Accelero S1 Rev.2+Turbo - Was ist zu beachten?

dDave88

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
216
^^Aso ok...


nochmals vielen Dank^^
 

dDave88

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
216
Soo... alles inkl. eines Gross Clockners (Bar ist der FETT, könnte grad so reinpassen^^) ist da, bis auf die Turbo Module (sollten morgen kommen)...

leider muss ich gleich zur Arbeit, sodass ich heute nichts mehr machen werde. Das selbe gilt für morgen, falls ich nciht früher frei kriegen sollte^^


habt ihr Tipps für mich was ich als erstes einbauen sollte?! Ich hole mir auch hilfe von nem Nachbarn der da wesentlich mehr Erfahrung hat... ist mir zununsicher das alleine zu machen^^ Jedenfalls den GPU-Kühler drauf zu packen.
 

dDave88

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
216
Den Rechner selbst hab ich seit letzter Woche... jetzt kommt allerdings die nötige Kühlung rein. CPU-Kühler, GPU-Kühler und Gehäuselüfter...


EDIT: Darf man die Lüfter auch währnd der Rechner läuft anschließen, oder gehen die dann kaputt?^^ Ich weiss, ist wahrscheinlich ne nblöde Frage, aber halt nur zum testen etc. Hier ist noch eine^^: Man muss die Lüfter doch von der jeweils anderen Seite dees Gehäuses anschrauben oder? also wenn ich den L innen haben will, muss ich die Schrauben von aussen ansetzen?! oder werden die dann auch von innen festgemacht???

Hatte die Xilence und den Scythe schonmal dran, auch im Bios nachgesehen wie schnell sie sich drehen... ALso beide sind wirklich unhörbar finde ich... mal sehen wie das sein wird wenn ich sie ersma eingebaut habe^^



Ich bin mir jetzt nicht mehr so sicher wegen dem Luftstrom. hatte ja vor vorne rein hinten raus. Doch dann müsste ich ja auch den Clockner nach hinten ausrichten und dann bläst der auf die Xilence drauf... Gibt es da irgendwelche probleme? also das die warme luft zB nicht völlig rausgeht, da der clockne rund die xilence verschieden schnell drehen?^^


"Baust du denn einen ganzen Rechner zusammen? Da gilt auf jeden Fall immer vorsichtig sein und nichts mit Gewalt, dann kann fast nichts passieren."
Ich hab zum zB kein gutes gefühl beim WLP aufaregn, bzw alles was mit CPU-Kühler wechsel zu tun hat.. und das mit der Graka, das man da diese Ram und Spawa-kühler druffkleben muss. das ist mir jetzt schon nicht geheuer^^
 
Zuletzt bearbeitet:

dDave88

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
216
Sry für den doppelpost, wäre aber schätze ich zu unübersichtlich.


So, habe jetzt den Clockner und den Accelero + Turbomodule eingebaut.

Der Clockner läuft 1a und kühlt meine CPU in Idle bei 36C° (laut Asus Al Suite; Core Temp .99.1 sagt ca. 45C°)


Mein Problem ist noch die Graka. GPU-Z zegt mir wie üblich 4 Temps an... Die ersten Beiden sind bei ca. 45C° und der vierte bei 55C° (Idle). Der dritte allerdings zeigt 74C° (zu beginn 80C°) an.
Da GPU-Z mir nciht anzeigt welche Temp das ist, ahb ich everest gestartet. Die einzige Temp die er mir für die Graka anzeigt ist der VRam und eben extrem hoch. (allerdings zeitg Everest mir nicht 74C° an, sondern 76C°)

Habe ganz kurz einen Test mit AtiTool gemacht, aber bereits nach 10-20sec war die Temp bei ca. 91C°.


Die RamKühler hab ich bombenfest drangeklebt... also die die dabei warten. Hab ja auch die von Zalman mitbestellt, soll ich jetzt extra diese nochmal ausprobieren? (Hab keine weitere WLP für Grakas^^Nur die noch die beim Clockner dabei war)



Was soll ich jetzt nur tun???? Bitte um Hilfe^^
 

dDave88

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
216
Also so sieht es bei mir auch aus, nur das sein 3. Temp noch krasser ist^^


...und die Turbo müssten mit voller Power laufen. Kann mit Al Suite von Asus verschiedene Sachen einstellen, u.a Silent und Turbo (Maximal) und auf Turbo hab ich sie gestellt.
[Jetzt weiss ich wenigstens was das lauteste in meinem System ist^^ das NT... scheisse :/]

Wenn mir Everest sagt VRam... dann sind das doch diese 8 teile oder?

