Mainboards mit Z490: Populäres Finish in Silber von Biostar zweifach aufgelegt

Frank Meyer
18 Kommentare
Mainboards mit Z490: Populäres Finish in Silber von Biostar zweifach aufgelegt
Bild: Biostar

Biostar folgt mit den beiden Mainboards Racing Z490A-Silver und Z490T-Silver bei den Designs einem aktuellen Trend. Die neue „Silver“-Linie startet zu Anfang mit dem Z490-Chipsatz für Intel-CPUs der Baureihe Comet Lake-S in zwei Formfaktoren – ATX und Mini-ITX. Das größere der beiden zeigt die weitreichendste Wandlung.

Zwei alte Bekannte aufgehübscht in neuer Produktlinie

Nach ASRock mit dem Z490 Steel Legend oder Gigabyte mit dem B550 Vision D hat nun auch Biostar neuerdings Mainboards mit silberner Farbgebung im Z490-Portfolio. Ein Trend, der sich weiter ausbreitet.

Biostar Racing Z490A-Silver

Abseits der geänderten Optik, die Biostar einzig beim im ATX-Formfaktor konzipierten Silver-Modell mit Z490-Chipsatz konsequenter an das Thema „Silber“ anpasst, sind das Racing Z490A-Silver und das Racing Z490T-Silver jedoch alte Bekannte. Das ATX-Modell gleicht grundsätzlich dem bereits Ende April enthüllten Racing-Ableger Z490GTA. Zu den Gemeinsamkeiten zählen neben dem Platinen-Layout auch die technische Basis mit Intel-Sockel LGA 1200 und Z490-Chipsatz sowie die übrigen Ausstattungsmerkmale. Einzig die visuelle Gestaltung des PCB ist genau wie die Kühlkörper der Produktlinie angepasst.

Mini-ITX-Modell allein mit Zierelementen in Silber

Ebenfalls kompatibel zu Comet Lake-S ist das kleinere Mini-ITX-Modell aus der „Silver“-Familie von Biostar, das Racing Z490T-Silver, das technisch ebenfalls kein Unbekannter ist. Die Basis stammt, ohne markante Änderungen der Platine selbst, vom Racing Z490GTN.

Biostar Racing Z490T-Silver
Biostar Racing Z490T-Silver (Bild: Biostar)
Biostar Racing Z490T-Silver
Biostar Racing Z490T-Silver (Bild: Biostar)

Vier DDR4-Slots (bis DDR4-4400+ OC), zweimal PCIe x16 und dreimal PCIe x1 sind Gleichstellungsmerkmale bei der Ausstattung zwischen den Z490-Platinen im ATX-Format, während das Racing Z490T-Silver und das Racing Z490GTN in Mini-ITX aufgrund der kompakteren Bauart nur je zwei RAM-Slots und eine PCIe-x16-Aufnahme aufweisen.

Die Kompaktheit ist auch an anderen Stellen für weniger Funktionen verantwortlich, handelt es sich beim Racing Z490T-Silver doch um eine Mini-ITX-Platine mit 17 cm Kantenlänge. Eine anstatt zwei M.2-Aufnahmen sowie vier anstatt sechs SATA-Buchsen, unterscheiden Mini-ITX zu ATX. USB Typ C gibt es nicht und Wi-Fi 6 beiderseits nur als Vorbereitung. Ein kompatibles Funkmodul fehlt ab Werk. Beim Ethernet begnügt sich Biostar in der gesamten Z490-Silver-Linie gleichermaßen mit 1 GbE.

Preise und Verfügbarkeit

Wann und zu welchen Preisen das Racing Z490A-Silver (ATX) und das Racing Z490T-Silver (Mini-ITX) in den Verkauf starten sollen, hat Biostar bislang nicht bekannt gegeben. Für den nahezu baugleichen ATX-Bruder Racing Z490GTA verlangt der Handel aktuell mindestens 173 Euro. Das Racing Z490GTN als baugleicher Zwilling des Racing Z490T-Silver kostet aktuell ab 162 Euro.

Oberklasse-Mainboards der „Silver“-Linie von Biostar mit Z490-Chipsatz
Racing Z490T-Silver Racing Z490A-Silver
Format Mini-ITX (170 × 170 mm) ATX (305 × 244 mm)
Sockel Intel LGA 1200
Chipsatz Intel Z490
CPU-Support Intel Comet Lake, 10. Gen via LGA 1200 (Celeron bis Core i9)
RAM 2 × DDR4-DIMM, max. 64 GB
bis zu 4.400+ MHz (OC)
4 × DDR4-DIMM, max. 128 GB
bis zu 4.400+ MHz (OC)
PCIe-Slots 1 × PCIe 3.0 x16 2 × PCIe 3.0 x16, 3 × PCIe 3.0 x1
Video 1 × HDMI-Ausgang (1.4)
1 × DSub
über integrierte Grafikeinheit
1 × DisplayPort
1 × HDMI-Ausgang (1.4)
1 × DSub
über integrierte Grafikeinheit
Ethernet 1 × Intel I219-V, Gigabit-LAN
WLAN
Massenspeicher 1 × M.2 PCIe 3.0 x4 (32 Gbit/s)
4 × SATA 3.0 (6 Gbit/s)
2 × M.2 PCIe 3.0 x4 (32 Gbit/s)
6 × SATA 3.0 (6 Gbit/s)
USB (Typ C)
USB (Typ A) 6 × USB 3.2 Gen1 (5 Gbit/s)
4 × USB 2.0
6 × USB 3.2 Gen1 (5 Gbit/s)
6 × USB 2.0
Audio 8-Kanal-Soundlösung, Realtek ALC892 8-Kanal-Soundlösung, Realtek ALC1150
UVP Hersteller k.A. k.A.
Preis im Handel
Stand: 12.08.2020