8800Gt Gerätemanageranzeige

evox9

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
628
Hallo, ich habe ein Problem mit meiner 8800 Gt auf einem Asus P5Q-E und Windows Xp .

Wenn ich mich nicht irre, dann müßte im Gerätemanager unter Grafikkarte für jeden Displayausgang ein Eintrag hinterlegt sein. So war es zumindest früher mal.

Jetzt habe ich nur noch einen Eintrag und man kann beim Hochfahren nur noch etwas am Bildschirm sehen, wenn die Grafikkarte am Port zwei angeschlossen ist. Wenn ich dann in Windows bin, dann funktioniert der Treiber zwar fast so, wie man es gewohnt war, nur gibt es öfter mal Probleme beim Zurückschalten der Clonemodis bzw. bei der Monitorerkennung.

Hat noch jemand nur einen Ausgang im Gerätemanager hinterlegt bzw. ähnliche Probleme?
 

real_general

Captain
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
3.417
Ich denke es ist normal, dass man nur einen Eintrag im Geräte-Manager hat, ist bei mir zumindest auch so.
Allerdings sollte das trotzdem alles einwandfrei klappen - du musst die Einstellungen eben im Nvidia-Treiber vornehmen.
Könntest du diese Probleme noch ein bisschen ausführen?
 

evox9

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
628
Mhh, selbst bei meiner alten x800xl, 1950 Pro und 7900GTO hatte ich zwei Einträge.

Wenn ich mit meinem alten Board (bis zum Total- Absturz) Asus P5B- Plus Vista Edition bootete, hatte ich ein Bild auf beiden Monitoren. Wenn ich nur einen Monitor anschließe, habe ich lediglich nur noch ein Bild (beim Booten) am zweiten Displayport, am ersten gar nicht mehr.

Wenn der Rechner hochgefahren ist, kann man den sogn. 1 Displayport nicht mehr für als primären Monitor nutzen und ich habe manchmal beim Umstellen von "Monitor Erweitern" auf "nicht Erweitern einen Hänger und die Symbole werden nicht mitgenommen. Dann hatte ich meinen Beamer angesteuert, der auch im Nvidiacontrollpanel angezeigt wurde, nur leider war kein Bild darauf zu sehen, was inzwischen allerdings geht.

Nun habe ich, nach öfterem Deinstallieren des Treibers, lediglich meinen primären Monitor auf Port zwei gelegt und kann auch auf den Beamer erweitern. Ob er dass nun wiederum auf einen Monitor macht, habe ich noch nicht ausprobiert.
 
Top