Kabellos und integriert: Android Auto ab Mitte 2020 auch bei BMW

Frank Hüber 80 Kommentare
Kabellos und integriert: Android Auto ab Mitte 2020 auch bei BMW
Bild: BMW

Ab Juli 2020 wird BMW auch Android Auto unterstützen. Smartphones mit Android-Betriebssystem lassen sich dann auch drahtlos mit dem Fahrzeug verbinden, allerdings vorerst nur in Neuwagen. Wann eine nachträgliche Freischaltung auch in bereits erworbenen Fahrzeugen möglich ist, nennt der Automobilhersteller noch nicht.

Als Voraussetzung für Android Auto nennt BMW das BMW Operating System 7.0 für das Infotainmentsystem, das Mitte 2020 dann bereits seit 2 Jahren von BMW eingesetzt wird und somit auch in vielen bereits verkauften Fahrzeugen installiert ist.

Auch wenn die Integration von Android Auto bei BMW vergleichsweise spät erfolgt, geht BMW dafür etwas weiter als viele andere Hersteller. So ist auf Wunsch nicht nur eine kabellose Kommunikation zwischen dem Fahrzeug und Smartphone möglich, sondern BMW integriert Android Auto tiefer in die Instrumente als andere Hersteller. Anstatt nur den Startbildschirm von Android Auto auf dem Infotainment-Display anzuzeigen, integriert BMW einzelne Anzeigen in angepasster Form auch in die Kombiinstrumente und – sofern vorhanden – das Head-up-Display des Fahrzeugs im direkten Sichtfeld des Fahrers. Der Google Assistant lässt sich wie üblich über die Freisprecheinrichtung des Infotainmentsystems nutzen.

Laut BMW habe man mit der Integration auf vielfache Kundenwünsche reagiert. Öffentlich präsentieren möchte BMW die Android-Auto-Integration auf der CES 2020 im Januar 2020.

BMW nennt noch keine Preise

In der Ankündigung zur Verfügbarkeit im Juli 2020 schweigt sich BMW allerdings noch darüber aus, welchen Aufpreis die Freischaltung für Android Auto bei einer Neuwagenbestellung oder für eine nachträgliche Aktivierung kosten wird.

CarPlay bei BMW eine teure Option

Schon seit Längerem unterstützt BMW Apples Pendant CarPlay. Die Sonderausstattung „Apple CarPlay Vorbereitung“ kostet 300 Euro, lieferte aber nur eine Laufzeit des Dienstes für drei Jahre. Nach diesen drei Jahren war es bis Mitte 2019 bei BMW nötig, CarPlay über den BMW ConnectedDrive Store für ein weiteres Jahr für 110 Euro oder für weitere drei Jahre für erneut 300 Euro erneut freizuschalten. Seit Mitte 2019 bietet BMW nun auch die Option an, CarPlay dauerhaft für 400 Euro freizuschalten.