Browser: Firefox 70 blockt Tracking durch Facebook und Co.

Jan-Frederik Timm 150 Kommentare
Browser: Firefox 70 blockt Tracking durch Facebook und Co.

Mit Firefox 70 macht Mozilla den Schutz vor der Verfolgung des Nutzers durch Facebook, Twitter und Co zum Standard. Über die auf vielen Seiten eingebundenen „Widgets“ zum Teilen von Inhalten können die Plattformen Nutzer im Netz ansonsten auch außerhalb der eigenen Angebote verfolgen.

Mehr Schutz gegen die Verfolgung im Netz

Der Schutz gegen „Skripte zur Aktivitätenverfolgung durch soziale Netzwerke“ gehört mit der neuen Version des Browsers zum Standardumfang des „Verbesserten Schutzes zur Aktivitätenverfolgung“. In der Standardeinstellung, die nur für manuell definierte Webseiten ausgenommen werden kann, werden darüber hinaus Cookies, die eine seitenübergreifende Verfolgung ermöglichen, die Verfolgung in vermeintlich privaten Fenstern und im Hintergrund aktivierte Crypto-Miner geblockt.

Mozilla Firefox 70 blockt das Tracking der sozialen Netzwerke
Mozilla Firefox 70 blockt das Tracking der sozialen Netzwerke

Überarbeitet wurde mit Firefox 70 auch der integrierte Passwort-Manager, der jetzt auf den Firefox Monitor zugreifen und Nutzer deshalb warnen kann, sollten Zugangsdaten in einem öffentlich bekannten Hack entwendet worden sein.

Webrenderer auch mit iGPUs von Intel

Natürlich soll auch Version 70 wieder schneller sein als der Vorgänger. Neben Optimierungen an der JavaScript-Engine wird zu dem Zweck auch der Kreis der Nutzer, die den mit Firefox 67 eingeführten und per GPU beschleunigten Webrenderer nutzen, erweitert. Ab sofort ist die Funktion auch auf Desktop-PCs mit Windows 10 und iGPU von Intel aktiv, wenn die Auflösung maximal 1.920 × 1.080 Pixel beträgt. Bisher gab es die Funktion erst auf Rechnern mit GPUs von Nvidia (Firefox 67) oder AMD (Firefox 68).

Alle weiteren Neuerungen, die Mozilla in Firefox 70 integriert hat, können in den Release Notes zum Download nachgeschlagen werden.

Auf ComputerBase mussten Leser die Widgets der sozialen Netzwerke übrigens bereit seit dem Jahr 2011 erst aktivieren, um sie zu nutzen. Ohne manuelle Aktivierung fand kein Datenaustausch mit den sozialen Netzwerken statt. Seit dem neuen Design sind alle auf ComputerBase eingebundenen Social-Media-Buttons gewöhnliche HTML-Links. Durch bloßes Aufrufen einer ComputerBase-Seite werden keinerlei Daten an die sozialen Netzwerke übertragen. Erst beim Klick auf die Links wird ein Kontakt hergestellt.

Downloads

  • Mozilla Firefox Download

    4,5 Sterne

    Firefox ist ein freier Browser der gemeinnützigen Mozilla Foundation, viele Erweiterungen.

    • Version 70.0.1 Deutsch
    • Version 71.0 Beta 10 Deutsch
    • +2 weitere