Nikon Z7 & Z6: Vergleich der technischen Eckdaten und Preise mit Sony

Jan Lehmann 47 Kommentare
Nikon Z7 & Z6: Vergleich der technischen Eckdaten und Preise mit Sony
Bild: Nikon

Selten zuvor hat ein Kamerahersteller Neuheiten so sehr mit Andeutungen und Gerüchten angepriesen wie Nikon bei den neuen spiegellosen Kameras Z7 und Z6. Aufstellung, Ausstattung, Preis und Zielgruppe stellen sie direkt in Konkurrenz zu Sonys Alpha 7R III und 7 III. Der direkte Vergleich zeigt die Unterschiede der Systeme.

Die groß angelegte und im Vorfeld häppchenweise vorbereitete Präsentation der beiden Kameras hat ihre Wirkung nicht verfehlt. Wurde schon woher viel über das neue Kamerasystem samt neuem Objektivanschluss gemunkelt, übertreffen die Diskussionen im Netz im Nachgang jetzt jede andere Kameraneuvorstellung der letzten Jahre. Grund genug um die beiden neuen Kameras mit den direkten Kontrahenten zu vergleichen.

Ergonomie und Größe im Vergleich

Anschlaulich der Größte gewidmet hat sich dabei Tweakers.net. Nicht ohne Grund: Gerade die Ergonomie ist noch immer ein festes Argument der Spiegelreflexgemeinde und ohne ausgeprägtes Handstück hatte Sony hier zuletzt das Nachsehen.

Nikon Z im Größenvergleich mit der Sony Alpha 7R
Nikon Z im Größenvergleich mit der Sony Alpha 7R
Nikon Z im Größenvergleich mit der Sony Alpha 7R
Nikon Z im Größenvergleich mit der Sony Alpha 7R (Bild: tweakers.net)

Mit Abmessungen von 100,5 × 134 × 67,5 Millimeter der Nikon Z mögen die Abweichungen gegenüber der Sony Alpha 7R (94,4 × 126,9 × 54,8 mm) auf dem Papier zwar marginal wirken, bei der Ergonomie ist der Unterschied aber groß. Allein auf das Handstück bezogen sollen die neuen Kameras in etwa dem älteren Spiegelreflexbruder D750 gleichen.

Nikon Z im Größenvergleich mit der Nikon D750
Nikon Z im Größenvergleich mit der Nikon D750 (Bild: nikonrumors.com)

Kartenschacht stößt auf Unmut

Dass die neuen Kameras von Nikon nur einen Speicherkarten-Schacht bieten, stößt bei vielen Interessenten hingegen auf Unmut, da Datenredundanz im angestrebten Profisektor groß geschrieben wird. Auch der gewählte XQD-Standard und die damit verbundenen Kosten lösen Debatten aus. Nur die wenigsten Kartenlesegeräte unterstützen die recht junge Kartennorm, sodass bei den meisten Nutzern ein neues Lesegerät notwendig wird. Im deutschen Handel gibt es derzeit lediglich sechs Kartenleser, deren Preise von rund 40 bis 280 Euro reichen.

Auch die Speicherkarten, die es bisher lediglich von Sony gibt, sind teurer als herkömmliche SDXC-Karten, doch sollte dabei auch die Geschwindigkeit betrachtet werden. Eine Sony G-Series XQD Card R440/W400 mit einer Kapazität von 64 GByte beginnt im Einzelhandel so zwar bei Preisen von rund 145 Euro. Die Karte bietet aber eine Geschwindigkeit von 440 MB/s (Lesen) respektive 400 MB/s (Schreiben). Das Maximum bei SD-Karten liegt indes bei 300 MB/s respektive 260 MB/s, die bei einer Kapazität von 64 GByte auch bereits Kosten von rund 120 Euro mit sich bringt.

Auch die Preisgestaltung sorgt für Diskussionen

Aber auch die Preise der Kameras sorgen für viel Gesprächsstoff. Nicht wenige Diskussionen vergleichen in dem Zusammenhang aber Marktpreise mit der UVP – hier bleiben die Marktpreise der Kameras von Nikon noch abzuwarten.

Zudem ist der Objektivadapter FTZ beim Kauf der Kamera-Bodys enthalten. Bei Sony muss dieser indes separat erworben werden. Sony ruft für den LA-EA4 rund 350 Euro (Straßenpreis ab 230 Euro) und für das Vorgängermodell LA-EA3 200 Euro (Straßenpreis ab 150 Euro) auf.

