SilentiumPC Armis AR5X: Ein Midi-Tower spart an unsichtbaren Stellen

Max Doll 26 Kommentare
SilentiumPC Armis AR5X: Ein Midi-Tower spart an unsichtbaren Stellen
Bild: SilentiumPC

SilentiumPC bietet den Midi-Tower AR7X in einer günstigeren Version mit weniger Features an. RGB-Lüfter und Glas bleiben dem neuen AR5X, kosten dort aber nur noch 79 Euro – denn der Rotstift wird vorrangig an selten(er) genutzten Features angesetzt.

Wie bei dem größeren Gehäuse bestehen die Front und das linke Seitenteil aus Glas, was von zwei Seiten aus einen Blick auf die Hardware gewährt. Beleuchtet wird das Innenleben durch vier 120 Millimeter breite Lüfter mit beleuchtetem Rahmen des Typs Sigma HP Corona.

Ein Controller für Drehzahl und Licht

Die PWM-Ventilatoren drehen mit maximal 1.600 U/Min und können zusammen mit zwei weiteren Lüftern, die optional unter dem Deckel Platz finden, über den integrierten Controller-Hub (max. 48 Watt) gesteuert werden. Über die Platine steuert SilentiumPC außerdem die Farben; die Auswahl erfolgt entweder über das I/O-Panel oder Mainboards von ASRock, Asus, Biostar, Evga, Gigabyte oder MSI.

Der Aufbau des Midi-Towers folgt gängigen Konventionen. Typisch ist insbesondere das Zwei-Kammer-Layout, das Netzteil und Datenträger aus dem Sichtbereich verschwinden lässt. Im unteren Abteil kann jedoch nur eine einzige HDD verstaut werden, die am Boden befestigt wird – einen Festplattenkäfig, den das größere Modell noch besitzt, gibt es beim AR5X nicht.

Eine weitere HDD, ebenfalls im Format 2,5 oder 3,5 Zoll, wird auf der Rückseite des Mainboards untergebracht; zwei weitere 2,5"-Datenträger finden vor der Hauptplatine im Sichtbereich Platz. CPU-Kühler sind bis zu einer Höhe von 162 Millimetern einsetzbar, Grafikkarten sind keinen praktisch bedeutsamen Einschränkungen unterworfen. Hier sowie für Festplatten bietet das AR7X mehr Platz. Auch die Flexibilität ist höher: Grafikkarten können horizontal ausgerichtet werden und die Position des I/O-Panels darf geändert werden.

Preis und Verfügbarkeit

Im Handel erhältlich sein soll das AR5X laut Hersteller in „den kommenden Tagen“, gelistet wird der Tower aber noch nicht. Die Preisempfehlung beträgt exakt 79 Euro und liegt damit rund 30 Euro unter derjenigen des AR7X.

SilentiumPC Armis AR5X
Mainboard-Format: ATX, Micro-ATX
Chassis (L × B × H): 440 × 221 × 472 mm (45,90 Liter)
Seitenfenster
Material: Kunststoff, Stahl, Glas
Nettogewicht: 6,82 kg
I/O-Ports: 2 × USB 3.0, HD-Audio, Lüftersteuerung, RGB- Beleuchtung
Einschübe: 2 × 3,5"/2,5" (intern)
2 × 2,5" (intern)
Erweiterungsslots: 8
Lüfter: Front: 2 × 140 mm oder 3 × 120 mm (3 × 120 mm inklusive)
Heck: 1 × 120 mm (1 × 120 mm inklusive)
Deckel: 2 × 140/120 mm (optional)
Staubfilter: Deckel, Front, Netzteil
Kompatibilität: CPU-Kühler: 162 mm
GPU: 350 mm
Netzteil: 175 mm
Preis: 79 €