GTC 2022

GeForce RTX 4090: Nvidia verspricht 2,85 GHz Boost-Takt in Cyberpunk 2077

Sven Bauduin
82 Kommentare
GeForce RTX 4090: Nvidia verspricht 2,85 GHz Boost-Takt in Cyberpunk 2077
Bild: Nvidia

Der Grafikprozessor AD102-300 („Ada Lovelace“) mit 16.384 Shadereinheiten soll auf der GeForce RTX 4090, dem neue Spitzenmodell in Nvidias GeForce-Portfolio, laut den offiziellen Spezifikationen mit 2.230 MHz Base- respektive 2.520 MHz Boost-Takt arbeiten. In Cyberpunk 2077 (Test) verspricht der Hersteller 2,85 GHz.

2,85 GHz Boost-Takt bei 460 Watt Verbrauch ab Werk

In einem Pressebriefing im Rahmen der GTC 2022, an dem auch die Website Wccftech teilgenommen hat, demonstrierte Nvidia einigen ausgewählten Pressevertretern eine GeForce RTX 4090, auf der das dystopische Action-Rollenspiel mit WQHD-Auflösung von 2.540 × 1.440 Pixeln mit höchsten Einstellungen inklusive Raytracing auf Ultra und Psycho gerendert wurde.

Dem eingeblendeten OSD waren dabei alle relevanten GPU-Metriken wie die Taktfrequenzen und die Temperatur des Chips, der für die Benchmarks nicht übertaktet wurde, zu entnehmen.

  • Bis zu 2.850 MHz Boost-Takt
  • Der Boost-Takt lag zwischen 2.810 und 2.850 MHz
  • Der AD102-Grafikprozessor wurde 50 bis 57 Grad warm
  • Bis zu 3 GHz sollen mit Overclocking möglich sein
  • Der Verbrauch lag bei bis zu 460 Watt

3 GHz liefen schon bei Nvidia im Labor

Nachdem Nvidias CEO bereits bei der Vorstellung der GeForce RTX 4090 sowie der beiden GeForce RTX 4080 bekanntgegeben hatte, dass der Hersteller die neueste Generation im Labor bereits auf mehr als 3 GHz übertakten konnte, scheint sich der bereits ab Werk sehr hohe Boost-Takt jetzt auch in der Praxis zu bestätigen. Nvidia wird die mittels ODS angezeigten 2,85 GHz nicht ohne Grund so prominent in Szene gesetzt haben.

Ada is incredibly energy efficient, over twice the performance at the same power as Ampere and you can really push Ada! We have overclocked Ada past 3 GHz in our labs.

Jen-Hsun Huang, Nvidia

Nvidia nutzte die Demo von Cyberpunk 2077 als Benchmark und demonstrierte dabei sowohl einen Durchlauf im nativem 1440p als auch mit dem neuesten KI-Upsampling DLSS 3.0, welches bis zu viermal mehr Bilder pro Sekunde liefern soll.

Ganz so viel holte DLSS 3.0 in der Demo zu Cyberpunk 2077 dann nicht heraus, beeindruckend bleibt das Ergebnis dennoch. Von durchschnittlich 60 FPS geht es rauf auf 170 FPS, ein sehr deutlicher Zugewinn von 183 Prozent.

Bis zu 460 Watt und mit DLSS 3.0 deutlich sparsamer

Während sich der Verbrauch der Grafikkarte mit 460 Watt etwas oberhalb der offiziellen TDP von 450 Watt bewegt hat, konnte dieser durch den Einsatz von DLSS 3.0 um 24 Prozent auf rund 350 Watt gesenkt werden.

Zum Einsatz kam neben der nativen Auflösung das KI-Upsampling Nvidia DLSS 3 im Preset „Quality“.

Cyberpunk 2077 Demo @ 1440p auf einer GeForce RTX 4090 FE
1440p 1440p @ DLSS 3 („Quality“) Zugewinn durch DLSS 3.0
FPS (⌀) 59,9 170,7 + 183 Prozent
FPS (1% Perzentil) 49,3 119,6 + 142 Prozent
FPS (Minimum) 40,6 91,2 + 125 Prozent
Latenz (⌀) 75,4 ms 53,5 ms – 29 Prozent
GPU-Takt 2.800 – 2.850 MHz (Stock)
GPU-Temperatur 50 – 57°C 50 – 53°C
GPU-Verbrauch 461,3 Watt 348,9 Watt – 24 Prozent

Bei der Demonstration lief Cyberpunk 2077 lauf Wccftech auf einer werkseitig nicht übertakteten Nvidia GeForce RTX 4090 Founders Edition.

Nvidia GeForce RTX 4090 Founders Edition (Bild: Nvidia)

Weitere Informationen zu den drei GeForce RTX 4000 liefern die folgenden Inhalte der Redaktion:

Nvidia GTC 2022 (September) (19.–22. September 2022): Alle News auf der Themenseite!
  • Nvidia GeForce RTX 4000: Weitere Details zu Architektur, DLSS 3 und Founders Editions
  • GeForce RTX 4090: Nvidia verspricht 2,85 GHz Boost-Takt in Cyberpunk 2077
  • GeForce RTX 4090 und 4080: Custom-Designs fahren schwere Geschütze auf
  • +8 weitere News
MWC 2024 (26.–29. Februar 2024): ComputerBase ist vor Ort!