CES 2020

Crucial: Ballistix und Ballistix MAX lösen alte RAM-Serien ab

Sven Bauduin 45 Kommentare
Crucial: Ballistix und Ballistix MAX lösen alte RAM-Serien ab

Crucial zeigt zur CES 2020 die beiden neuen RAM-Serien Ballistix und Ballistix MAX, welche die bekannten Produktreihen – Sport LT, Tactical und Elite – ab Februar 2020 ablösen werden. Der Hersteller stellt fünf neue Varianten vor, denn zu den beide neuen Serien – die es mit und ohne RGB gibt – gesellen sich neue SODIMM-Module.

Ballistix MAX mit bis zu DDR4-4400

Das neue Flaggschiff der DDR4-Speicherserie von Crucial stellen die Ballistix MAX dar, welche die Ballistix Elite ablösen und wahlweise mit Modulen zu je 8 und 16 GB und mit Geschwindigkeiten von 4.000 MHz bis 4.400 MHz daherkommen. Neben Einzelmodulen mit 8 und 16 GB sollen auch wieder Speicherkits mit 16, 32 und 64 GB Gesamtkapazität angeboten werden.

Die schwarzen Hitzeverteiler aus Aluminium, die laut Hersteller für eine maximale Wärmeableitung sorgen sollen, verfügen über integrierte Temperatursensoren zur Temperaturüberwachung in Echtzeit. Zudem verfügen die Ballistix-MAX-Speichermodule auf Wunsch über eine RGB-Beleuchtung mit 8 Zonen und 16 LEDs, die mit Hilfe von entsprechender RGB-Software wie Asus Aura, Gigabyte RGB Fusion und der MSI Mystic Light angepasst und gesteuert werden können. Die abnehmbare Abdeckung über den LEDs kann durch eine 3D-Druckversion ersetzt werden, um die Speicherriegel zu individualisieren.

Crucial Ballistix MAX mit und ohne RGB und bis zu DDR4-4400
Crucial Ballistix MAX mit und ohne RGB und bis zu DDR4-4400 (Bild: Crucial)

Ballistix mit bis zu DDR4-3600

Als neue Einsteiger-Serie von Crucial ersetzen die Ballistix die populären Serien Ballistix Sport LT und Tactical, die auch im ComputerBase RAM-Ratgeber aktuell die erste Wahl sind, mit Speichermodulen von 4, 8, 16 und 32 GB sowie Speicherfrequenzen von DDR4-2400 bis DDR4-3600. Anders als die Ballistix MAX – welche ausschließlich in Schwarz erhältlich sind – besteht bei den Ballistix-Modulen die Auswahl zwischen schwarzen, roten und weißen Aluminium-Hitzeverteilern. RGB mit 8 Zonen und 16 LEDs gibt es erneut optional.

Die Produktreihe Ballistix ist von Crucial sowohl für den Formfaktor Desktop (DIMM) als auch Laptop (SODIMM) angedacht und soll aus Speicherkits mit maximal 64 GB Gesamtkapazität bestehen. Die SODIMM-Module besitzen zudem einen wärmeableitenden Sticker aus Kupfer.

Crucial Ballistix mit und ohne RGB und bis zu DDR4-3600
Crucial Ballistix mit und ohne RGB und bis zu DDR4-3600 (Bild: Crucial)

Ab Februar mit Micron E-Dies

Gegenüber ComputerBase erklärte Crucial auf der CES 2020 in Las Vegas, dass sich das Unternehmen erneut auf die erfolgreichen und gut zu übertaktenden Micron E-Die ICs seines Mutterkonzerns verlassen wird. Und das soll sich auch erst einmal nicht ändern; vorerst will der Hersteller nur Micron-Chips nutzen.

Auf der bereits eingerichteten Produktseite der Ballistix und Ballistix MAX zählt ein Countdown die verbleibenden Tage, Stunden und Minuten bis zur Markteinführung am 4. Februar 2020 herunter. Ab diesem Zeitpunkt wird Crucial keine Kits mehr vom Typ Sport LT, Tactical und Elite an den Einzelhandel ausliefern. Zu den Preisen für den neuen Arbeitsspeicher äußerte sich der Hersteller bislang nicht.