17 Zoll für Siemens TIA

Schakal147

Ensign
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
168
Hi,

wir planen demnächst neue Computerhardware zu kaufen. für unseren Service und unsere E-Planungs/Stuerungsabteilung gibts da aber besondere Anforderungen.
Wir verwenden TIA-Portal von Siemens. Daher benötigen wir, um im Feld zu arbeiten, einen möglichst großen Bildschirm.
weiterhin viel RAM und einen i7.
Ich hab selbst auch schon mal geschaut was auf dem Markt verfügbar ist, aber ich bin etwas ratlos. Es scheint kaum mehr Laptops mit 17 Zoll zu geben die ohne separate Grafikchips daher kommen.

Danke schonmal für eure Hilfe

1. Wofür möchtest du deinen Laptop nutzen?
Programmierung in Siemens TIA Umgebung. im Büro und bei Inbetriebnahmen direkt an Anlagen in der Industrie (indoor und outdoor)

1.1. Möchtest du den Laptop in erster Linie mobil oder stationär nutzen? Wie mobil soll der Laptop sein? Soll es ein 2in1-Notebook/Convertible sein?
Es sollten 17 Zoll sein, damit man mobil auch noch etwas auf dem Display erkennen kann. Stationär wären dedizierte Displays vorhanden.

1.2. Wenn du Spiele spielen möchtest: Welche Spiele? Welcher Detailgrad?
nein

1.3. Musik-/Bild-/Videobearbeitung oder CAD: Welche Software? Professionell oder Hobby?
nein, dedizierter Grafik Chip ist nicht notwendig

2. Wie groß soll das Display sein? Möchtest du einen Touchscreen oder eine besonders hohe Display-Qualität?
17 Zoll

3. Wie lang soll die Akkulaufzeit sein?
möglichst lang

4. Welches Betriebssystem möchtest du nutzen? Ist eine Lizenz vorhanden? Soll das Notebook schon ein Betriebssystem vorinstalliert haben? Bekommst du Windows über die Uni?
Windows 10 Pro, ist aber kein Entscheidungskriterium.

5. Hast du Wünsche bezüglich des Designs, der Verarbeitungsqualität, des Materials oder der Farbe?
nein

6. Gibt es noch andere besondere Anforderungen, die nicht abgefragt wurden? Große Festplatte? Nummernblock? Tastaturbeleuchtung? Stiftunterstützung? Docking per USB-C/Thunderbolt 3? CD/DVD-Laufwerk? (Bildungs-)Rabatte? Service & Garantie? Wartungsmöglichkeiten? SD-Kartenleser?
SSD sollte möglichst groß sein >=500GB,
Docking wäre nett, sind da aber nicht festgelegt
idealerweise 64 GB RAM oder mehr

7. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben? Kommt ein Gebrauchtkauf in Frage?
2000-3000 €
 

Model

Commodore
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
4.096
Folgende 3 Geräte kommen für euch in Frage:
ThinkPad P73, Dell Precision 7730 und HP ZBook 17 G5 (oder G6 - was auch immer grad aktuell ist).

Um die zu bekommen rufst du am besten bei Lenovo/Dell/HP an und lässt dir in gewünschter Konfiguration ein Angebot für die Menge der Geräte machen, inklusive Vor-Ort-Support in gewünschter Länge. Die Listenpreise auf den Websiten der Hersteller zahlt kein Mensch - deshalb ein individuelles Angebot machen.

Ein paar Notizen noch: um eine kleine dGPU wirst du wahrscheinlich nicht drum herum kommen, eine Quadro 620 oder so. Stellt bei der Nutzung aber kein Problem dar, bleibt einfach abgeschaltet oder direkt im BIOS deaktiviert.
Ram und SSD könntet ihr beliebig und ohne die Garantie zu verlieren selber nach- und umrüsten.
Der günstigste i7 reicht, alle anderen haben nur wenige 100 Mhz mehr Takt, der je nach Workload und Kühlung gar nicht anliegt (oder nur auf einem Kern).
Docking per Thunderbolt 3 haben alle.
Wenn es um's Erkennen auf dem Display geht reicht FHD, ggf. drauf achten ein Panel mit möglichst hoher Helligkeit (>300 cd/m²) für draußen zu bekommen.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
29.427

Red Sun

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
685
Ich würde eher sagen ihr braucht eine große Auflösung aber nicht zwingend ein großen Bildschirm. Langt da nicht Full-HD?
TIA Portal ist hier sehr eigen, viele Fensterchen die Ausklappen, da wird es schon mal Eng auf dem Bildschirm.

Ich würde auch die ThinkPad P-Serie empfehlen. Von Fujitsu würde ich aus eigener Erfahrung die Finger lassen. Wichtiger noch als eine potente CPU ist bei uns immer wieder der Arbeitsspeicher, speziell wenn man mit VMs arbeitet. Mindestens 64GB sind eigentlich schon Pflicht.
 

Lupus M

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
670
Weiß ja nicht was "Arbeit im Feld" genau bedeutet, aber: Siemens Field PG.
Ist jetzt nicht der heißeste und neuste Sh** und sauteuer aber in Sachen Robustheit für Inbetriebnahme in Industrieumgebung konstruiert.
 

Schakal147

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
168
Danke ersteinmal für die ausführlichen Antworten!
ich werde mich mal an die drei Hersteller die Model genannt hat wenden und mir ein Angebot machen lasssen.
 
Top