2.0 für PC

Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
236
#1
Hallo,

da es meine Samson MediaOne 4a leider hingerafft hat suche ich nun Ersatz.
Einsatzgebiet sind Musik und Games am PC, also direkt vorm Tisch, aber auch Filme/Serien vom Bett aus. Das konnten die bisherigen Lautsprecher wunderbar leisten.

In der Fülle der Nahfeldmonitore/Lautsprecher verliere ich allerdings total den Überblick und daher hoffe ich hier auf gute Tipps und Empfehlungen.

Das Budget liegt bei maximal 300€, darf aber auch gerne niedriger sein.
 

Backo89

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
236
#4
Kann leider gerade kein Foto machen, aber die Lautsprecher stehen hinter meinen Monitoren.

Habe vergessen zu erwähnen, dass die Lautsprecher einen Anschluss für meinen Kopfhörer haben sollten, da ich den dort anschließen möchte (3,5mm Klinke) wenn ich im TS/Discord bin.

Höre für gewöhnlich Rock/Metal.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
4.532
#5
Kann leider gerade kein Foto machen, aber die Lautsprecher stehen hinter meinen Monitoren.
Kannst Du das irgendwie vermeiden, sei es durch Wandhalterungen, ein Regalbrett o.ä.? Denn sonst versaust Du Dir den gesamten Hochtonbereich und größtenteils auch die Mitten!



Dann sollten die nächsten Speaker definitiv mehr als nur 4" als Tiefmitteltöner haben. Aber dazu sollte es eben möglich sein, diese auch sinnvoll zu stellen!
 

Backo89

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
236
#6
Zwischen Monitoren und Lautsprechern ist noch gut 30-40cm Platz.
Würde auch lieber die Lautsprecher neben meinen Monitoren haben, aber dann müsste ich mir auch noch einen neuen Tisch besorgen und das ist erst für die Zukunft geplant und nicht akut.
 
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
4.532
#7
Ok, dann würde ich definitiv mit Regalbrettern arbeiten und die Speaker ggf. oberhalb der Monitore anbringen und evtl. auf den Kopf drehen, um die Hochtöner weitestgehend auf Ohrhöhe zu bringen.
Unter 5" (besser 6" und darüber) sollte es nicht sein, wenn es auch etwas Bass haben soll. Bis 4" wird es zumindest mit etwas Pegel schnell eng im Bass, wodurch bei dem Musikgeschmack die Grenzen schnell erreicht sind....
 

Backo89

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
236
#8
Habe nun doch ein Foto machen können: https://imgur.com/a/gVpa4

Ist etwa so gemacht wie ich auch gucke und da denke ich, dass es schwer wird das mit Regalbrettern hinzubekommen :-/
 

JackA$$

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
13.696
#10
Wenn das Platzaufgebot nicht besser wird, so wie auf dem Bild zu sehen ist, kannst du es mit Regallautsprecher knicken. Das ist rausgeschmissenes Geld, wenn sie dann hinterm Monitor stehen müssen, aber das musst dann du mit dir vereinbaren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Foxdevilswild

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
112
#11
Sehr gute Lautsprecher, keine Frage. Schade nur, dass man die Lautstärke nicht direkt an den Saxx'en einstellen kann, sondern immer die Fernbedienung braucht. Das finde ich am Schreibtisch etwas unpraktisch. Alternativ halt in Windows die Lautstärke regeln, eventuell über die Tastatur.


Ansonsten, sind die JBL der Allround Tipp. Hatte ich auch fast 3 Jahre lang. Sehr gutes P/L Verhältnis und klasse Sound. Zudem werden die immer günstiger (nur noch knapp über 100€ pro Speaker) :D
https://www.thomann.de/de/jbl_lsr_305.htm?ref=search_prv_6
 

ChotHoclate

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
1.183
#12
@Foxdevilswild:

Guck dir bitte einmal das Foto des Hörplatzes an, geh tief in dich und überleg dann ob du immer noch die JBL oder Saxx empfehlen würdest....
 

