Razer Kraken X: Leichtes Gaming-Headset mit 7.1-Raumklang

Michael Schäfer 53 Kommentare
Razer Kraken X: Leichtes Gaming-Headset mit 7.1-Raumklang
Bild: Razer

Mit dem heute vorgestellten Kraken X will Razer vor allem Spieler ansprechen, die über mehrere Stunden hinweg beim Spielen ein Headset tragen. Gleichzeitig gab der Peripherie-Hersteller bekannt, dass alle zukünftig erscheinenden Headsets 7.1-Raumklang unterstützen werden – jedoch nur unter Windows 10 64 Bit.

Komfort bei langen Gaming-Sessions

Das neue Kraken X bietet laut Razer Komfort, um das Tragen den ganzen Tag über zu ermöglichen. Durch ein deutlich schlankeres Design konnte der Hersteller das Gewicht des Headsets auf 250 Gramm reduzieren, was es zu einem der leichtesten Systeme am Markt machen soll. Außerdem sollen das anpassbare Kopfband sowie die in den Memory-Schaum der Ohrmuscheln eingelassenen Brillenkanäle den Komfort steigern. Razer bietet das Kraken X in zwei Varianten an: Kraken X und Kraken X for Console – welche sich jedoch lediglich in der farblichen Gestaltung voneinander unterscheiden. So ist die normale Version komplett in Schwarz gehalten, die Konsolen-Variante wurde dagegen mit blauen Akzenten versehen. Über eine RGB-Beleuchtung verfügen beide Versionen nicht.

Die technischen Spezifikationen sind bei beiden Vertretern gleich: So sollen die beiden 40-mm-Neodym-Treiber einen Frequenzbereich von 12 Hz bis 28.000 Hz abdecken, das flexible Nieren-Mikrofon hingegen soll einen Frequenzgang von 100 Hz bis 10.000 Hz besitzen und Hintergrund- sowie Nebengeräusche zuverlässig filtern. Angeschlossen wird das Headset über einen 3,5-mm-Klinkenstecker. Daneben lassen sich am Kraken X selbst die Lautstärke einstellen und das Mikrofon stumm schalten.

Raumklang für (fast) alle

Zukünftig sollen alle Headsets von Razer Surround-Sound unterstützen – wenn auch in unterschiedlicher Ausführung und nur unter bestimmten Voraussetzung: So werden alle ab 2019 veröffentlichten Over-Ear-Headsets in der Preiskategorie unter 99 Euro eine 7.1-Unterstützung erhalten. THX Spatial Audio, Razers Premium Audio-Technologie mit laut Hersteller umfassender Audio-Individualisierung und Mikrofon-Optimierung, bleibt den Produkten ab 99 Euro vorbehalten. Zur Nutzung beider Systeme ist eine Registrierung bei Razer jedoch nach wie vor Pflicht, gleiches gilt für Windows 10 in der 64-Bit-Variante zur Nutzung der zugehörigen Software.

Bei Razer sofort erhältlich, bei anderen später

Beide Headset-Varianten sind ab sofort im Razer-eigenen Shop zu einem Preis von 59,99 Euro erhältlich. In den freien Handel sollen diese im dritten Quartal 2019 gelangen.

Modell: Razer Kraken X
Typ: Over-Ear, geschlossen
Treiber: 40 mm, Neodym-Treiber
Frequenzbereich: 12 Hz–28.000 Hz
Anschluss: Klinke (3,5 mm)
Kabel abnehmbar: Nicht bekannt
Kabel-Fernbedienung: Nein
Bedienelemente am Headset: Ja
Integrierte Soundkarte: Nein
Raumklang: Ja
Frequenzbereich
Mikrofon:
100 Hz–10.000 Hz
Mikrofon abnehmbar: Nicht bekannt
Gewicht (ohne Kabel): 250 g
RGB-Beleuchtung: Nein
UVP: 59,99 Euro