Nothing OS: Launcher gibt Vorschau auf Oberfläche des phone (1)

Update Frank Hüber
61 Kommentare
Nothing OS: Launcher gibt Vorschau auf Oberfläche des phone (1)
Bild: Nothing

Im März hat Nothing das phone (1) angekündigt, zu dem zwar bislang abseits der Snapdragon-Plattform keine Details bekannt sind, und einen Ausblick auf die reduzierte Android-Oberfläche des künftigen Smartphones mit Nothing OS in Aussicht gestellt. Ab heute gibt es den Nothing-Launcher als Betaversion im Google Play Store.

Vorschau auf die eigene Designsprache mit Launcher

Android-Nutzer können so eine Vorschau auf die Grafiken und Animationen von Nothing OS sehen, die durch eine „unverwechselbare Designsprache“ vereinheitlicht werden sollen. Mit „Max Icons“ und „Max Folders“ bietet Nothing OS eine neue Funktion für Android, mit der App-Ordner und App-Icons vergrößert werden können. Anwendungen können direkt aus dem Ordner gestartet werden, wobei die App, die am häufigsten genutzt wird, immer an erster Stelle im Ordner angezeigt wird. Schon zur Ankündigung von phone (1) war hingegen das Dot-Matrix-Design des Uhr- und Wetter-Widgets preisgegeben worden, wobei sich beim Übergang vom Sperr- auf den Homebildschirm die Position der Uhr bei Nothing OS nicht verändern soll.

Nothing Launcher (Beta) – Homebildschirm
Nothing Launcher (Beta) – Homebildschirm (Bild: Nothing)
Nothing Launcher (Beta) – Icons
Nothing Launcher (Beta) – Icons (Bild: Nothing)
Nothing Launcher (Beta) – Widget
Nothing Launcher (Beta) – Widget (Bild: Nothing)
Installationsschritte des Nothing Launchers:
  1. Nothing Launcher (Beta) im Google Play Store herunterladen
  2. Zu „Einstellungen > Apps > Standard-Apps > Start-App“ auf dem Smartphone navigieren
  3. Den Nothing Launcher auswählen

In einem Video erklärt Nothing die Installation der Beta des Nothing Launchers.

Zum Start nur auf Samsung S21/S22 und Google Pixel 5 und 6

Zum Start kann der Launcher nur auf wenigen Smartphones genutzt werden, nämlich dem Samsung Galaxy S21 und S22 sowie dem Google Pixel 5 und 6 (Pro). Smartphones von OnePlus sollen bald ebenfalls unterstützt werden, zum Start können sie aber noch nicht genutzt werden.

Feedback gewünscht

Um Nothing OS bis zum Start des phone (1) zu verbessern, bittet Nothing um Feedback und Verbesserungsvorschläge zum Launcher auf dem Discord-Server oder per E-Mail an launcher~~nothing.tech.

Update

Nachdem der Nothing Launcher als Beta zunächst nur für das Samsung Galaxy S21, S22 und das Google Pixel 5 sowie Pixel 6 verfügbar war, hat Nothing nun die neue Version 1.0.1 freigegeben, die mit allen Android-Smartphones funktioniert, die mindestens Android 11 nutzen. Die angekündigte Erweiterung auf OnePlus-Smartphones fällt somit zugunsten einer generellen Verfügbarkeit aus.

Zudem hat Nothing den Dropbox-Link für zusätzliche Hintergrundbilder und Klingeltöne in den Einstellungen des Launchers verlinkt, um diese einfacher zugänglich zu machen. Darüber hinaus wird der Launcher nun auch auf dem Homescreen mit einem App-Icon hinterlegt und erlaubt das Festlegen als Standard-Home-App, wenn er gestartet wird.

Auf dem Asus ROG Phone 5 mit Android 12 lassen sich die Widgets des Nothing Launchers zur Uhrzeit und dem Wetter derzeit allerdings nicht erfolgreich auf dem Startbildschirm platzieren – sie werden einfach nicht übernommen. Im Asus Launcher können die Widgets hingegen nach der Installation der Beta des Nothing Launchers problemlos hinzugefügt werden.

Letzte Chance zur Teilnahme am EM-2024-Tippspiel! ⚽