Synology DS119j: Nachfolger nach 4 Jahren lässt Neuerungen vermissen

Frank Hüber 80 Kommentare
Synology DS119j: Nachfolger nach 4 Jahren lässt Neuerungen vermissen
Bild: Synology

Das 1-Bay-NAS DS119j läutet die 19er-Serie von Synology ein und ist als Nachfolger der DS115j das erste neue 1-Bay-j-Modell von Synology seit vier Jahren. Außer eines neuen System-on-a-Chip (SoC) hat sich jedoch kaum etwas getan.

Mit Platz für nur eine Festplatte markiert das NAS den Einstieg in Synologys Netzwerkspeicherangebot. Nach Angaben von Synology verbraucht die DS119j im Festplatten-Ruhemodus 5 Watt und unter Volllast 10 Watt – wie der Vorgänger, die DS115j. Auf einen Lüfter kann das für eine 3,5-Zoll-Festplatte ausgelegte NAS damit nicht verzichten – bei diesem handelt es sich um ein 60-mm-Modell, das die Luft hinten aus dem Gehäuse bläst. 2,5-Zoll-Festplatten lassen sich nur über einen optional erhältlichen Adapter einsetzen.

Neues SoC mit alten Anschlüssen

Technisch setzt die DS119j weiterhin auf ein SoC von Marvell, in diesem Fall den Armada 3700 88F3720. Im Vergleich zur DS115j, die auf den Marvell Armada 370 88F6707 setzte, bietet dieser zwei statt einen CPU-Kern und ist 64-Bit-fähig. Der CPU-Takt bleibt hingegen mit 800 MHz gleich. Ebenso wie der Arbeitsspeicher, der weiterhin nur 256 MB groß ausfällt. Auch an den Anschlüssen des neuen Modells hat sich im Vergleich zur DS115j nichts geändert. Zwei USB-2.0-Anschlüsse und ein Gigabit-Netzwerkanschluss stehen an der Rückseite zur Verfügung. Selbst dem 166 × 71 × 224 mm großen Gehäuse des vier Jahre alten Vorgängers bleibt Synology treu.

Den sequenziellen Durchsatz der DS119j beziffert Synology auf 112 MB/s Lesen und 108 MB/s Schreiben. Auch in diesem Punkt kann sich das neue Modell aufgrund der Limitierung der Netzwerkschnittstelle nicht deutlich vom Vorgänger absetzen, der bereits auf rund 100 MB/s kommt.

Die unverbindliche Preisempfehlung der Synology DS119j beträgt 102,30 Euro. Allererste Listungen im Handel verlangen derzeit genau diesen Preis. Die Synology DS115j ist derzeit für rund 85 Euro erhältlich.