Nintendo: Keine neue günstigere Switch zur E3

Christopher Lewerenz 75 Kommentare
Nintendo: Keine neue günstigere Switch zur E3
Bild: Nintendo

Im aktuellen Quartalsbericht von Nintendo zeigt sich, dass das Unternehmen hinter den Erwartungen der Analysten zurückgeblieben ist. Nintendo verzeichnet einen operativen Gewinn von 29,7 Milliarden Yen und bleibt damit hinter den erwarteten 36 Milliarden Yen. Darüber hinaus dementiert Nintendo eine neue Switch schon zur E3.

Keine neuen Modelle der Nintendo Switch zur E3

Erst vor kurzem hieß es laut einem Zulieferer, dass zwei neue Modelle der Nintendo Switch erscheinen sollen. Eine günstigere Variante und eine leistungsstärkere Variante, welche sich neben der verbauten Hardware auch im Preis unterscheiden sollten. Mit der Veröffentlichung der Quartalszahlen dementiert Nintendo diese Gerüchte nun und äußert, dass es keine Präsentation neuer Modelle auf der E3 Mitte Juni geben wird. Man arbeite allerdings bereits an neuer Hardware, die angekündigt wird, sobald sie dazu bereit ist. Wann dies zu erwarten ist, ist unbekannt.

CEO Shuntaro Furukawa schraubt auch die Erwartungen bezüglich des Marktstarts in China zurück, denn dieser sei noch weit entfernt. So warte man aktuell auf die Zulassung der Behörden für die Nintendo Switch. Danach müsse Nintendo aber auch die Spiele einzeln überprüfen lassen. Diese Situation ließ eine genauen Marktstart in China nicht vorhersagen, so Furukawa. Jedoch verspreche sich Nintendo einen größeren Gewinn durch den Marktstart von Mobile-Games von Nintendo für das Land.

Reduzierte Erwartungen für das aktuelle Fiskaljahr

Nintendo erwarte einen operativen Gewinn von 260 Milliarden Yen für das aktuelle Fiskaljahr – Analysten rechneten mit 350 Milliarden Yen. So ließ das Ausbleiben einer Ankündigung neuer Switch-Modelle und die nicht erfüllten Erwartungen des aktuellen Quartals einen negativen Eindruck zurück. Es bleibe deshalb abzuwarten, welche Titel für das aktuelle Fiskaljahr angekündigt werden, die diese Zahlen korrigieren könnten. Aktuell sind für 2019 zwei neue Pokémon-Spiele geplant, ein neues Animal Crossing und der dritte Teil von Luigis Mansion. Außerdem erscheint ein Remake von The Legend of Zelda: Link's Awakening, welches erstmals auf dem Game Boy veröffentlicht wurde.