Samsung: Galaxy Note 10 soll in zwei Größen angeboten werden

Nicolas La Rocco 72 Kommentare
Samsung: Galaxy Note 10 soll in zwei Größen angeboten werden
Bild: Pricebaba

Für den Spätsommer zeichnet sich eine Ankündigung von gleich zwei Modellen des Samsung Galaxy Note 10 ab. Renderings zeigen das Stylus-Smartphone mit 6,3 Zoll großem Display in der normalen Variante sowie als Pro-Modell mit 6,75-Zoll-Display. Das Galaxy Note 10 könnte Samsungs erstes Flaggschiff ohne Kopfhörerbuchse werden.

Die Renderings stammen von Steve Hemmerstoffer, der auf Twitter unter dem Kürzel @OnLeaks für vorab veröffentlichte Renderings von Smartphones bekannt ist, die sich im Nachhinein häufig als korrekte Abbildungen des Produkts herausgestellt haben.

Demnach plant Samsung für dieses Jahr mit einem Galaxy Note 10 und einem Galaxy Note 10 Pro. Schon bei der Galaxy-S10-Serie hat es dieses Jahr den Wechsel zu deutlich mehr Modellen gegeben: Nachdem die Jahre zuvor stets zwei Varianten ausreichend waren, etwa S9 und S9+, gibt es von der S10-Serie vier Varianten: S10e, S10, S10+ und S10 5G.

Note 10 wird kleiner als Note 9

Das Galaxy Note 10 soll den dem Rendering zugrundeliegenden CAD-Daten Abmessungen von 151 × 72 × 7,9 Millimetern (H×B×T) und ein 6,3 Zoll großes Display mit 3.040 × 1.440 Pixeln haben. Die in das Display integrierte Kamera sitzt diesmal zentral am oberen Ende anstatt wie bei der S10-Serie rechts außen. Eine Doppel-Frontkamera wie beim Galaxy S10+ ist nicht zu erkennen. Der Fingerabdrucksensor wird wohl wieder im Display sitzen, da auf der Rückseite lediglich eine Triple-Kamera zu erkennen ist.

Note 10 Pro fast so groß wie S10 5G

Während das normale Galaxy Note 10 ein gutes Stück kleiner als das letztjährige Galaxy Note 9 ausfällt, werden für das Galaxy Note 10 Pro Abmessungen von 162,3 × 77,4 × 7,9 Millimetern genannt. Damit wäre das Smartphone beinahe so groß wie das Galaxy S10 5G, dessen Display mit 6,7 Zoll zu 6,75 Zoll beim Galaxy Note 10 Pro aber etwas kleiner ausfällt. Das spricht dafür, dass Samsung ein weiteres Mal geringfügig die Displayränder reduzieren wird. Die Auflösung bleibt auch hier bei 3.040 × 1.440 Pixeln.

Samsung-Smartphones im Größenvergleich
Höhe Breite Tiefe Gewicht
S10e 142,20 mm 69,90 mm 7,90 mm 150 g
S10 149,90 mm 70,40 mm 7,80 mm 157 g
S10+ 157,60 mm 74,10 mm 7,80 mm 175 g/198 g*
S10 5G 162,60 mm 77,10 mm 7,94 mm 198 g
Note 9 161,90 mm 76,40 mm 8,80 mm 201 g
Note 10 151,00 mm 72,00 mm 7,90 mm ?
Note 10 Pro 162,30 mm 77,40 mm 7,90 mm ?
*Keramik

Ohne Kopfhörerbuchse und Bixby-Taste

Den Renderings zufolge wird Samsung beim Galaxy Note 10 erstmals auf die Kopfhörerbuchse verzichten. Samsung ist einer der letzten Hersteller von Top-Smartphones, die noch mit 3,5-mm-Klinke ausgestattet sind. Aus der Unterseite des Smartphones ist wie zuvor der Stylus zu entnehmen, außerdem sitzen dort ein Lautsprecher, die USB-Typ-C-Buchse, die erstmals Laden mit bis zu 45 Watt unterstützen soll, und ein Mikrofon. Eine Bixby-Taste soll es ebenfalls nicht mehr geben, auf der linken Seite des Smartphones sitzen die Lautstärkewippe und die Power-Taste.

Ausstattung wie das S10+ und Galaxy Fold

Die Ausstattung der Smartphones liest sich wie eine Mischung aus Galaxy S10 und Galaxy Fold. So soll in Europa erneut der eigene Exynos 9820 als Prozessor zum Einsatz kommen, während für den US-Markt wieder der Snapdragon 855 von Qualcomm gedacht ist. Beim Arbeitsspeicher werden 12 GB genannt, die bislang nur in der 1-TB-Variante des Galaxy S10+ angeboten wurden. Wie groß der interne Speicher ausfallen wird, ist noch nicht bekannt, jedoch soll wie beim Galaxy Fold und zuletzt OnePlus 7 und OnePlus 7 Pro (Test) der neue UFS 3.0 zum Einsatz kommen. Für die Kamera des Galaxy Note 10 Pro wird neben Haupt-, Ultraweitwinkel- und Zoom- zusätzlich eine Time-of-Flight-Kamera wie beim S10 5G genannt, die Tiefeninformationen besser erfassen können soll.

Mit der Vorstellung der Galaxy-Note-10-Serie ist wieder für August zu rechnen. Letztes Jahr hatte Samsung das Galaxy Note 9 relativ früh am 9. August vorgestellt.