AMD Ryzen 5000: Zen-3-CPUs erstmals in SiSoftware Sandra gelistet

Sven Bauduin 161 Kommentare
AMD Ryzen 5000: Zen-3-CPUs erstmals in SiSoftware Sandra gelistet
Bild: AMD

Die vier Zen-3-CPUs Ryzen 9 5950X, 5900X, Ryzen 7 5800X sowie Ryzen 5 5600X aus der Ryzen-5000-Serie sind erstmals in der Datenbank der Benchmark-Suite SiSoftware Sandra aufgetaucht und liefern die zu erwartenden Ergebnisse. In den synthetischen Tests liegen die CPUs bis zu 40 Prozent vor Ryzen 3000 (Test).

Zen 3 schlägt Zen 2 wenig überraschend

Aufgefallen sind die Benchmark-Ergebnisse zuerst einmal mehr der Twitter-Spürnase @TUM_APISAK, der sowohl die Benchmarks zur Prozessor-Arithmetik als auch zur Multimedia-Leistung in der Datenbank der Benchmark-Suite ausfindig machte.

Der Benchmark „Multi-Media“ soll Rückschlüsse über die Multimedialeistung des Prozessors geben, die in Megapixel pro Sekunde (Mpix/s) gemessen wird, während das Szenario „Processor Arithmetic“ die Leistung der CPU beim Multiplizieren, Dividieren und Potenzieren angibt und in Gleitkommazahl-Operationen pro Sekunde (GOPS) angegeben wird. In beiden Fällen fallen die Ergebnisse wie zu erwarten aus.

Vor allem in Sachen Multimedialeistung kann sich Zen 3 in den Benchmarks von SiSoftware Sandra um bis zu über 40 Prozent absetzen, wobei die kleineren Modelle Ryzen 5 5600X und Ryzen 7 5800X ihren Vorgängern stärker davonziehen als die großen Modelle Ryzen 9 5900X und 5950X.

Benchmarks aus der Suite SiSoftware Sandra
Processor-Arithmetic (GPOS) Multi-Media (Mpix/s) + zum Vorgänger
AMD Ryzen 9 5950X 612 2.066 +10%
+25%
AMD Ryzen 9 3950X 562 1.650
AMD Ryzen 9 5900X 501 1.744 +18%
+35%
AMD Ryzen 9 3900X 424 1.288
AMD Ryzen 7 5800X 342 1.252 +19%
+42%
AMD Ryzen 7 3800X 288 882
AMD Ryzen 5 5600X 255 904 +19%
+42%
AMD Ryzen 5 3600X 215 640

Am 5. November starten die vier Zen-3-CPUs in den Handel und sind zurzeit zu Preisen ab 309 Euro bei verschiedenen Händlern gelistet. Eine Vorbestellung ist aktuell noch nicht möglich.

Die Benchmark-Suite SiSoftware Sandra kann unterhalb dieser Meldung in einer Lite-Version aus dem Download-Archiv von ComputerBase heruntergeladen werden.

Update 20.10.2020 12:57 Uhr

Ryzen 9 5950X und 5900X auch in Geekbench 5 zu finden

In der Zwischenzeit sind die beiden Zen-3-CPUs Ryzen 9 5950X und 5900X in der Datenbank des Benchmark-Tools Geekbench 5 aufgetaucht und liefern auch hier die zu erwartende Leistung ab.

Der Ryzen 9 5950X legt im Vergleich zu seinem direkten Vorgänger, dem Ryzen 9 3950X (Test), im Single-Core-Benchmark von 1.340 auf 1.575 Punkte zu, was einem Plus von rund 18 Prozentpunkten entspricht. Im Multi-Core-Benchmark ging es von 12.114 auf 13.605 Punkte (+ 12 Prozent) hoch.

Noch stärker zeigt sich der Ryzen 9 5900X im Single-Core-Test und erreicht 1.605 Punkte, was einem Plus von etwas mehr als 25 Prozent zum Ryzen 9 3900X (1.280 Punkte) entspricht. Den Multi-Core-Test absolvierte die 12-Kern-CPU mit 12.869 Punkten (+ 9 Prozent).

Interessante Randnotiz: Der Ryzen 9 5950X boostete während des Benchmarks offensichtlich mit bis zu 5 GHz, während der Ryzen 9 5900X auf bis zu 4,95 GHz taktete.

CPU Single-Core-Benchmark Multi-Core-Benchmark
AMD Ryzen 9 5950X 1.575 Punkte 13.605 Punkte
AMD Ryzen 9 5900X 1.605 Punkte 12.869 Punkte
Intel Core i9-10900K 1.467 Punkte 10.981 Punkte
Intel Core i7-10700K 1.405 Punkte 9.135 Punkte
AMD Ryzen 9 3950X 1.340 Punkte 12.114 Punkte
AMD Ryzen 9 3900X 1.280 Punkte 11.861 Punkte

Die Informationen wurden erneut von @TUM_APISAK in Umlauf gebracht. Mittlerweile finden sich beide Ergebnisse auch in der offiziellen Datenbank von Geekbench 5.

Update 22.10.2020 23:10 Uhr

Ryzen 9 5950X mit fast 16.000 Punkten im Geekbench 5

In der Zwischenzeit hat Twitter-Spürnase @TUM_APISAK die nächsten Benchmark-Ergebnisse des Ryzen 9 5950X im Geekbench 5 ausfindig gemacht, in denen sich der neue 16-Kerner auf Zen-3-Basis der Marke von 16.000 Punkten nähert.

Auch om Single-Core-Test konnte sich der Ryzen 9 5950X noch einmal verbessern und erreicht bis zu 1.663 Punkte. Alle validierten Ergebnisse können auch direkt in der Geekbench-Datenbank eingesehen werden.

Downloads

  • SiSoftware Sandra Lite Download

    3,8 Sterne

    SiSoft Sandra Lite ist ein umfangreiches und kostenloses Systemanalyse-Programm.

    • Version 2020 R11 30.80 Deutsch