News 483 % Zuwachs: Google Home überholt zum ersten Mal Amazon Echo

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.308
#1
Einer Analyse von Canalys zufolge gehören smarte Lautsprecher mit einem Wachstum von 210 Prozent im ersten Quartal 2018 im Vergleich zum Vorjahr nicht nur weiterhin zu der am schnellste wachsenden Consumer-Technologie, sondern erstmals überholt Google mit den Home-Lautsprechern nun den Konkurrenten Amazon mit den Echo-Geräten.

Zur News: 483 % Zuwachs: Google Home überholt zum ersten Mal Amazon Echo
 
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
241
#4
@wern001: wer sagt dir, dass dein Handy nicht jederzeit mithört?
 
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.434
#7
Ich würde mir keines davon in die Wohnung stellen, aber ich find's lustig, dass sich das Google-Gerät trotz Dauer-Werbe-Beschuss durch Amazon öfter verkauft :D

Die ganze Amazon-Seite besteht ja nur noch aus Werbung für irgendeinen Amazon-Spezial-Scheiß, der nur mit Amazon funktioniert und sowieso nur geht, wenn ich meine Frau auch auf Amazon gekauft habe. Sonst ist das nicht kompatibel, müsst ihr wissen. Amazon konnte das auch nicht kompatibel entwerfen, weil die Aura und die Mondphase nicht zu anderen Produkten passen, dafür habt ihr doch sicher Verständnis, oder etwa nicht? :freak:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
2.085
#8
Wer ohne smartphone ist, der werfe den ersten stein.
Ich habe zwar eins allerdings ist das fast 6 Jahre alt, hat aber keinen Internettarif und wird auch nur zum telefonieren, simsen und Musikhören verwendet. :p

Aber diese ganze Entwicklung ist ein schönes Beispiel wie es mit der Gesellschaft bergab geht...
Aber wer schreit als erstes und am lautesten bei Nachrichten wie "facebook & cambridge analytica" ?
Natürlich, genau die "Richtigen". :rolleyes:
 

Köf3

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
532
#9
Standardantwort: Episode 1

Hast Du eine seriöse Quelle, wo ein ganz normaler 0815-Bürger wie wir von seinem Mobiltelefon abgehört wurde? Hat es irgendjemanden gegeben, der ungewöhnliche Datenübertragungen bei einem Mobiltelefon festgestellt hat? Wie gesagt: seriöse, handfeste Quelle mit Fakten bitte.

Soll genug Leute geben, die Internet abschalten, Flugmodus häufiger benutzen oder das Gerät sogar den größten Teil des Tages abgeschaltet lassen bzw. gar kein Internettarif nutzen. Oder chronisch mit 32 / 64 kbit surfen müssen, weil das Highspeed-Volumen quasi immer aufgebraucht ist. Alles Möglichkeiten, die Gefahr etwaiger "Abhör-Szenarien" signigikant zu reduzieren.

Ach ja: wer sagt denn, dass man sich noch weitere Geräte mit Abhör-Potenzial in die Wohnung stellen muss? Scheint bei den meisten nur schwarz-weiß-denken zu geben...
 
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
3.558
#10
@leipziger1979: Ob der Kauf und die Nutzung bzw. die Entwicklung von Geräten mit Sprachassistenzfunktionen etwas mit dem „Niedergang“ unserer Gesellschaft zu tun hat, darf wohl stark bezweifelt werden.
Wenn ich allein an Personen denke, denen durch diese „Wanzen“ unproblematisch und kostengünstig der Alltag erleichtert wird, dann kann ich dieser Entwicklung etwas sehr positives abgewinnen.
Und ohne die Nutzung durch die breite Masse wären die Kosten für solche Systeme für einzelne viel zu hoch.

In Hindicht auf unsere Gesellschaft finde ich die Aluhutfraktion, die in allem und jedem das Böse sieht und sich selbst für unfassbar schlau (bei gleichzeitiger Faktenresistenz) hält, viel bedenklicher.
 

Silverjaak

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.225
#11
Bin auch überrascht das sich das Google-Teil öfter verkauft hat. Hat ich so jetzt echt nich erwartet.

Und auf die "Dauerverwanzt-Mithöt" Diskussion lass ich mich da nicht mit ein. Da wird mir auf beiden Seiten zu sehr mit unbelegten "Fakten" gegeneinander geworfen anstatt seriös an die ganze Sache ran zu gehen.
 

Pandora

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
6.155
#13
Warum kenne ich denn die Smartdinger von Ali und Xiaomi nicht, sind das richtige "KI-Assistenten" oder eher ein Sonos mit Sprachsteuerung ?