Preisgestaltung im Überblick
Modell UVP zur Einführung Straßenpreis 08/2018 / Preisfall* Prognose
Sony Alpha 9** 5.300 Euro 4.800 Euro / -9,43 Prozent
Sony Alpha 7R III** 3.500 Euro 3.300 Euro / -5,71 Prozent
Sony Alpha 7 III** 2.300 Euro 2.300 Euro / 0,00 Prozent
Nikon Z7 3.850 Euro - etwa 3.500 Euro
Nikon Z6 2.450 Euro - etwa 2.200 Euro
* mit Stand 23.08.2018
** zur Vergleichbarkeit müssen zu den genannten Preisen die Kosten des Objektivadapter Sony LA-EA4, UVP 399 Euro oder Einzelhandelspreis rd. 230 Euro zugerechnet werden

Spannend bleibt das Warten auf Sonys Reaktion. Gerade die Flaggschiffableger Alpha 9 und Alpha 7R III sind in Deutschland momentan kaum zu erwerben. Einzig die Alpha 7 III ist zu Preisen von rund 2.300 Euro bei mehreren Anbietern erhältlich. Bislang nahezu allein auf weiter Flur bleibt abzuwarten, inwieweit Sony die Einkaufspreise der Händler und die entsprechende Marge anpasst um zu kontern.

Technische Daten im Überblick

Modell Nikon Z7 Nikon Z6 Nikon D850 Sony Alpha 9 Sony Alpha 7R III Alpha 7 III
Sensor Sensor CMOS, Vollformat
Größe 35,6 × 23,8 mm
Auflösung in MP 45,7 24,5 45,7 24,2 42,4 24,2
Tiefpassfilter nein
Infrarot-Sperrfilter Standard
Empfindlichkeit (ISO) 64 – 25.600
(32 – 102.400)
100 – 51.200
(50 – 204.800)
64 – 25.600
(32 – 102.400)
100 – 51.200
(50 – 204.800)
100 – 32.000
(50 – 102.400)
100 – 51.200
(50 – 204.800)
Bildprozessor Expeed 6 Expeed 5 BIONZ X
Farbtiefe 14 Bit
Bildstabilisierung ja, 5 Achsen
5 EV
nein ja, 5 Achsen
5 EV
Autofokus Typ hybrid
Phasen, Kontrast
Phasen hybrid
Phasen, Kontrast
AF-Felder 493 (Phasen)
? (Kontrast)
273 (Phasen)
? (Kontrast)
153 (Phasen) 693 (Phasen)
425 (Kontrast)
399 (Phasen)
425 (Kontrast)
693 (Phasen)
425 (Kontrast)
Serienbilder Bilder / Sek. 9 fps 12 fps 9 fps 20 fps 10 fps 10 fps
Puffer RAW ? 241 76 177
Puffer JPEG ? 362 76 89
Verschlusszeit 1/8.000 bis 30 Sekunden / BULB 1/32.000 bis 30 Sekunden / BULB 1/8.000 bis 30 Sekunden / BULB
Display Größe 3,2 Zoll 3 Zoll
Auflösung 2,1 Mio. Sub-Pixel 2,4 Mio Sub-Pixel 921.600 Sub-Pixel
Schwenkbar nein
Neigbar ja
Touch ja
Sucher elektrisch, OLED 0,5 Zoll
3,7 Mio. Sub-Pixel
Faktor 0,80
optisch
Faktor 0,75
elektrisch, OLED 0,5 Zoll
3,7 Mio. Sub-Pixel
Faktor 0,78
elektrisch, OLED 0,5 Zoll
2,4 Mio. Sub-Pixel
Faktor 0,78
Video H.264/MPEG 4
UHD, 30p, 10 bit
H.264/MPEG 4
UHD, 30p
XAVC S
UHD, 30p, 100 Mbit/s
Speicher 1 × XQD 1 × XQD
1 × SDXC
1 × SDXC / Memory Stick Duo (UHS I, II)
1 × SDXC (UHS I)
Gehäuse Abmessung ca. mm 134 × 100,5 × 67,5 146 × 124 × 78,5 126,9 × 95,6 × 63,0 126,9 × 95,6 × 73,7
Material Magnesium
Gewicht ca.* 675 g 1.005 g 673 g 657 g 650 g
Konnektivität 2,4 u. 5 GHz WLAN, Bluetooth 2,4 GHz WLAN Bluetooth, 2,4 GHz WLAN, NFC
Vorstellung Aug. 2018 Aug. 2017 April 2017 Okt. 2017 Feb. 2018
UVP zur Einführung 3.850 €** 2.450 €** 3.800 € 5.300 € 3.500 € 2.300 €
* Gewicht bei eingelegtem Akku und Speicherkarte
** Preis inklusive Objektivadapter