iCloud-Passwörter: Apple veröffentlicht Passwort-Manager für Google Chrome

Sven Bauduin
46 Kommentare
iCloud-Passwörter: Apple veröffentlicht Passwort-Manager für Google Chrome
Bild: Google / Montage: ComputerBase

Still und leise hat Apple einen Passwort-Manager für iCloud-Passwörter als Add-On für Google Chrome unter Windows veröffentlicht. Neben iTunes ist die iCloud respektive deren Sync Client Apples wichtigste Anwendung unter Windows und bietet ab jetzt über Chrome auch Zugriff auf die unter iOS und macOS generierten Passwörter.

Safari-Passwörter mit Google Chrome nutzen

Mit dem im Chrome Web Store erhältlichen Add-On iCloud-Passwörter lassen sich die gleichen starken Safari-Passwörter, die zuvor auf Apple-Geräten mit iOS oder macOS erstellt wurden, auch mit Google Chrome unter Windows verwenden. Das aktuelle Update auf iCloud für Windows 12.0 hatte diese Funktion bereits angekündigt.

Die Browser-Erweiterung iCloud-Passwörter speichert auch alle in Chrome neu erstellten Passwörter im iCloud-Schlüsselbund des Anwenders, damit diese wiederum auch auf dessen Apple-Geräten verfügbar sind. Damit werden Chrome-Passwörter wiederum auch in Safari auf dem iPhone, iPad und dem Mac nutzbar.

Neben den iCloud Bookmarks und der AppleTV+ für die Xbox ist iCloud-Passwörter eine der wenigen Add-Ons und Erweiterungen von Apple für andere Systeme.