Scythe Big Shuriken 3: HTPC-Kühler wurde komplett neu gestaltet

Max Doll 16 Kommentare
Scythe Big Shuriken 3: HTPC-Kühler wurde komplett neu gestaltet
Bild: Scythe

Scythe überarbeitet den Low-Profile-Kühler Big Shuriken. Das neue Modell hat nur noch wenig mit seinem mittlerweile mehr als acht Jahre alten Vorgänger gemein: Es ist höher, besitzt einen neu gestalteten Lamellenkörper, einen neuen Lüfter und ein neues Design.

Übernommen wurden im Wesentlichen nur die fünf sechs Millimeter dicken Heatpipes, wenngleich sie nun von einer Nickelschicht umhüllt werden. Den Lamellenkörper erreichen sie aber nur noch von einer Seite. Dies erlaubt es Scythe, den Kühler asymmetrisch über dem Prozessor zu platzieren – die nun deutlich vergrößerten Lamellen werden nicht mehr perfekt über dem Heatspreader zentriert. So bleibt der Raum über den Speicherbänken frei, wodurch sich RAM-Module auch bei montiertem Kühler austauschen lassen.

Darüber hinaus steigt die Höhe des verwendeten Lüfters von 12 auf 15 Millimeter. Das nun verwendete Kaze-Flex-Modell kann per PWM-Signal zwischen 300 und 1.800 U/Min betrieben werden. Eine Entkopplung ist über gummierte Auflagepunkte am Rahmen gegeben. Laut Scythe kann die Kühlleistung des Kühlers durch den Wechsel auf einen Lüfter mit 25 Millimeter tiefem Rahmen gesteigert werden, der Austausch ist durch Lösen von vier Schrauben möglich. Dieses System bietet bei beengten Platzverhältnissen gegenüber der alten Klammerlösung Vorteile, weil es von oben zugänglich bleibt.

Befestigt wird der Big Shuriken 3 mit Scythes zweistufiger HPMS-III-Halterung, bei der erst die Rückplatte fixiert wird. Erst danach kann der Kühler von der Vorderseite des Mainboards in einem zweiten Schritt verschraubt werden. Dies ist auf nahezu allen Sockeln von Intel und AMD bis hinauf zum LGA 1151 und AM4 möglich. Selbst auf den High-End-Plattformen LGA 2011 und LGA 2066 soll sich der Big Shuriken 3 nutzen lassen, für AMDs Threadripper-Sockel TR4 ist hingegen keine Kompatibilität gegeben.

Preis und Verfügbarkeit

Wann und zu welchem Preis die dritte Version des Big Shuriken im Handel verfügbar sein wird, hat Scythe noch nicht bekannt gegeben. Wahrscheinlich ist, dass sich das Modell auf dem Preisniveau des Vorgängers einfinden wird. Dieser kann gegenwärtig für rund 35 Euro erworben werden.

Scythe Big Shuriken 3
Bauform: Top-Blow, Low-Profile
Größe (L × B × H): 122 × 122 × 54 mm (ohne Lüfter)
122 × 122 × 69 mm (mit Lüfter)
Gewicht: 475 g (mit Lüfter)
Heatpipes: Kupfer (vernickelt), 5 × 6 mm (Ø)
Kupferbasis (vernickelt)
Lamellen: Aluminium (vernickelt)?, ?
Abstand: ?
Kühler-Montage: Zweistufige Halterung mit Rückplatte
Lüfter (Modell 1): 1 × 120 × 120 × 15,0 mm
300 – 1.800 U/min
14,0 – 86,3 m³/h
0,2 – 1,4 H²O
2,7 – 30,4 dBA
4-Pin-PWM
Lüfter (Modell 2):
Lüfter-Montage: Befestigung: Verschraubt
Entkopplung: Lüfterrahmen
Kompatibilität: AMD: Sockel FM2(+)/FM1/AM3(+)/AM2(+)/AM4
Intel: LGA 2066/2011/1366/115x/775
Preis: