll große Display mit Full-HD-Auflösung kommt mit Touch-Unterstützung und ist entspiegelt. Das 316 × 227 × 16,4 mm (B×T×H) große Gehäuse gibt es ausschließlich in Onyx-Blau und es bietet folgende Anschlüsse: 2 × Thunderbolt 3, 1 × USB 3.0, 1 × HDMI, 1 × microSD, 1 × Kopfhörer. Über die Thunderbolt-3-Anschlüsse lässt sich das Notebook aufladen. Als Betriebssystem ist jeweils Windows 10 Pro installiert. Für die biometrische Anmeldung via Windows Hello gibt es eine IR-Kamera sowie einen Fingerabdruckleser.

Im Garantiefall gibt es den Kaufpreis zurück

Interessant ist die Garantie des Notebooks, die auf den ersten Blick angesichts der hohen Preise spartanisch ausfällt. Während Lenovo beim ThinkPad X1 Carbon G6 (Test) zum Beispiel eine dreijährige Garantie bietet, ist es bei Toshiba nur ein Jahr – und das auch noch als Bring-In-Garantie ohne Abholung beim Kunden Zuhause. Interessant ist indes die parallel laufende einjährige „Reliability Guarantee“, bei der Toshiba das Notebook im Garantiefall nicht nur kostenlos repariert, sondern zusätzlich den Kaufpreis erstattet. Diese Garantie ist Teil des Markenversprechens von Toshiba.