HMD Global: Nokia 9 PureView ist mit Penta-Kamera ausgestattet

Nicolas La Rocco 151 Kommentare
HMD Global: Nokia 9 PureView ist mit Penta-Kamera ausgestattet
Bild: HMD Global

HMD Global ist mit dem Nokia 9 PureView der erste Anbieter eines Smartphones mit fünf Kameras auf der Rückseite. Nokias Penta-Kamera bildet aus fünf Sensoren mit jeweils 12 Megapixeln ein Foto, das bei Schärfe und Bokeh die Konkurrenz übertreffen soll. Die anderen Ausstattungsmerkmal entsprechen aber mehr dem Stand 2018.

Die Gerüchte, dass HMD Global an einem Smartphone mit fünf Kameras arbeitet, haben sich mit der heutigen Vorstellung des Nokia 9 PureView zum MWC 2019 in Barcelona bestätigt. Das Nokia 9 PureView setzt die fünf Kameras jedoch anders ein, als es viele der anderen Hersteller mit ihren multiplen Kameras machen. Denn eine Auswahl zwischen den verschiedenen Objektiven, etwa für Aufnahmen mit einem Teleobjektiv oder mit einem Superweitwinkel, stellt das Smartphone nicht zur Verfügung.

Nokia 9 PureView
Nokia 9 PureView (Bild: HMD Global)

Fünf Mal 12 Megapixel ergibt bessere 12 Megapixel

Wer mit dem Nokia 9 PureView ein Foto schießt, erhält eine aus allen fünf Kameras zusammengefügte Aufnahme. Auf der Rückseite sitzen dafür zwei Kameras mit 12 Megapixeln, die mit Bayer-Matrix versehen Farbaufnahmen schießen. Die drei weiteren Kameras bieten ebenfalls 12 Megapixel, verzichten aber auf die Bayer-Matrix und können somit ausschließlich monochrome Aufnahmen machen. Laut HMD Global schießt das Nokia 9 PureView stets HDR-Fotos, die über die Sensoren mit Bayer-Matrix eine akkurate Farbdarstellung und über die Sensoren ohne Bayer-Matrix ein sehr hohes Schärfeniveau mit vielen Details bieten sollen. Der Dynamikumfang und die Tiefenunschärfe sollen unerreicht gegenüber anderen Smartphone-Kameras sein.

Snapdragon bastelt die Bilder zusammen

Das Zusammenfügen von fünf Aufnahmen zu einer wird über den Qualcomm Snapdragon 845 und dessen ISP, DSP, CPU und GPU abgewickelt. Dabei wird für jede Aufnahme die Belichtung und der Weißabgleich angepasst. In dem 12 Megapixel großen finalen Bild wird als Metadaten eine Tiefenkarte hinterlegt, über deren Informationen der Bokeh-Effekt individuelle gestaltet werden kann. Auf die Daten lässt sich über Google Photos zugreifen, das beim Nokia 9 PureView mit Android 9.0 Pie die Standard-Galerie für Aufnahmen bildet.

Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen des Nokia 9 PureView zählen ein 5,99 Zoll großes OLED-Display mit integriertem Fingerabdrucksensor und HDR10-Unterstützung, 6 GB RAM und 128 GB Speicher, ein 3.320 mAh starker Akku samt kabellosem Laden sowie optional Dual-SIM. Die Hardware bringt HMD Global in einem 155 × 75 × 8 Millimeter (H×B×T) großen Gehäuse unter, das 172 Gramm auf die Waage bringt.

Nokia 4.2 und Nokia 3.2 vorgestellt

Neben dem neuen Flaggschiff hat HMD Global für die untere Mittelklasse noch das Nokia 4.2 und das Nokia 3.2 vorgestellt, die vor allem über ihre kompakte Bauweise und die näher an die Ränder gezogenen Displays punkten sollen. Das Nokia 4.2 kommt auf 5,71 Zoll und ist damit das kleinere der beiden Smartphones, obwohl der Name anderes suggeriert. Mit seinem Display unter 6 Zoll und einer Höhe von unter 150 Millimetern ist das Nokia 4.2 kleiner als viele andere Smartphones heutzutage. Das Nokia 3.2 hat stattdessen ein 6,26 Zoll großes Displays und ist knapp unter 160 Millimeter hoch.

Das Nokia 9 PureView kostet 699 US-Dollar, das Nokia 4.2 ab 169 US-Dollar und das Nokia 3.2 ab 139 US-Dollar – jeweils vor Steuer. Preise in Euro liegen noch nicht vor.

Nokia 9 PureView Nokia 4.2 Nokia 3.2
Software:
(bei Erscheinen)
Android 9.0
Display: 5,99 Zoll
1.440 × 2.880, 538 ppi
POLED, HDR
5,71 Zoll
720 × 1.520, 295 ppi
TFT
6,26 Zoll
720 × 1.520, 269 ppi
TFT
Bedienung: Touch, Fingerabdrucksensor, Gesichtsscanner
Touch, Gesichtsscanner
Variante
Touch, Fingerabdrucksensor, Gesichtsscanner
SoC: Qualcomm Snapdragon 845
4 × Kryo 385, 2,80 GHz
4 × Kryo 385, 1,80 GHz
10 nm, 64-Bit
Qualcomm Snapdragon 439
4 × Cortex-A53, 1,95 GHz
4 × Cortex-A53, 1,45 GHz
12 nm, 64-Bit
Qualcomm Snapdragon 429
4 × Cortex-A53, 1,95 GHz
64-Bit
GPU: Adreno 630
710 MHz
Adreno 505 Adreno 504
RAM: 6.144 MB
LPDDR4X
2.048 MB
DDR3
Variante
3.072 MB
DDR3
Speicher: 128 GB 16 / 32 GB (+microSD)
1. Kamera: 12,0 MP, 2160p
Dual-LED, f/1,8, AF
13,0 MP
LED, f/2,2, AF
13,0 MP
LED, AF
2. Kamera: 12,0 MP, f/1,8, AF 2,0 MP, f/2,2 Nein
3. Kamera: 12,0 MP, f/1,8, AF Nein
4. Kamera: 12,0 MP, f/1,8, AF Nein
5. Kamera: 12,0 MP, f/1,8, AF Nein
1. Frontkamera: 20,0 MP, 1080p
Display-Blitz
8,0 MP
f/2,0
5,0 MP
2. Frontkamera: Nein
GSM: GPRS + EDGE
UMTS: HSPA+
↓42,2 ↑5,76 Mbit/s
LTE: Advanced Pro
↓1.200 ↑150 Mbit/s
Ja
↓150 ↑75 Mbit/s
5G: Nein
WLAN: 802.11 a/b/g/n/ac
Wi-Fi Direct
802.11 b/g/n
Bluetooth: 5.0 LE 4.2
Ortung: A-GPS, GLONASS, BeiDou
Weitere Standards: USB 3.0 Typ C, NFC NFC
SIM-Karte:
Nano-SIM
Variante
Nano-SIM, Dual-SIM
Nano-SIM
Akku: 3.320 mAh
fest verbaut, kabelloses Laden
3.000 mAh
fest verbaut
4.000 mAh
fest verbaut
Größe (B×H×T): 75,0 × 155,0 × 8,00 mm 71,3 × 149,0 × 8,39 mm 76,3 × 159,4 × 8,60 mm
Schutzart: IP67
Gewicht: 172 g 161 g 178 g
Preis: