Mozilla Firefox 100: GTK Scrollbars für Linux und Farbschemata für die Websites

Update Sven Bauduin
93 Kommentare
Mozilla Firefox 100: GTK Scrollbars für Linux und Farbschemata für die Websites

Der Open-Source-Browser Mozilla Firefox erhält neue auf dem freien Grafik- und GUI-Toolkit GTK basierende Overlay Scrollbars unter Linux und anpassbare Farbschemata für Websites, welche eine dem entsprechende Auswahl an Themen bereitstellen und unterstützen. Auch in Sachen Streams und Untertitel hat sich einiges getan.

Neue GTK Overlay Scrollbars für Linux

Die größte optische Neuerung von Firefox 100, die neuen „GTK Overlay Scrollbars“, bekommen ausschließlich Linux-Anwender zu Gesicht. Diese sorgen jetzt auch auf dem freien Betriebssystem für ein moderneres Aussehen, durch standardmäßig dünnere Bildlaufleisten, die automatisch vergrößert werden, wenn der Anwender mit dem Mauszeiger über sie fährt. Wird keine Interaktion des Nutzers mit dem Browser festgestellt, verschwinden die GTK-Bildlaufleisten innerhalb von Sekunden.

Neben Firefox 100 veröffentlichte Mozilla zwei weitere Versionen seines Open-Source-Browsers.

Aktuelle Versionen von Mozilla Firefox
  • Mozilla Firefox 100
  • Mozilla Firefox 100 Beta*
  • Mozilla Firefox 102 Nightly
  • Mozilla Firefox 91.9 ESR **

*) erhält keine Update **) mindestens 12 Monate Support

Einzig der Firefox 100 Beta verbleibt auf der aktuellen Version, während der sich primär in Unternehmen und im Firmenumfeld im Einsatz befindende Firefox ESR und der an Entwickler und versierte Anwender adressierte Firefox Nightly aktualisiert wurden.

Konfigurierbare Farbschemata für Websites

Erstmals in einem stabilen Release verfügt der Firefox 100 auch über konfigurierbare Farbschemata für Websites, welche eine entsprechende Auswahl an Themes anbieten. Unter Einstellungen → Allgemein → Sprache und Erscheinungsbild lassen sich die vier Auswahlmöglichkeiten treffen. Neben hellen und dunklen Themen kann auch das von Firefox selbst und das des jeweiligen Betriebssystems genutzt werden.

Auswahl an Farbschemen für Websites
Auswahl an Farbschemen für Websites

Anders als noch in Mozilla Firefox 99 müssen weder die neuen GTK Overlay Scrollbars noch die Auswahl der Farbschemata über about:config aktiviert werden und stehen direkt im Anschluss an eine Neuinstallation oder Aktualisierung zur Verfügung.

PiP-Untertitel für Streams und Videos

Eine weitere Verbesserung zum Jubiläum ist die Unterstützung von Untertiteln für die Picture-in-Picture-Funktion der mittels YouTube, Netflix und Amazon Prime Video per Stream gelieferten Videos respektive Serien und Filme.

Darüber hinaus unterstützt der Open-Source-Browser jetzt auch Video-Untertitel auf Websites, die das WebVTT-Format des World Wide Web Consortium (W3C) verwenden.

Verbesserungen an der Rechtschreibprüfung und den dazugehörigen Wörterbüchern in unterschiedlichster Sprache sowie die obligatorischen Optimierungen und Fehlerkorrekturen runden die Jubiläumsversion 100 in Sachen Änderungen ab.

Download auf ComputerBase

Während die automatische Update-Funktion des Browsers vorerst noch kein Update von Firefox 99.0.1 auf Firefox 100 erlaubt, stehen die Installationsmedien der neuesten Version bereits sowohl auf dem offiziellen Server von Mozilla als auch im Download-Bereich von ComputerBase zum Herunterladen bereit und sind unterhalb dieser Meldung entsprechend verlinkt.

