Corsair Carbide 110Q und 110R: Gehäuse ist gedämmt oder hat Fenster und Licht

Max Doll 25 Kommentare
Corsair Carbide 110Q und 110R: Gehäuse ist gedämmt oder hat Fenster und Licht
Bild: Corsair

Corsair bietet den schlichten und schwarzen Midi-Tower Carbide 110 in zwei Ausführungen an. Die Q-Version ist an vier Seiten mit dämmendem Material ausgekleidet, die R-Variante nimmt einen zusätzlichen Lüfter auf und besitzt ein Glas-Seitenfenster. Einen extern zugänglichen 5,25"-Schacht besitzen beide Versionen.

Der Korpus des Carbide 110 bietet das, was aktuell unausgesprochene Richtlinie ist. Netzteil und ein HDD-Käfig für zwei 3,5"-HDDs wandern an den Gehäuseboden und werden mit einer Blende versteckt, darüber sitzt das Mainboard. Zwei weitere 2,5"-Datenträger können an einer Halterung hinter dem Mainboard-Tray verbaut werden.

Audio mit einem Stecker

CPU und Erweiterungskarten liegen durch diesen Aufbau direkt im Luftstrom der Frontlüfter. Kühler dürfen bis zu 160 Millimeter hoch sein, was die Nutzung der meisten gängigen Modelle erlaubt. Grafikkarten wird eine Länge von höchstens 330 Millimetern vorgegeben. Hieraus ergeben sich selbst im High-End-Bereich keine Einschränkungen. Am I/O-Panel befinden sich zwei USB-3.0-Anschlüsse. Kopfhörer- und Mikrofonbuchse werden in einem Stecker zusammengelegt, Headsets mit separaten Kabeln benötigen daher einen Y-Adapter.

Zur Kühlung besitzen beide Ausführungen des Gehäuses einen 120-mm-Lüfter im Heck, der laut Produktbildern bei der R-Variante bunt beleuchtet wird. Zwei 140- oder drei 120-mm-Modelle können darüber hinaus hinter der Front nachgerüstet werden, sie saugen Luft durch seitliche Einlässe an. Beim Carbide 110R kann zusätzlich ein Lüfter im Deckel montiert werden. Radiatoren lassen sich an der Vorderseite bis zum 280-mm-Format nutzen. Staubfilter sind rundum vorgesehen.

Preis und Verfügbarkeit

Für beide Varianten des Carbide 110 nennt Corsair eine Preisempfehlung von knapp 70 US-Dollar. Die Gehäuse platzieren sich so als potentielle Nachfolger der Carbide 100, die ebenfalls in einer gedämmten und einer Fenster-Version angeboten werden. Wann die neuen Tower den Markt erreichen, ist unklar.

Corsair Carbide 110Q
Corsair Carbide 110R (Window)
Corsair Carbide 100R
Mainboard-Format: ATX, Micro-ATX
Chassis (L × B × H): 480 × 210 × 418 mm (42,13 Liter)
Schalldämmung
480 × 210 × 418 mm (42,13 Liter)
Seitenfenster
471 × 200 × 430 mm (40,51 Liter)
Seitenfenster
Variante
471 × 200 × 430 mm (40,51 Liter)
Schalldämmung
Material: Kunststoff, Stahl Kunststoff, Stahl, Glas Kunststoff, Stahl
Nettogewicht: 6,00 kg 6,50 kg 4,80 kg
I/O-Ports: 2 × USB 3.0, HD-Audio
2 × USB 3.0, HD-Audio
Variante
2 × USB 3.0, HD-Audio, Lüftersteuerung
Einschübe: 1 × 5,25" (extern)
2 × 3,5" (intern)
2 × 2,5" (intern)
2 × 5,25" (extern)
4 × 3,5"/2,5" (intern)
Erweiterungsslots: 7
Lüfter: Front: 2 × 140 mm oder 3 × 120 mm (optional)
Heck: 1 × 120 mm (1 × 120 mm inklusive)
Front: 2 × 140 mm oder 3 × 120 mm (optional)
Heck: 1 × 120 mm (1 × 120 mm inklusive)
Deckel: 1 × 140/120 mm (optional)
Front: 2 × 140/120 mm (optional)
Heck: 1 × 120 mm (1 × 120 mm inklusive)
Deckel: 2 × 120 mm (optional)
Variante
Front: 2 × 140/120 mm (optional) (1 × 120 mm inklusive)
Heck: 1 × 120 mm (1 × 120 mm inklusive)
Staubfilter: Front, Netzteil Deckel, Front, Netzteil Netzteil
Kompatibilität: CPU-Kühler: 160 mm
GPU: 330 mm
Netzteil: 160 mm
CPU-Kühler: 150 mm
GPU: 275 mm – 414 mm
Netzteil: Unbeschränkt
Preis: 70 $ 50 € / 60 €