EDIT: Hab mal den mitgelieferten Adapter rangesteckt Jetzt ist der turbo nicht mehr mit dem MB verbunden, sondern direkt mit dem NT. Jetzt muss er doch eig mit voller Power drehen oder?!
Jedenfalls war die Temp sofort auf 68C° und sinkt auch ganz langsam.

-> Innerhalb von 1min stieg die Temp auf 85C° beim test mit Atitool




Anderes: kann eine Graka eig Töne erzeugen??? eine Art Phiepsen

EDIT: Je höher die Auslastung ist, desto höher wird das Phiepen... hab dazu bei Atitool diese 3D Animation sich drehen lassen, dann ist der GPULoad bei 99% und da Geräusch am krassesten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Moros

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
11.350
Zuletzt bearbeitet:

dDave88

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
216
Hmm abgesehen davon das ich ncit höre das es vom netzteil kommt... deutet einiges darauf hin^^

1. er schreibt auch das es bei hohen grafikanforderungen kommt( wahrscheinlich weil die graka dann ahlt am meisten verbraucht stimmt?!^^)
2. wenn ich den netzschalter ausschalte, also nachem runterfahren, bevor ich alles vom tower abklemme... dann beim ausschlaten hör ich sowas wie nen kurzschluss, also so ähnlich...^^
Habe dieses hier: http://www.alternate.de/html/produc...SilentStorm_120_500W/143096/?articleId=143096
Müste doch eigentlich ausreichen oder? Es sei denn natürlich es ist nen fehler drin, aber warum so plötzlich? Erst nachem einbau der Graka... glaub ich^^



hat aber wohl leider ncihts it der temp der graka zu tun, oder?^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Kaupa

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.496
Hi,
meine Graka surrt auch ein wenig, das sind die Spannungswandler. Wenn ich mit der Spannung runter gehe, wirds weniger. Hatte mal eine Radeon 9800 pro, die bei einem bestimmten 2D Spiel richtig gefiept hat. Kommt alo durchaus vor:-)
Gibt auch Monitor die fiepen und Mainboards ebenso. Meißtens sinds dann irgendwelche Spulen...
 

dDave88

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
216
Hmm ich hoffe echt das es nur das NT ist. Mir reicht das Problem mit der Temp schon bei der Graka. Falls es echt die Graka ist fang ich an zu heulen und werd nie wieder selber was einbauen^^

Morgen werd ich mal nen Nachbarn Fragen ob ich mal sein NT einbauen kann, hoffe das wird wenigstens das Geräusch klären...
Weil das Phiepen war ja vorher auch nciht, also vorm Lüfterumbau.
 

Moros

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
11.350
Eine Lösung für das Problem könnte es sein, wenn du die rote Kühlerplatte des Originalkühlers mitverwendest:
https://www.computerbase.de/forum/threads/4870-accelero-s1-rev-2-kuehler-montage-hilfe.440053/

@edit
Zu dem Problem scheint es schon unzählige Threads zu geben:
https://www.computerbase.de/forum/threads/temperatur-gpu-z-2-bei-4850-zu-hoch.452995/

@edit2
Vor allem Seite 2 ist sehr interessant:
https://www.computerbase.de/forum/threads/temperatur-gpu-z-2-bei-4850-zu-hoch.452995/page-2

@edit3
Auch wenn's zum großen Bruder ist:
http://www.forumdeluxx.de/forum/showthread.php?t=510938
 
Zuletzt bearbeitet:

dDave88

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
216
Neeeein... kurz vor der Installation hab ich an die Platte gedacht^^ neieen... scheisse.

Jetzt hab ich aber keine WLP für Grakas, nur die für dn Clockner(CPU), oder kann ich die die druaf ist eibfach wieder verwenden^^


mus morgen mal wieter shen, hab jetzt echt kein bock mehr :p



Danke dir echt
 

dDave88

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
216
Wegen Geräusch:
Soo... jetzt weiss ich wo das Problem liegt, aber noch nicht wie ich es lösen kann.

