4x1GB KingstonHyperX PC6000 + 7200

BAD

Commodore
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
4.349
Ich hatte früher mal KingstonHyperX PC6000 2x1GB die ich mit meinen neuen PC7200 2x1GB verbaut hatte, da ich aber extreme Frame einbrüche hatte wie in Stalker bis auf 3Fps und ewiges Laden in Windows, musste ich die RAMs wieder rausnehmen. jetzt leigen diese schon seit mehreren Wochen herum da es sich nicht lohnt die RAMs mit über 60% verlust zu verkaufen.

Nun bin ich mir nochmal am überlegen die RAMs auf mein ASUS P5B VM zu verbauen und hab mich gefragt ob das problem möglciherweise an der RAM reihenfolge hätte liegen können?

Hat da mal jemand erfarungen gemacht was passiert wen man an der ersten und dirtten stelle die langsameren RAMs verbaut und bei Slot 2-4 die schnelleren?

An was könnten die Einbrüche sonst liegen?
 

BAD

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
4.349
So hab mal die Langsameren RAMs in Slot 1 und 3 genommen und siehe da das Problem ist weg. Entweder haben die BIOS Updates die ich dazwischen durchgeführt habe was gebracht oder es lag daran.

Weis jemand wieso nur 2.75GB erkannt werden?
 

MadMax007

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.244
Dass nur 2,75 GB erkannt werden liegt vermutlich daran dass du WinXP benutzt.
Slot 1+3 und 2+4 gehören normalerweise zusammen was Dual-Channel angeht. Dass man bei falscher Bestückung aber so krasse Einbrüche kriegt wär mir neu.
 

HZH

Captain
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
3.386
Dass nur 2.75GB erkannt wird, liegt daran, dass du wohl die Windows XP Version mit nur 32Bit hat. Die
erkennt nicht viel mehr. Müsstest die 64Bit Version installieren
 

cruunnerr

Captain
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.862
32Bit Systeme erkennen afaik 3Gb bzw. 3,25Gb
 

HZH

Captain
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
3.386
Stimmt, aber genutzt werden dann trotzdem 4GB, eben werden sie nicht so gut ausgenutzt wie bei 64Bit
 

cruunnerr

Captain
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.862
das weiß ich selber - aber warum schreibst du und der kerl vor dir ;), dass es am OS liegt, dass nur 2,75GB erkannt werden? Kann doch nicht, weil das OS 3,25 erkannt hätte. Also muss es was anderes sein.

Wie er sagt, waren es evtl. die BIOS updates. Aber am OS hats sicher nicht gelegen.
 

HZH

Captain
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
3.386
Hm

Ehrlich gesagt habe ich mich da verlesen :( :heul: :heul:

DAchte, da ständen 3,25GB :heul:


@Runner: das du das weisst, ist ja klar, aber er?
 

BAD

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
4.349
Ja genau das hat mcih auch schon die ganze zwei verwundert und ich habe keine erklärung dafür gefunden O_o.

Die 4x1GB Slots werden aber alle erkannt!




Physikalischer Speicher:
Gesamt 2815 MB
Belegt 586 MB
Frei 2228 MB
Auslastung 21 %



[ DIMM1: Kingston (1 GB DDR2-667 DDR2 SDRAM) ]

Arbeitsspeicher Eigenschaften:
Modulname Kingston
Seriennummer BF24EF0Ah (183444671)
Herstellungsdatum Woche 34 / 2006
Modulgröße 1024 MB (2 ranks, 4 banks)
Modulart Unbuffered DIMM
Speicherart DDR2 SDRAM
Speichergeschwindigkeit DDR2-667 (333 MHz)
Modulbreite 64 bit
Modulspannung SSTL 1.8
Fehlerkorrekturmethode Keine
Auffrischungsrate Reduziert (7.8 us), Self-Refresh

Speicher Timings:
@ 333 MHz 5-5-5-15 (CL-RCD-RP-RAS) / 20-35-3-5-3 (RC-RFC-RRD-WR-WTR)
@ 266 MHz 4-4-4-12 (CL-RCD-RP-RAS) / 16-28-2-4-2 (RC-RFC-RRD-WR-WTR)
@ 200 MHz 3-3-3-9 (CL-RCD-RP-RAS) / 12-21-2-3-2 (RC-RFC-RRD-WR-WTR)

Speichermodulhersteller:
Firmenname Kingston Technology Company, Inc.
Produktinformation http://www.kingston.com/products/default.asp

[ DIMM2: Kingston (1 GB DDR2-667 DDR2 SDRAM) ]

