Next Gen Radeon: AMD verabschiedet sich vom Blower-Kühler

Michael Günsch 86 Kommentare
Next Gen Radeon: AMD verabschiedet sich vom Blower-Kühler
Bild: AMD

Ein kleiner Ausschnitt hat es schon angedeutet: Bei der kommenden Radeon-Generation für Spieler will AMD auf ein Referenzdesign mit Radial-Lüfter (Blower Fan) verzichten. Wie bei Nvidia schon länger der Fall, sollen stattdessen Axial-Lüfter zum Einsatz kommen. AMD-Manager Scott Herkelman bestätigt den Wechsel.

AMD wechselt auf Referenzdesign mit Axial-Lüftern

In der Nacht hiesiger Zeit hatte AMD mit RDNA 2 eine neue GPU-Generation für Spieler angekündigt und in diesem Kontext auch einen Ausschnitt eines neuen Referenzdesigns gezeigt. Statt eines Radial-Lüfters, der die Luft über die Grafikkarte hinweg Richtung Slotblende bläst, wie es bei bisherigen AMD-Referenzdesigns fast immer der Fall war, sind auf dem Bild zwei Axial-Lüfter auszumachen.

Neues AMD-Referenzdesign mit Axial-Lüftern
Neues AMD-Referenzdesign mit Axial-Lüftern

In einer Diskussion auf Reddit hat AMDs Radeon-Manager Scott Herkelman dann bestätigt, dass die nächste Generation keine Blower-Designs aufweisen wird:

There will be no blower reference fans for gamers on next gen. So you are correct ;)

Scott Herkelman, AMD

Allerdings bleibt unklar, ob dies für alle Varianten der erwarteten Radeon-RX-6000-Generation oder nur für „Big Navi“ mit RDNA 2 gelten wird. Zudem stellte Herkelman klar, dass es den Board-Partnern freigestellt ist, weiterhin Modelle mit Blower-Kühlung anzubieten.

Our AIBs may choose to do a “blower” design on any of the next gen GPUs, however, the majority of feedback we received from the community at the launch of 5700 XT on AMD reference designs has guided us towards dual/tri-axial designs. I’m excited for you all to see them when the time is right!

Scott Herkelman, AMD

Herkelman erklärte außerdem, dass das Feedback der Community zur Radeon RX 5700 XT AMD zu dem Entschluss zum Wechsel beim Kühlerdesign gebracht habe. Seinen Äußerungen zufolge sind nicht nur Referenzdesigns mit zwei sondern auch mit drei Axial-Lüftern geplant. Letzteres hatte AMD bereits bei High-End-Modellen wie der Radeon VII genutzt.

Nvidia hat schon bei Turing gewechselt

Der Konkurrent Nvidia hatte bereits mit Einführung der Turing-Grafikkarten bei den eigenen Designs (Founder's Edition) vollständig auf Axial-Lüfter umgestellt und sich von früheren Blower-Designs verabschiedet. Allgemein gelten Blower-Designs als lauter respektive weniger potent, bieten aber den Vorteil, dass die warme Abluft direkt aus dem Gehäuse befördert wird. Sowohl bei Radeon- als auch GeForce-Modellen der günstigen Einstiegsklasse bieten die Board-Partner aber immer wieder auch Modelle mit Radial-Lüfter an.