Burnout Paradise (2008): EA schaltet die Server zu Gunsten des Remasters ab

Max Doll
43 Kommentare
Burnout Paradise (2008): EA schaltet die Server zu Gunsten des Remasters ab
Bild: EA

EA schaltet die Online-Server des Rennspiels Burnout Paradise zum 1. August 2019 ab. Wer danach noch online spielen möchte, muss zum Remaster aus dem vergangenen Jahr greifen, das aktuell auf dem PC für fünf Euro, auf Konsolen zwischen fünf und rund sieben Euro angeboten wird.

[Anzeige: Den Bestseller AMD Ryzen 7 5800X und andere Ryzen-CPUs bei Mindfactory kaufen – schon ab 349 Euro!]

Einen Grund für die Abschaltung der Server nennt EA nicht. Plausibel sind geringe Spielerzahlen sowie die Existenz der aufgehübschten Neuauflage. Unmöglich wird durch die Abschaltung der Server lediglich das Online-Spiel. Burnout Paradise (2008) kann offline weiterhin gespielt werden.