5.1 Neuausrichtung, Anschluss

ZephyR1511

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
51
Grüß euch!

Ich bin vor einiger Zeit in meine erste eigene Wohnung gezogen und habe jetzt meine Teufel 5.1 System nachgeholt und möchte dieses nun sinnvoll aufstellen.
Es handelt sich um ein Compact e 400 von Teufel. Ein etwas üerdimensionierter Sub mit 5 Sateliten.
Aufgestellt soll es im Wohn- /Esszimmer werden. Soundausgabe soll über den Fernsehr oder optional auch über ein anderes Gerät erfolgen.
Vornweg: ich hab ehrlich gesagt sehr sehr wenig ahnung von der materie. hatte das system vorher nur an meinem pc angeschlossen und hauptsächlich musik gehört.
also, ich hab mehrere fragen.
1. wie verteile ich die sateliten am besten im raum? hauptsächlich: sollen front und back auf selber höhe sein? welche höhe ist am besten? da das mit kabelkanal optisch nicht so das allerschönste ist; wäre es möglich die backs einfach auf der couchlehne zu positionieren, und die front etwa 1,5m höhergelegen auf der wohnwand?
2. wie siehts mit anschlüssen aus?am foto sieht man die anschlüsse die der fernsehr bietet.(abgesehen davon noch ein normaler kopfhörer anschluss 3,5 mm klinke)
ich befürchte ich brauche sowas wie nen verstärker, oder?
wie gesagt, ich hab leider zu wenig ahnung davon....:-/
3. ebenfalls zum thema anschluss: ist es möglich, ähnlich wie bei einem usb hub mehrere geräte (laptop, smartphone, tv, mp3 player..) an das system anzuschließen ohne immer beim ganzen kabelsalat herumzusuchen?

erstmals danke,
wenn ich ihr die fragen beantworten könnts wäre ich überglücklich :D
ihr könnt mir ruhig auch sagen wo ich mich weitergehend informieren kann, bin interessiert an der technik. :)

lg
ZephyR
 

Anhänge

J

Jiggerman

Gast
1. wie verteile ich die sateliten am besten im raum? hauptsächlich: sollen front und back auf selber höhe sein? welche höhe ist am besten? da das mit kabelkanal optisch nicht so das allerschönste ist; wäre es möglich die backs einfach auf der couchlehne zu positionieren, und die front etwa 1,5m höhergelegen auf der wohnwand?
Am bessten im Viereck verteilen. Center über oder unter dem TV. Front und Back sollten ca. auf Ohrhöhe befestigt sein, wenn man auf dem Sofa sitzt. Man sollte sie fest an der Wand oder an Ständern positionieren. Da man die Boxen normalerwise auch einmessen sollte.

2. wie siehts mit anschlüssen aus?am foto sieht man die anschlüsse die der fernsehr bietet.(abgesehen davon noch ein normaler kopfhörer anschluss 3,5 mm klinke)
ich befürchte ich brauche sowas wie nen verstärker, oder?
wie gesagt, ich hab leider zu wenig ahnung davon....:-/
3. ebenfalls zum thema anschluss: ist es möglich, ähnlich wie bei einem usb hub mehrere geräte (laptop, smartphone, tv, mp3 player..) an das system anzuschließen ohne immer beim ganzen kabelsalat herumzusuchen?
Du könntest einen Toslink-Verteiler nehmen, da dein TV nur Digital-OUT hat. Mit einem AV-Receiver wäre es einfacher.
 

ZephyR1511

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
51
danke für die schnellen antworten.
anschlüsse des teufel sind im anhang.
was kann ich mir unter "einmessen" vorstellen?

ist das der toslink verteiler den du meinst? wie funktioniert das?

die front auf selber höhe wie die backs zu positionieren dürfte sich schwer gestalten... :/
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
J

Jiggerman

Gast
Dir Front könen ruhig etwas höher stehen. Wenn ich mir die Anschlüsse ansehe, kannst du da garnichts machen ohne AV-Receiver.
 
J

Jiggerman

Gast
Du könntest kein 5.1 benutzen, da jeder einzelne Lautsprecher einen Kanal hat. :(

Um also 5.1 zu haben, solltest du für jeden Lautsprecher einen Quell-Kanal besitzen.
 

