8 TBs extern ohne SMR?

Caine1

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.694
ich suche für backups eine oder 2x 8 TB HDDs extern, jedoch lese ich sehr oft das diese SMR sind, gibt es überhaupt welche ohne SMR? :/

danke euch!
 

Caine1

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.694

arktom

Commodore
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.229
Gerade wenn man sich vor Augen führt, dass die erste HDD (an die ich mich erinneren kann) die Seagate Archive war, wird klar, dass sie eigentlich genau dafür gedacht sind.
Zu der Platte hast du hier das Datenblatt:
https://gzhls.at/blob/ldb/f/d/3/5/86055f234c5be20f3fac1c11078c9e748123.pdf

Die Rate an nicht korrigierbaren Fehlern unterscheidet sich nicht maßgeblich von der einer WD Red, die ohne SMR daherkommt.
https://gzhls.at/blob/ldb/3/4/b/0/3509322d9519e59ac09d7eaa57fc7586f6e7.pdf

Nachteil ist natürlich, dass die Performance unter gewisser Schreiblast einbrechen kann. Das erste Backup wird - je nach Belegung der Platte - also lange dauern (es sei denn, du sicherst immer voll oder differentiell).
Der Artikel von der C't bringt dir diese Eigenheiten - wie viele andere Seiten im Netz - gut näher:
https://www.heise.de/ct/artikel/8-TByte-Festplatte-mit-SMR-Aufzeichnung-2549084.html
 

NobodysFool

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
636
Ich habe 3 Stück 8 TB Platten für Backups im Einsatz. 2 davon sind SMR, die dritte nur deshalb nicht, weil sie beim Kauf kaum teuerer war als die mit SMR.

Gerade mit den Backups hatte ich mit SMR noch nie Probleme. Je nach Szenario nutzen Backups z. B. mit Kompression die maximal mögliche Schreibrate der Festplatte sowieso nicht aus, so dass die durchaus Zeit hat, nebenbei die Daten aus dem Cache-Bereich umzulagern.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.365

Caine1

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.694
Der aber leider nicht sehr zuverlässig ist, schon weil Seagate kaum offen abgibt wenn eine HDD SMR hat und die technischen Angaben bei Geizhals oft fehlerbehaftet sind. Mein Tipp an den TE wäre die WD MyBook 8TB, die haben meines Wissen nach alle kein SMR.
vielen dank, ich weiß das es bei HDDs sehr schwankend ist aber diese hat einen schlechten durchschnitt :/
https://www.amazon.de/WD-Book-Desktop-AES-Hardwareverschlüsselung-WDBBGB0080HBK-EESN/dp/B01LWVT81X
 

Pym

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
598
Dann kaufe einfach eine nackte HDD und baue sie in ein externes Gehäuse deiner Wahl ein.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.365
Das hängt davon ab wie man das Backup macht. Wenn es ein inkrementelles Backup ist bei dem nur wenig geschrieben wird, ist SMR kein Problem oder sogar von Vorteil, da das Schreiben in den OnDisk Cache schneller als bei Platten ohne so einen OnDisk Cache geht und normalerweise haben von den Consumer HDDs nur die mit SMR einen solche OnDisk Cache. Macht man aber jedesmal ein Vollbackup, dann ist eine HDD mit SMR nicht empfehlenswert.
Meinst Du die Bewertungen? Da sehe ich bei den 1 Stern Bewertungen vor allem drei Probleme, einmal das die HDD am MAC nicht erkannt wird, was an der NTFS Formatierung liegen dürfte, dann Beschwerden über Vibrationen, was einer Serienstreuung unterliegt und Beschwerden das sie nicht lange gehalten hat. Letztere ist bei Amazon oft auf die schlechte Versandverpackung zurückzuführen und gerade bei USB Platten gehen zuweilen auch die Nutzer damit unsachgemäß um, denn HDDs sind empfindlicher als die meisten glauben. Von HGST gibt es dieses Video über die Empfindlichkeit und korrekt Handhabung von HDDs, mit dem Empfehlung wie die Umgebung aussehen sollte auf denen mit HDDs gearbeitet wird und sie weisen darauf hin, dass die Schäden sich auch erst später bemerkbar machen können.
 

xexex

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
10.540
Macht man aber jedesmal ein Vollbackup, dann ist eine HDD mit SMR nicht empfehlenswert.
Der Cache den du erwähnst dient nur dazu da um einzelne geänderte Sektoren zwischen zu speichern und sie dann in einer "Ruhephase" auf die Festplatte zu speichern.

Bei langen sequentiellen Schreibvorgängen wird dieser Cache nicht benötigt und es macht da auch gar keinen Unterschied ob es eine Festplatte mit oder ohne SMR ist.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.365
Ja die Frage ist eben wie die Schreibzugriffe und damit das Backup erfolgen, wie ich ja schon geschrieben hatte.
 

Caine1

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.694
diese backups von mir wären 1x pro 2 wochen oder 1 monat. ich lasse dann freefilesync laufen und lasse es synchronisieren, die daten die fehlen/geändert wurden sollen dem backup angepasst werden. also inkrementell? /synchronisiert)
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.365
Ja das ist inkrementell.
 

Zaptek

Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
2.145
Zuletzt bearbeitet:

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.365

Pym

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
598
Wenn man so eine WD My Book kauft, kann man da die Verschlüsselung abstellen? Ich betrachte sowas in erster Linie als einen Störfaktor.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.365
Nein, die Daten stehen immer verschlüsselt auf der Platte, wenn man sie aus dem Gehäuse ausbaut, kommt man da nicht mehr dran. Aber es geht hier ums Backup und jedes Backup basiert auf dem Prinzip das es eben unwahrscheinlich ist, dass es gleichzeitig Probleme mit den Originaldaten und dem Backup bzw. der Hardware auf der sie gespeichert sind.

Übrigens siehe ich das als total Schwachsinn und nicht nur als Störfaktor an, denn jeder kommt ja ohne Eingabe eines Passwortes an die Daten, solange die Platte in ihrem originalen Gehäuse steckt, erst wenn dies nicht der Fall ist, verhindert die Verschlüsselung das Auslesen der Daten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Pym
Top