Mit RGB-Beleuchtung: Entwicklung des Razer-Toasters beginnt

Fabian Vecellio del Monego 77 Kommentare
Mit RGB-Beleuchtung: Entwicklung des Razer-Toasters beginnt
Bild: Razer

Zunächst entstand die Idee eines Toasters der Marke Razer als Witz aus der Community, dann nutzte Razer das fiktive Produkt selbst als Aprilscherz. Nun soll der Razer-Toaster jedoch Wirklichkeit werden, wie Razers CEO bekanntgab. Konkrete Informationen und einen Termin bleibt er jedoch schuldig.

Razer-Toaster ist seit 2013 ein Meme

Bereits im Jahr 2013 gründeten Razer-Nutzer eine Facebook-Gruppe, deren einziger Sinn in der Forderung nach einem von Razer entwickelten Toaster besteht. Recht schnell wurde der Witz zum Meme und auch Razer griff die Idee vereinzelt auf, unter anderem als Aprilscherz im Jahr 2016. Damals wurde der Toaster unter dem Namen Project BreadWinner in einem YouTube-Video beworben, als besondere Funktion wurde das eingebrannte Razer-Logo in fertig gerösteten Toastbrot-Scheiben präsentiert. Zudem verfüge das Gerät über USB-Steckplätze und RGB-Beleuchtung, ließ Razer verlauten.

Der Scherz resultierte in noch weitreichenderen Forderungen nach einem von Razer persönlich entwickeltem Brotröster. Schließlich gab CEO Min-Liang Tan das Versprechen ab, sich dem eigenartigen Produkt anzunehmen, sobald die Facebook-Gruppe eine Million Gefällt-Mir-Bewertungen erhalten habe. Daraus wurde tatsächlich nie etwas – auch heute sind es lediglich knapp 45.000 empor gereckte Daumen –, doch die Befürworter fanden eine Abkürzung: Als ein Beteiligter ein Foto von sich selbst mit dem Tattoo eines Razer-Toasters teilte, gestand Min-Liang Tan der Geste den Gegenwert von 100.000 Likes zu. Es folgten prompt weitere Tattoos.

Entwicklung unter Einbindung der Community

Rund fünf Jahre nach Beginn der Kampagne ist die Community der Forderung Tans mit insgesamt zwölf Tattoos nun vollständig nachgekommen. Der CEO griff den Erfolg der treuen Toaster-Anhänger in einem neuen Facebook-Beitrag auf und gab bekannt, auch seinen Teil des Versprechens einhalten zu wollen: Es werde sicherlich einige Jahre dauern, aber der Weg zum Toaster werde mit der Community geteilt und letztere auch in die Entwicklung eingebunden.