Sharkoon Pure Steel: Midi-Tower minimalistisch aus Stahl gebaut

Max Doll 39 Kommentare
Sharkoon Pure Steel: Midi-Tower minimalistisch aus Stahl gebaut
Bild: Sharkoon

Sharkoons kastenförmige Pure-Steel-Gehäuse verzichten auf Design-Extravaganzen, im Gegenzug aber auch auf Kunststoff, der im mittleren Preisbereich zur kostengünstigen Umsetzung von Formspielereien genutzt wird. Das unübliche Layout der Midi-Tower ähnelt dem des teureren In Win 101.

Der größte Unterschied zwischen Pure Steel und 101 fällt bei der Betrachtung der Vorderseite der Tower auf. Während In Win dort Power-Button und ein LED-Zierelement platziert, lässt Sharkoon die Front völlig unberührt; Taster werden zu den I/O-Ports an die Oberseite gelegt, Beleuchtung gibt es nur durch bunte Lüfter der RGB-Modellvariante.

Netzteil oben, Lüfter unten

Ansonsten ähnelt sich der Aufbau der Gehäuse stark; beide weichen deutlich von der etablierten Norm ab. Dabei werden Netzteil und HDD-Käfig nicht am Boden, sondern unter dem Deckel untergebracht. Dort können eine 3,5"- sowie eine 2,5"- oder 3,5"-Festplatte verschraubt werden. Zwei weitere 2,5"-Datenträger sitzen hinter dem Mainboard-Tray.

Die Frischluftzufuhr erfolgt bei diesem Layout ausschließlich über maximal drei 120-mm-Lüfter von der Unterseite aus, zur Abfuhr der Luft sitzt ein Lüfter im Heck, zwei weitere können im rechten Seitenteil nachgerüstet werden.

Wird diese Option zur Montage von Lüftern oder einem 240-mm-Radiator genutzt, muss auf die Montage von zwei 2,5"- oder einer 3,5"-Festplatte verzichtet werden, die ansonsten an dieser Stelle verschraubt werden. Darüber hinaus reduziert sich die maximal mögliche Länge der GPU von 420 auf 300 Millimeter, was Produkte mit Triple-Slot-Fan-Kühler potentiell ausschließt. Lange und schwere Erweiterungskarten können mit einem Grafikkartenhalter abgestützt werden.

Preise und Verfügbarkeit

Das Pure Steel kann im Handel bereits ab Lager erworben werden. Für das schwarze Basismodell werden rund 60 Euro verlangt, die größtenteils weiße Version kostet knapp 65 Euro, das RGB-Modell mit vier statt drei sowie beleuchteten Lüftern und RGB-Steuerung weitere 15 Euro Aufpreis.

Sharkoon Pure Steel
Mainboard-Format: E-ATX, ATX
Chassis (L × B × H): 474 × 210 × 475 mm (47,28 Liter)
Seitenfenster
Material: Stahl, Glas
Nettogewicht: 8,66 kg
I/O-Ports: 2 × USB 3.0, HD-Audio
Einschübe: 2 × 3,5"/2,5" (intern)
1 × 3,5" (intern)
2 × 2,5" (intern)
Erweiterungsslots: 7
Lüfter:
Heck: 1 × 120 mm (1 × 120 mm inklusive)
Seitenteil rechts: 2 × 120 mm (optional)
Boden: 3 × 120 mm (1 × 120 mm inklusive)
Variante
Heck: 1 × 120 mm (1 × 120 mm inklusive)
Seitenteil rechts: 2 × 120 mm (optional)
Boden: 3 × 120 mm (3 × 120 mm inklusive)
Staubfilter: Boden
Kompatibilität: CPU-Kühler: 160 mm
GPU: 300 mm – 420 mm
Netzteil: Unbeschränkt
Preis: ab 58 € / ab 75 €