News Monetarisierung: Gears of War 5 verzichtet auf Beuteboxen & Season Pass

Karl S.

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
294
Lootboxen in einem First Party Titel empfände ich als noch dümmer als sowieso schon.
 

engineer123

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.323
Gears is GOIL! Immer her mit dem 5. Teil!

Auch spitzenmäßig, dass die Frau vom 4. Teil jetzt den Lead hat, die war für mich schon in Teil 4 interessanter als der damalige Hauptcharakter.
 

M@rsupil@mi

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
5.376
So interessant, dass du nicht einmal den Namen kennst. ^^

Die Frau heißt Kait
Zur eigentlichen Meldung: blöd nur, dass der eigentliche Fortschritt / Charakterverbesserungen weiterhin hinter einem Skill-Glücksspiel... äh Skill-Überraschungsmechaniken versteckt sind.
 

Sekorhex

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
684
Das man sowas erwähnen muss ist ehrlich gesagt schon sehr traurig, was in der Spieleindustrie so abgeht.
 

Daniel D.

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
1.163
Irgendwie ist es immer das Gleiche. Da werden selbst Wiederkäuer neidisch!
 

Caramelito

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
6.379
GoW4 habe ich nach ca. 5std liegen lassen.
Mal sehen wie GoW5 wird ^^
 

DrFreaK666

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
753
Zum Beispiel nicht nur für die Xbox entwickeln. Minecraft gibt es für PS4 und Switch, Minecraft Dungeons wird es auch für diese Systeme gsebsn. Cuphead erschien für die Switch, demnächst Super Lucky's Tale und in Smash Bros wird es Banjo Kazooie als Charakter geben.
Was veröffentlicht Sony für Konkurrenzsysteme?
 

Ritchey

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
617
Das soll lieber auf die Roboter und die Hipster-Helden verzichten. Die dustere Atmosphäre von damals und dazu die steroid-aufgepumpten Testosteron-Football-Monster in der dusteren Endzeit-Story haben das Spiel einst getragen. Klar haben die das Cover-Shooter-Genre groß gemacht. Aber abseits davon haben die im Singleplayer irgendwie verlernt, was GoW einst ausgemacht hat. Und Multiplayer Shooter gibts halt heute wie Sand am Meer.
 

eLdroZe

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.266
Die Kommentare bisher zeigen wieso es eigentlich egal ist ob man nun EA, Sony oder Microsoft heißt.

Packt man Beuteboxen rein ist es kacke, packt man sie nicht rein ist es "wie immer" und "alles geht von vorne los" und es ist "trotzdem kacke"...

Heute kann man machen was man will, selbst wenn ein Game gratis und "perfekt" ist, wird es kritisiert, weil eine von Tausend Dingen halt nicht so gut sind. :D

Ich für meinen Teil finde gut was Microsoft so treibt. Viele Games kommen statt nur für Xbox auch für PC, Kohle machen mit scheiß ist nicht so wichtig usw.

Passt doch..
 

Boahd

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
70
Bin ebenfalls zufrieden, dass es keine Beuteboxen gibt, wobei ich es traurig finde, dass es wirklich in quasi jedem Spiel angedacht wird.
Wenn sich inzwischen zumindest dagegen entschieden wird, ist das zumindest ein Schritt in die richtige Richtung.
 

DaRealDeal

Ensign
Dabei seit
Apr. 2019
Beiträge
172
Zum Beispiel nicht nur für die Xbox entwickeln.[...]
MS muss für die Marktbegleiter entwickeln, weil die Apps, Spiele und Co. im eigenen Ökosystem keinen Hund hinterm Ofen hervorlocken, siehe Windows Mobile und die kaum vorhandene Exklusives für die Xbox. SONY dagegen haut einen Systemseller nachm anderen raus, die das eigene Ökosystem immer mehr pushen. Daher, warum soll SONY für die Marktbegleiter entwickeln?

Dass MS bei einem Spiel wie "Gears of War" auf eine Monetarisierung via Lootboxen verzichten will, ist definitiv löblich hervorzuheben. Doch bezweifle ich, dass das der Heilsbringer schlechthin wird. MS hat in der Vergangenheit mit komischen Entscheidungen viele treue User und Fans vor den Kopf gestoßen, inkl. mir, und ich denke, dass diese User MS immer mehr den Rücken kehren werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Boahd

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
70
MS muss für die Marktbegleiter entwickeln, weil die Apps, Spiele und Co. im eigenen Ökosystem keinen Hund hinterm Ofen hervorlocken, siehe Windows Mobile und die kaum vorhandene Exklusives für die Xbox. SONY dagegen haut einen Systemseller nachm anderen raus, die das eigene Ökosystem immer mehr pushen. Daher, warum soll SONY für die Marktbegleiter entwickeln?
Ja, was Exklusivspiele angeht, macht es Sony einfach wesentlich besser. Die Exklusivspiele sind richtig, richtig gut. Hier hatte MS früher zwar auch etliche gute, exklusive Serien (Gears, Halo), aber vor allem in dieser Konsolengeneration fiel das ganze dann doch sehr überschaubar aus. Auch wenn ich meine Xbox sehr schätze, plane ich in der nächsten Konsolengeneration nur noch eine Konsole anzuschaffen und wenn es ähnlich läuft wie in dieser Generation wird das wohl nur die Playstation.
 

Christi

Admiral
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
9.489
habe alle teile durchgespielt und werde auf diesen teil durchspielen. der hype ist aber mittlerweile vorbei.
serie ist gut aber keineswegs mehr kommt die faszination von 2006 rüber.

grüße
 

RaptorTP

Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
9.639
mal schauen ob "suprise mechanics" nur für EA gelten xD

Irgendwie war das nie so wirklich meins ... war bei Teil schon eine Grafikhure und das war mir alles zu matschig ... die Sprüche sollen wohl ganz nett sein.

Manchmal mag ich Games einfach nicht weil sie mehr gehypted werden als sie es verdienen ... kA
 
Top