Foxdevilswild

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
112
#13
Die SAXX Empfehlung kam nicht von mir. Ich hatte sie nur kommentiert.

Auf dem Foto ist leider nicht zu erkennen ob an der Aufstellung was geändert werden kann (bzw. wie es um den Tisch herum aussieht - Stative möglich?).

Klar, so ist es fast egal was für Lautsprecher er nimmt, da sie eh von hinten gegen die Monitore spielen. Das kann nicht gut klingen. Da die JBLs aber relativ preiswert sind, verballert er wenigstens nicht sein ganzen Budget und sollten die Lautsprecher doch mal ordentlich aufgestellt werden, muss er sich nicht gleich neue, bessere Lautsprecher kaufen ;)

EDIT
Wenn er aber an der Aufstellung nichts ändert will/kann, reichen auch sowas wie die Presonus Eris 3.5/4.5. Oder vielleicht ein Paar Canton Plus (gibt's billig in den Kleinanzeigen) und ein kleiner China-Amp. Eventuell auch was, das man an die Wand hängen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

Backo89

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
236
#14
Aus 2-3m Entfernung wird man leider noch weniger sehen. Direkt neben dem linken Lautsprecher ist ein Regal, das zum Schreibtisch gehört, also angebaut ist.

Die Lautstärke stelle ich über meine Tastatur ein, also wäre das kein Argument gegen bestimmte Lautsprecher.

Wie gesagt, in Zukunft werde ich schon etwas an meinem Arbeitsplatz ändern, also den Tisch ersetzen, aber momentan wird das schwierig. Ist aber auf jeden Fall für die Zukunft in Planung.
Stative sind leider nicht möglich beim aktuellen Schreibtisch.
 

Backo89

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
236
#16
Keine Ahnung ehrlich gesagt. Sie funktionieren nicht mehr.
Wenn ich sie an meiner Soundkarte angeschlossen habe höre ich nichts, wenn ich meine Kopfhörer an die Karte stöpsel habe ich Ton. Damit habe ich den Defekt der Soundkarte ausgeschlossen und mir gedacht, dass die Lautsprecher kaputt sind.


Welche Lautsprecher können mir denn noch empfohlen werden? Die Saxx finde ich schon sehr interessant, aber wenn ich es richtig sehe kann ich meinen Kopfhörer dort nicht über 3,5mm Klinke anschließen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Spellbound

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
447
#17
also , davon würde ich es nicht abhängig machen, denn das geht an nahezu keiner guten Box die mir jetzt spontan einfallen würde. Das sind halt keine Kofferradios ;O) Spaß beiseite, aber dafür hat man andere Lösungen, wie kleinen externen KHv/Dac. Das würde deine Auswahl derartig begrenzen, dass man nahezu nichts mehr empfehlen könnte.

Die Saxx AS30 würde ich dennoch im Auge behalten, die bieten ne Menge für das Geld
 

Backo89

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
236
#18
Konnte das über meine Samson MediaOne 4a halt machen und habe mich sehr dran gewöhnt :D kann mich bestimmt aber auch umgewöhnen ;)

Habe nun schon mehrfach gelesen, dass die 3,2" Tieftöner in den Saxx zu klein sein würden für Rock/Metal und frage mich, ob das wirklich so ist und ich daher schauen sollte 4" oder größer zu nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

kling1

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.917
#20
Konnte das über meine Samson MediaOne 4a halt machen und habe mich sehr dran gewöhnt :D kann mich bestimmt aber auch umgewöhnen ;)

Habe nun schon mehrfach gelesen, dass die 3,2" Tieftöner in den Saxx zu klein sein würden für Rock/Metal und frage mich, ob das wirklich so ist und ich daher schauen sollte 4" oder größer zu nehmen.
guck dir die presonus eris 4.5 an https://www.thomann.de/de/presonus_eris_45.htm
die sind wohl der passende ersatz.. das mit dem platz sieht aber nicht gut aus
 
Top