Arbeitsspeicher Eigenschaften:
Modulname Kingston
Seriennummer AE1B5271h (1901206446)
Herstellungsdatum Woche 14 / 2007
Modulgröße 1024 MB (2 ranks, 4 banks)
Modulart Unbuffered DIMM
Speicherart DDR2 SDRAM
Speichergeschwindigkeit DDR2-667 (333 MHz)
Modulbreite 64 bit
Modulspannung SSTL 1.8
Fehlerkorrekturmethode Keine
Auffrischungsrate Reduziert (7.8 us), Self-Refresh

Speicher Timings:
@ 333 MHz 5-5-5-15 (CL-RCD-RP-RAS) / 20-35-3-5-3 (RC-RFC-RRD-WR-WTR)
@ 266 MHz 4-4-4-12 (CL-RCD-RP-RAS) / 16-28-2-4-2 (RC-RFC-RRD-WR-WTR)
@ 200 MHz 3-3-3-9 (CL-RCD-RP-RAS) / 12-21-2-3-2 (RC-RFC-RRD-WR-WTR)

Speichermodulhersteller:
Firmenname Kingston Technology Company, Inc.
Produktinformation http://www.kingston.com/products/default.asp

[ DIMM3: Kingston (1 GB DDR2-667 DDR2 SDRAM) ]

Arbeitsspeicher Eigenschaften:
Modulname Kingston
Seriennummer BF24F10Ah (183575743)
Herstellungsdatum Woche 34 / 2006
Modulgröße 1024 MB (2 ranks, 4 banks)
Modulart Unbuffered DIMM
Speicherart DDR2 SDRAM
Speichergeschwindigkeit DDR2-667 (333 MHz)
Modulbreite 64 bit
Modulspannung SSTL 1.8
Fehlerkorrekturmethode Keine
Auffrischungsrate Reduziert (7.8 us), Self-Refresh

Speicher Timings:
@ 333 MHz 5-5-5-15 (CL-RCD-RP-RAS) / 20-35-3-5-3 (RC-RFC-RRD-WR-WTR)
@ 266 MHz 4-4-4-12 (CL-RCD-RP-RAS) / 16-28-2-4-2 (RC-RFC-RRD-WR-WTR)
@ 200 MHz 3-3-3-9 (CL-RCD-RP-RAS) / 12-21-2-3-2 (RC-RFC-RRD-WR-WTR)

Speichermodulhersteller:
Firmenname Kingston Technology Company, Inc.
Produktinformation http://www.kingston.com/products/default.asp

[ DIMM4: Kingston (1 GB DDR2-667 DDR2 SDRAM) ]

Arbeitsspeicher Eigenschaften:
Modulname Kingston
Seriennummer AE1B5571h (1901403054)
Herstellungsdatum Woche 14 / 2007
Modulgröße 1024 MB (2 ranks, 4 banks)
Modulart Unbuffered DIMM
Speicherart DDR2 SDRAM
Speichergeschwindigkeit DDR2-667 (333 MHz)
Modulbreite 64 bit
Modulspannung SSTL 1.8
Fehlerkorrekturmethode Keine
Auffrischungsrate Reduziert (7.8 us), Self-Refresh

Speicher Timings:
@ 333 MHz 5-5-5-15 (CL-RCD-RP-RAS) / 20-35-3-5-3 (RC-RFC-RRD-WR-WTR)
@ 266 MHz 4-4-4-12 (CL-RCD-RP-RAS) / 16-28-2-4-2 (RC-RFC-RRD-WR-WTR)
@ 200 MHz 3-3-3-9 (CL-RCD-RP-RAS) / 12-21-2-3-2 (RC-RFC-RRD-WR-WTR)


Edit:

Scheine eine Lösung fürs Problem gefunden zu haben :)

Ist ein Windows XP 32bit installiert, verfügt der Rechner über einen Adressraum von 0 bis 4 GB. Nachdem Speicherbereiche für die Graphikkarte, die Busse und Controller etc. reserviert werden, verbleibt nur noch zwischen 2.75 GB und 3.7 GB für Anwendungen zur Verfügung.

Zur Optimierung kann eine neue boot.ini erstellt werden, welche einen Speicherblock von 3 GB fest für Anwendungen reserviert. Dazu nutzen Sie bitte die anliegende Datei.

Eine Adressierung von 4 oder mehr GB RAM durch ein Programm ist nur mit einem 64bit Betriebssystem möglich.


http://www.tfwclan.de/downloads/3GB.zip
 
Zuletzt bearbeitet:
Top