Und in Deutschland hat Google den mini vor ein par Monaten geradezu verramscht, 33€ inkl Chromecast oder einzeln für teils unter 20€. So günstig war der Echo Dot nie. Wenn das in Amerika ähnlich war, dann sind die Zahlen schon nachvollziehbar.
 
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
586
#14
ich habe gar kein smartphone "nur" ein ganz normales handy
Und das besitzt kein Mikrofon? Wo besteht der Unterschied zwischen einem "normalen Handy", einem Smartphone oder einem intelligenten Lautsprecher? Alle können auf die gleiche Art und Weise als Wanze fungieren. Wer konsequent ist, darf keines der Geräte in angeschaltenem Zustand bei sich herumliegen lassen.
 

aRkedos

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
803
#15
Man kann Smartphones durchaus auch Datenschutz freundlich verwenden. Klar jegliches Datensammeln kann man nicht abschalten. Aber man kann es sehr stark einschränken indem man z.B. auf apps aus dem F-Droid Store setzt und am besten ein Custom ROM ohne Google Apps verwendet. Dann ist so ein Telefon definitiv deutlich weniger Wanze.

Gut IPhone-Nutzer haben diese Möglichkeit nicht und es ist ein wenig bastelei, aber es geht schon.

Ich find diese "smarten" Lautschprecher unsäglich. Sollte jemand in meinem Umfeld so ein Teil haben würde ich kommentarlos die Wohnung verlassen.
 

Ceberus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
328
#16
Das Vertrauen in amerikanischen Firmen ist bei mir auf 0%, eher würde ich was von Huawei oder xiaomi kaufen als von einem amerikanischen Konzern weil von der USA weiss ich das alles bei der NSA landet bei den anderen ist es noch nicht sicher.
 

Conqi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
417
#17
Die ganze Amazon-Seite besteht ja nur noch aus Werbung für irgendeinen Amazon-Spezial-Scheiß, der nur mit Amazon funktioniert und sowieso nur geht, wenn ich meine Frau auch auf Amazon gekauft habe. Sonst ist das nicht kompatibel, müsst ihr wissen. Amazon konnte das auch nicht kompatibel entwerfen, weil die Aura und die Mondphase nicht zu anderen Produkten passen, dafür habt ihr doch sicher Verständnis, oder etwa nicht? :freak:
Ich habe zu meinem neuen Handy nen Google Home Mini gratis bekommen und dann natürlich auch mal ausprobiert. Man kann nicht mal auf Kalender außerhalb von Google Calender zugreifen. Weniger offen geht es kaum. Alexa ist dank der vielen Skills so weit ich gehört habe doch eigentlich sehr offen für andere Dienste.

Schlussendlich finde ich die Dinger aber allgemein sehr unnötig. Können ohne Smart Home praktisch nichts, was ich am Handy nicht viel schneller und vor allem zuverlässiger machen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

FrAGgi

Commander
Dabei seit
März 2005
Beiträge
3.007
#18
Ich hab über mehrere Wochen in diversen Schnäppchen Apps gesehen, dass der Google Home Mini oft "verschenkt" wurde.
"Kaufe bei Otto für 50€ ein, erhalte den Home Mini gratis!"
Kann mir vorstellen, dass der Absatz mit solchen Aktionen so durch die Decke geschossen ist.
 

aeri0r

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
85
#19

Ich find diese "smarten" Lautschprecher unsäglich. Sollte jemand in meinem Umfeld so ein Teil haben würde ich kommentarlos die Wohnung verlassen.
Ja bei mir genau andersrum, ich setze neue Freunde immer vor die Wahl sich auch Alexa zu kaufen, oder die Freundschaft ist beendet... :rolleyes:

Zum Thema:
Ich frage mich ehrlich gesagt wie, der Trend ging total an mir vorbei - eigentlich höre ich überall immer Alexa. In meinem Bekanntenkreis hat keiner das Google-Teil, wenn dann eher garkeins oder Alexa. Macht Google Home irgendwas essentiell besser?!
 

Ko3nich

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
271
#20
Standardantwort: Episode 1

Hast Du eine seriöse Quelle, wo ein ganz normaler 0815-Bürger wie wir von seinem Mobiltelefon abgehört wurde?
Es geht hier nicht um abhören. Das ist bei der Menge an Personen und Daten ein viel zu großer Aufwand.

Sensible Daten die mal nebenbei ermittelt werden können bei einem Smartphone finde ich da wesentlich kritischer.
Beispiele:
- Arbeitsplatz (GPS) und allgemein Bewegungsprofile
- Interessen (Browser etc.)
- Kontakte (Metadaten)

Und das ist bei Google alles opt-out - in den Tiefen der Untermenüs.

Noch ist ein Smartphone mehr Wanze als diese "KI"-Kisten.
 
Top