Ryzen 3000: Work Tool macht CCX-Overclocking einfach

Sven Bauduin 79 Kommentare
Ryzen 3000: Work Tool macht CCX-Overclocking einfach
Bild: AMD

Mit dem CCX-Overclocking-Tool ist es möglich, jedem CPU-Core-Complex eine individuelle Taktfrequenz und Spannung zuzuweisen und langsamere CCX-Einheiten auf das Leistungsniveau der schnelleren Einheiten anzuheben. Anders als das Übertakten über das BIOS/UEFI lässt das kleine Tool eine viel feinere Anpassung zu.

CCX-Overclocking kann Vorteile bringen

Durch die individuelle Anpassung jedes einzelnen CPU-Core-Complexes kann CCX-Overclocking einen Vorteil zu klassischem Overclocking per BIOS/UEFI haben. Der Nutzer shamino1978 aus dem Overclock.net Forum stellt daher ein Programm mit dem Namen „Work Tool“ zur Verfügung und bietet dieses in zwei Varianten über seine Dropbox zum Download an. Neben einer individuellen Übertaktung beherrscht das Tool in der neusten Version auch die Spannungsanpassung (VID) jeder einzelnen CCX-Einheit.

CCX-Overclocking-Tool
CCX-Overclocking-Tool

In der Lite Version kommt das Tool ohne GUI aus und lässt sich ausschließlich über die Windows-Eingabeforderung bedienen.

Download: CCX-Overclocking-Tool

Hinweis: Die Benutzung dieses Tools erfolgt auf eigene Gefahr! ComputerBase übernimmt keine Verantwortung für eventuelle Schäden, die durch den Gebrauch dieses Tools entstehen.