ZephyR1511

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
51
ok das macht mich fertig und ich kenn mich nüsse aus.
könnt ihr mir einen preiswerten empfehlen? da ich student bin hab ichs jetzt nicht so dicke...
audiotechnisch bin ich nicht soo arg verwöhnt, genieße dennoch einen klaren klang :-)
 
J

Jiggerman

Gast
Alle AV Receiver mit Einmessung machen errstmal eine automatische Einmessung aller Lautsprecher einzeln. Dabei wird die Entfernung zur Sitzpoistion (in aller Regel werden 4-6 Sitzpositionen einzeln gemessen) ermittelt, sowie die Lautstärke und Frequenzgang des Lautsprechers. Diese Werte (Lautstärke und Entfernung) kann man natürlich auch später manuell korrigieren.
Gute AV Receiver z.B. Denon mit z.B. Audyssey Einmessung haben auch einen EQ On-Board und gleichen so krumme Frequenzgänge aus. Ebenso gibt es mittlerweile Dynamic Volume (Laustärkeangleichung bei Lautstärkesprüngen) und Dynamic EQ (Loudness Anpassungen, also z.B. mehr Bass bei leiser Enstellung).

Das zum Thema einmessen. :D
 

ZephyR1511

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
51
@imaginaer
sieht gut aus. wie kann ich mir das vorstellen? ich steck die 3 koaxialkabel in diesen av receiver und den receiver verbinde ich mit dem tv oder wie?
 
J

Jiggerman

Gast
Wenn du einen AVR hast, brauchst du diese Kiste von Teufel nicht.

Der AVR ist das Herzstück der Anlage. Du schließt alle Quellegeräte an den AVR und die Lautsprecher auch.
 

ZephyR1511

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
51
okej. kannst du mir dann einen preiswerten, günstigen avr empfehlen jiggerman?
 

nitromaster

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
900
Die Control Station die Imaginaer vorgestellt hat wäre eine der günstigsten Lösungen, um dein E400 auch am TV zu betreiben.

Wenn du dich gleich für ein Heimkino rüsten willst, aber kein Heidengeld ausgeben möchtest, ich habe mir einen "Einsteiger" AV-Receiver mit sehr guter Ausstattung gekauft. Das ding befeuert bei mir zuhause ein 7.1 System und hat einen guten Klang und bietet viele Anschlussmöglichkeiten:

http://www.amazon.de/gp/product/B004PGM9B8/ref=oh_details_o09_s00_i00?ie=UTF8&psc=1

Bei mir dudelt das dingen seit fast 2 Jahren problemlos und zaubert mir einen schönen Sound um die Ohren.
Die Audio-Entheusiasten könnten mich jetzt ausmeckern, aber Preis/Leistungstechnisch ein sauberes Teil :D
 

Imaginaer

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
365
Ja, einfach anstöpseln. Kurz nach Handbuch einstellen, fertig. Qualitativ aber weit von einem AVR entfernt. Wäre nur eine relativ günstige Lösung.
 

ZephyR1511

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
51
sorry 300 euro hab ich echt nicht ... :-/
ich hätte gern einfach ein teil, dass mir erlaubt beim film schaun auf die meine teufel boxen auszuweichen, da die des tvs grottig sind.
außerdem würde ich gerne auch zum musikhören hinundwieder auf die teufel zugreifen.
gibts da irgendeine möglichkeit, ich sage mal bis 100 euro?
 
J

Jiggerman

Gast
Ich persönlich habe gute Erfahrungen gemacht mit Onkyo und Yamaha AVRs. Da gibt es in der Einstiegsklasse, sehr gut Geräte.

Sowas zum Beispiel: http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/3899111_-tx-nr525-schwarz-onkyo.html

Oder eben einen gebrauchten AVR. Die gehen in der Regel so um die 100-150 Euro übern Tisch.

gibts da irgendeine möglichkeit, ich sage mal bis 100 euro?
Die Lösung: Einen gebrauchten AVR von einem namenhaften Hersteller. :)
 

ZephyR1511

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
51
okej.
wenn die ich control station von teufel nehme; was genau kann ich mir der alles machen ?
 
J

Jiggerman

Gast
Das Teufel-Ding ist im Grunde ein Vorverstärker. Der deine Stero-Tonquelle auf deine Boxen verteilt. :D

Spar dir lieber die Kohle und leg etwas drauf, und hol dir einen AVR.

Alles andere ist Spielzeug und rausgeworfnes Geld!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Top