Notiz AMD Ryzen 5000: Zen-3-CPUs erstmals in SiSoftware Sandra gelistet

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
14.010

a-u-r-o-n

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
943
Noch 17 mal schlafen, dann ist Weihnachten (für mich) 🙃
 

Fliz

Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
2.347
Wow das klingt ja wirklich nach einer starken Verbesserung. Warte schon..
 

Makso

Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.815
Lecker. Schauen wir mal was kommt. Der 5800X der lächelt mich an.
 

Sless

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
55
Sieht erstmal interessant aus.
Die Spielebenchmarks werden aber interessanter für einen Großteil der User.

Wenn da die Leistung ebenfalls passt (in Anwendungen mache ich mir wenig Gedanken), oder zumindest nahe dem Beworbenen wird, ist das ein echter Angriff auf Intel.
Ich bin gespannt. Ggf. bin ich so begeistert dass mein 2700x ausgetauscht wird (sobald die Treiber für die x470 Platinen kommen).

Ich bin gespannt.
 

DenMCX

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
1.572
Nach der großen Euphorie bei mir werde ich nun doch "praktikabel" abwarten und schauen, was die Kombination aus erhöhtem IPC zum Zen2 zusammen mit der höheren / syncronen IF-Takt-Möglichkeiten Richtung 2000-2200 MHz speziell bei 2160p-Gaming bringen - das ist nämlich meine "reale Anwendung" und wenn da sich kaum was bewegt wäre es in meinem Fall echt rausgeschmissenes Geld (was ich leider vermute - dabei hätte ich SO BOCK einen 5900X und Monster-RAM zu kaufen :D)
 

Darken00

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
62
Sollte der 5800X sofort im November verfügbar und lieferbar sein, werde ich ihn mir direkt kaufen. Sollte es Lieferschwierigkeiten geben, werde ich zum 3800XT greifen, den man ja recht günstig erwerben kann und dann sicher noch günstiger. Mag ja sein, dass der 5800X in Spielen spürbar schneller ist, aber das trifft auch nur in niedrigen Auflösungen zu. Ich spiele in UWQHD (3440 x 1440), da wird der Leistungszuwachs sich stark in Grenzen halten und sicher bei nicht mehr als 5 % liegen. 120 € oder gar 150 € mehr für 5 % mehr Leistung ist teuer.
 

SavageSkull

Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
7.390
Mag ja sein, dass der 5800X in Spielen spürbar schneller ist, aber das trifft auch nur in niedrigen Auflösungen zu. Ich spiele in UWQHD (3440 x 1440), da wird der Leistungszuwachs sich stark in Grenzen halten und sicher bei nicht mehr als 5 % liegen. 120 € oder gar 150 € mehr für 5 % mehr Leistung ist teuer.
Was hat denn die Auflösung mit der Geschwindigkeit der CPU zu tun?
Die FPS sind in der Regel vom Programm nicht limitiert und der Rechner macht soviel wie er kann. Das schwächste Glied bestimmt daher die FPS, da die restlichen und schnelleren Komponenten warten.
Bei dem Sprung von einem 2600K wirst du ganz gewaltig einen Unterschied feststellen, auch wenn die 1080ti im Limit ist, einfach weil beide Komponenten sich ständig im Limit befinden und in einer Sekunde mal der eine, mal der andere bremst. Gerade die Frametimes werden brachial besser. Das sieht man zwar nicht in den AVG FPS, aber es wird sich alles flüssiger anfühlen, weil keine krassen Einbrüche mehr da sind.
 

Darken00

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
62
Was hat denn die Auflösung mit der Geschwindigkeit der CPU zu tun?
Die FPS sind in der Regel vom Programm nicht limitiert und der Rechner macht soviel wie er kann. Das schwächste Glied bestimmt daher die FPS, da die restlichen und schnelleren Komponenten warten.
Bei dem Sprung von einem 2600K wirst du ganz gewaltig einen Unterschied feststellen, auch wenn die 1080ti im Limit ist, einfach weil beide Komponenten sich ständig im Limit befinden und in einer Sekunde mal der eine, mal der andere bremst. Gerade die Frametimes werden brachial besser. Das sieht man zwar nicht in den AVG FPS, aber es wird sich alles flüssiger anfühlen, weil keine krassen Einbrüche mehr da sind.
Ich meinte auch eigentlich mehr den Unterschied zwischen dem 3800XT und dem 5800X. Dass ich beim Sprung meines 2600K einen starken Unterschied (insbesondere bei den Frametimes) merken werde, ist klar. Da ich mir aber auch gleichzeitig eine neue Grafikkarte bzw. einen komplett neuen Rechner zusammenstelle und da ich zudem CP2077 und AC:Valhalla in 3440 x 1440 mit maximalen Details spielen werde, wird definitiv die Grafikkarte limitieren, weswegen es keinen großen Unterschied mehr machen wird, ob nun ein 3800XT oder ein 5800X in meinem System werkelt. Maximal 5 % mehr Leistung würde ich schätzen.
 

Lübke82

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.598

yummycandy

Commodore
Dabei seit
März 2005
Beiträge
4.160

yummycandy

Commodore
Dabei seit
März 2005
Beiträge
4.160
@SV3N
Der gute TUM Apisak hat das auf mehrere Tweets aufteilt. Habs nur ein bischen aufbereiten wollen. Für den Hauptartikel wäre das in der Tat zuviel geworden. :)
 

Rockstar85

Commodore
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.399
Ich sage es euch.
Der 5600X wird einen 3700X kassieren und es werden am Ende doch viele 2000er Nutzer und nicht wenige 3000er Nutzer wechseln..
Die multiplier Power ist schon heftig
Und da der 5600X auch noch auf 65W spezifiert ist und der Node evt Gut Skaliert, könnte auch etwas mehr OC Spielraum drin sein
 

douron

Commander
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
2.248
wooah.. ziemlich nice wenn ein 5600X den 3800X ebenbürtig ist
 

latiose88

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2020
Beiträge
444
Frau und Kind sind im Bett und Abends schreibt es sich in Ruhe deutlich entspannter. Unsere Kleine ist ein echter Wirbelwind und da nutze ich die späten Stunden. :D

Dazu gehören hier bei uns im Übrigen auch immer zwei, in dem Fall der gute @AbstaubBaer, der zu späten Stunden noch gegengelesen hat. :daumen:
Müsst ihr in der Redaktion etwa auch home arbeiten machen oder arbeitet ihr n eurem gewohnten redatktions studio?
 
Top