Die offiziellen Release Notes liegen der Redaktion zwar bereits vor, wurden aber von Seiten der Entwickler noch nicht für die Öffentlichkeit freigeben. Dies geschieht für gewöhnlich spätestens innerhalb von 24 bis 48 Stunden nach einem Release.

Die Redaktion reicht die wichtigsten Auszüge aus den Release Notes entsprechend umgehend nach, sobald diese offiziell freigegeben wurden.

Firefox 100 und 91.9 ESR für Linux und macOS

Auch zum neuen Firefox 91.9 ESR, der sich einmal mehr an Unternehmen und eher konservative Anwender richtet, liegen noch keine Änderungshinweise vor. Beide Versionen stehen auch bereits als Quellcode für Linux und als Programmabbild („Image“) für macOS bereit. In die Repositorien und Quellen sowie die integrierten App-Vertriebsplattformen der bekannten Linux-Distributionen werden Firefox 100 und 91.9 ESR voraussichtlich im Laufe der Woche Einzug halten.

Update

Mozilla veröffentlicht umfangreiche Release Notes

In der Zwischenzeit haben die Entwickler der Mozilla Foundation auch die offiziellen Release Notes zu Firefox 100 veröffentlicht und weitere Details zu den Neuerungen des Open-Source-Browsers bekanntgegeben.

Hardware-Beschleunigung via AV1

Wie bereits zuvor von den Community-Mitgliedern „konkretor“ und „menace_one“ angemerkt, wurde auch in den Bereichen Snap und der Hardware-Beschleunigung via AOMedia Video 1 (AV1) nachgebessert.

Neuerungen in Mozilla Firefox 100
  • We now support captions/subtitles display on YouTube, Prime Video, and Netflix videos you watch in Picture-in-Picture. Just turn on the subtitles on the in-page video player, and they will appear in PiP.
  • Picture-in-Picture now also supports video captions on websites that use WebVTT (Web Video Text Track) format, like Coursera.org, Canadian Broadcasting Corporation, and many more.
  • On the first run after install, Firefox detects when its language does not match the operating system language and offers the user a choice between the two languages.
  • Firefox spell checking now checks spelling in multiple languages. To enable additional languages, select them in the text field’s context menu.
  • HDR video is now supported in Firefox on Mac—starting with YouTube! Firefox users on macOS 11+ (with HDR-compatible screens) can enjoy higher-fidelity video content. No need to manually flip any preferences to turn HDR video support on—just make sure battery preferences are NOT set to “optimize video streaming while on battery”.
  • Hardware accelerated AV1 video decoding is enabled on Windows with supported GPUs (Intel Gen 11+, AMD RDNA 2 Excluding Navi 24, GeForce 30). Installing the AV1 Video Extension from the Microsoft Store may also be required.
  • Video overlay is enabled on Windows for Intel GPUs, reducing power usage during video playback.
  • Improved fairness between painting and handling other events. This noticeably improves the performance of the volume slider on Twitch.
  • Scrollbars on Linux and Windows 11 won't take space by default. On Linux, users can change this in Settings. On Windows, Firefox follows the system setting (System Settings > Accessibility > Visual Effects > Always show scrollbars).
  • Firefox now supports credit card autofill and capture in the United Kingdom.
  • Firefox now ignores less restricted referrer policies—including unsafe-url, no-referrer-when-downgrade, and origin-when-cross-origin—for cross-site subresource/iframe requests to prevent privacy leaks from the referrer.

Die mit Firefox 100 geschlossenen Sicherheitslücken und Schwachstellen können dem neuen Mozilla Foundation Security Advisory 2022-16 entnommen werden.

Downloads

  • Mozilla Firefox Download

    4,7 Sterne

    Firefox ist ein freier Browser der gemeinnützigen Mozilla Foundation mit vielen Erweiterungen.

    • Version 123.0 Deutsch
    • Version 124.0 Beta 6 Deutsch
    • Version 115.8.0 ESR Deutsch