Wochenrück- und Ausblick: Das Runde muss ins Eckige

Nicolas La Rocco
11 Kommentare
Wochenrück- und Ausblick: Das Runde muss ins Eckige

Nach dem Start von Intels Comet Lake-S mit einem Test zum Core i9-10900K und Core i5-10600K ist kurz danach der Core i5-10400F in der Redaktion eingetroffen und hat sich diese Woche zum meistgelesen Test entwickelt. Bei den Tagesmeldungen hat es die Freigabe von Microsofts Mai 2020 Update für Windows 10 an die Spitze geschafft.

Der Core i9-10900K mag zwar der zur Zeit schnellste Gaming-Prozessor sein, der diese Woche getestete Core i5-10400F stellt für günstige Gaming-PCs aber dennoch die rundere CPU dar. Mit 170 Euro kostet die CPU nur 15 Euro mehr als der Vorgänger.

Mehr Leistung in Spielen und Anwendungen

Wie deutlich der Zugewinn an Leistung gegenüber dem Vorgänger Core i5-9400F ausfällt, hängt vom gewählten Titel ab. Spricht ein Spiel mehr als sechs oder acht Threads an, kann der Vorsprung schnell zweistellig werden – Hyper-Threading sei dank, das beim F-Modell von Coffee Lake Refresh-S fehlte.

Am deutlichsten fällt der Zuwachs in Anwendungen aus. Hier sind im besten Fall bis zu 35 Prozent mehr als mit dem Core i5-9400F drin. Allerdings geht der Zugewinn mit einer deutlich höhere Leistungsaufnahme einher und der direkte Gegenspieler von AMD, der Ryzen 5 3600, liegt weiterhin vor Intel. Für reine Gaming-PCs bleibt Intel die bessere Wahl, sobald aber Anwendungen hinzukommen, schwingt das Pendel in Richtung AMD. Dennoch lautete das Fazit: der am besten platzierte Neuling von Intel.

Microsoft gibt Windows 10 Mai 2020 Update frei

Seit Mittwoch steht Windows 10 Version 2010 alias 20H1 alias Mai 2020 Update zum Download bereit. Microsoft bietet das Update zunächst nur einer kleineren Gruppe von Nutzern über Windows Update an, um die Auswirkungen möglicher Fehler in Grenzen zu halten. Wer das Update sofort installieren möchte, kann Windows Update manuell über die Windows-Einstellungen aufrufen und nach Updates suchen. Doch auch dann erscheint Windows 10 20H1 aus genannten Gründen nicht für alle Nutzer zum Download. Voraussetzung für das Update ist Windows 10 Version 1903 oder 1909.

Das Windows 10 Mai 2020 Update steht auch in Form von ISO-Dateien für 32- und 64-Bit Systeme sowie als Media Creation Tool für ein sofortiges Upgrade bereit.

Sony zeigt Spiele auf der PlayStation 5

In der kommenden Woche wird Sony am 4. Juni erstmals Spiele auf der PlayStation 5 vorstellen, nachdem bisher der neue DualSense-Controller und eine Grafikdemo auf Basis der Unreal Engine 5 gezeigt wurden. Der etwas mehr als eine Stunde lange Livestream ist ab 22:00 Uhr deutscher Zeit auf Twitch und auf YouTube geplant.

Downloads

  • Windows 10 ISO Download

    4,1 Sterne

    Mit den ISO-Dateien von Windows 10 lassen sich bootfähige USB-Sticks zur Installation erstellen.

    • Version Build 19042 v2 Deutsch
    • Version Build 20231 Insider Preview Deutsch
    • +10 weitere
  • Windows 10 Media Creation Tool Download

    4,4 Sterne

    Das Windows 10 Media Creation Tool erstellt bootfähige USB-Sticks oder updatet Windows.

    • Version 20H2 Build 19042.572 Deutsch
    • Version 2004 Build 19041.450 Deutsch
    • +4 weitere