Monetarisierung: Gears of War 5 verzichtet auf Beuteboxen & Season Pass

Max Doll 37 Kommentare
Monetarisierung: Gears of War 5 verzichtet auf Beuteboxen & Season Pass
Bild: Microsoft

Für den fünften Teil von Gears of War modernisiert Microsoft die Monetarisierung. Angekündigt wurde, auf die umstrittenen Beuteboxen, aber auch auf einen Season Pass zu verzichten. Darüber hinaus kehrt der Publisher zu einem altbewährten Konzept zurück: Skins können im Spiel zielgerichtet freigeschaltet werden.

Freischalten von Skins

Laut Gears-Entwickler The Coalition wird statt einem Season Pass, der schon in Gears of War 4 teilweise kostenlos nutzbar war, eine Art Battle Pass eingeführt. Die hier genutzte Variante hört auf den Namen „Tour of Duty“. Freigeschaltet werden Extras bei dieser Adaption über den erreichten Rang in einer Saison, der wiederum durch tägliche Herausforderungen und Medaillen gesteigert werden kann. Ob die Tour of Duty Geld kostet, geht aus dem Ausführungen nicht hervor.

Inhalte will Microsoft überdies nicht hinter einer Bezahlschranke verstecken; alle Bestandteile der Tour of Duty sollen sich verdienen lassen. Belohnungen gibt es darüber hinaus unter anderem für Ranglisten-Platzierungen.

Für Spielzeit erhalten Spieler zudem Nachschubabwürfe. Hierbei wird eine zufällige Belohnung aus einem Pool verteilt, Duplikate werden in Crafting-Material umgewandelt. Nachschub-Abwürfe und die Inhalte des Nachschub-Pools können, betonen die Entwickler, nicht gekauft werden.

Skins und Booster im Angebot

Zum Kauf bietet Microsoft Booster an. Diese beschleunigen Nachschubabwürfe oder geben die doppelte Menge Erfahrungspunkte im Multiplayer- oder Horde-Modus. Zusätzlich verkauft das Unternehmen Skins in einem Ingame-Shop, der zur Nutzung die Premium-Währung „Eisen“ nutzt. Eisen lässt sich in begrenzter Anzahl über den Battle Pass verdienen.

Zufallselemente gibt es bei den Käufen jedoch nicht mehr, Skins lassen sich ausschließlich direkt erwerben. Beuteboxen sind damit weiter auf dem Rückzug, sie werden in Anbetracht staatlicher Aufmerksamkeit und zunehmender legislatorischer Initiativen tendenziell uninteressanter.

Gears of War 5 erscheint am 10. September für Windows-PCs und die Xbox One.