Hab mein Netzteil ausgebaut und alle Anschlüsse wieder angesteckt, aber sodass das Teil ausserhalb des Gehäuses liegt und gehört -> Nichts. Dann hab ich ein NT eines Nachbarn drangemacht ->Nichts.
Habe den original Kühler angeschlossen, also nicht drauf gesetzt, sondern nur per Pin-Stecker, wie er halt vorher auch dran war... und dann war das Geräusch weg. Also es kam ja nur bei hoher Auslastung der Graka. In dem Moment als ich AtiTools eingeschaltet hab, ging der Original Kühler auf Touren (in dem selben rhytmus oder takt wie das geräusch höher und tiefer wurde...) und das Geräusch war weg. Er hat zwar wie wild versucht auf seine Temp zu kommen^^ hat ihm aber logischer weise nicht geholfen ;P
Jedenfalls glaub ich das Problem jetzt zu kennen. Da kein Lüfter mehr an den Stecker an der Graka steckt und sie "IHN" jedoch trotzdem noch versucht bei hoher last zu regeln, ertönt dieses Geräusch...
NUR wie löse ich dieses Problem jetzt^^

Kann man das nicht ausschalten, also das die Grafikkarte versucht einen Lüfter zu regeln?


Wegen SpaWa Kühlung:
Hab den langen Kühlkörper der dabei war auf die länge zugesägt, sodass er auf eine 4870 passt... musste ca. nen 1cm absägen. Dann hab ich die Lamellen abgeknickt dort wo das neue Loch hinmusste. Als nächstes Loch gebohrt... allerdings ohne Gewinde, was mir dann später auffiehl^^^^ Naja... morgen besorg ich mir im Baumarkt ne etwas längere Schraube und Muttern, dann gehts hoffentlich.

EDIT: So, habe den Kühlkörper jetzt drauf. NUR ist die Temp jetzt noch höhe als zuvor... ging sofort auf 78C° und hat sich mitlerwile bei 79C° eingestellt.
Ist auf den einzelnen Spawa noch ne Folie drauf die ab muss, oder was ist da los??? Mehr hat Schnuffeltuch hier https://www.computerbase.de/forum/threads/4870-accelero-s1-rev-2-kuehler-montage-hilfe.440053/ (#11) auch nicht gemacht, oder hab ich was übersehen?
Ich hab die Folie von der Paste des Kühlkörpers abgezogen und ihn dann drauf gesetzt und angeschraubt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Moros

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
11.350
Hast du vielleicht mal ein Foto vom aktuellen Aufbau? Ich kann mir das mit der Beschreibung leider nicht ganr vorstellen.

Du hast doch jetzt zusätzlich die rote Platte mit WLP draufgebaut. Wie hast du denn vorher alles gereinigt? Alkohol, Radiergummi? Wenn die rote Platte mit WLP festgeschraubt wird, alles richtig gereinigt ist und dann noch der Accelero mit 'nem Lüfter dazu; da kann ich mir nicht vorstellen, dass es da noch Temperaturprobleme gibt. Mal schauen was die Besitzer einer solchen Lösung in dem anderen Thread dazu sagen.
 

dDave88

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
216
tagchen...


Also ich habs so gemacht wie schnuffeltuch.

D.h ich habe die VRam kühler benutzt die beim Accelero dabei waren, sowie die SpaWa Kühlerleiste. Da diese aber für die 4870 zu lang ist, hab ich sie, wie auch Schnuffeltuch kürzer gesägt, loch gebohrt, die Folie von dem WLPad was da drauf ist abgezogen und dann draufmontiert.

Also die Rote Platte hab ich nciht drangemacht, weil ich schnuffeltuchs ergebnisse zeimlich gut finde.
Also was ich da reinigen sollte, weiss ich nciht. Das einzige was derckig war, war die GPU selbst. Demnach hab ich nur die GPU etwas sauber gmacht, den rest also die 8 VRa und die 5 SpaWa teile hab ich so gelassen... da war ja vorher in der roten Platte auch nur son Pad drüber, was aber keine Rückstände hinterlassen hat (glaub ich jedenfalls).
Aber ich meine zu erkennen, das auf jedem der Spawa eine ganz dünne Folie druf ist, nur ob das so sein mus oder nciht weiss ich nciht, da schnuffeltuch davon nihcts geschrieben hat.

Mittlerweile hab ich den Spawa kühler wieder abgemacht, da ohne ihn die Temps zwar auch hoch aber besser sind.
[Etwas verstehe ich nicht: Samstag (erster Tag ohne Spawa kühler) bei 70°C; Sonntag morgen 57°C und heute morgen noch nen bischen weniger, aber alles halt im Idle... hab leider nciht geteste wie es heute morgen mit Last gewesen wäre. Jedenfalls hab ich jetzt ja wieder keinen Kühler drauf und die Temp ist bei ca. 70°C]

Wenn ich die rote Platte dranmache, müssen ja die Ramkühler auch ab... Gehen die denn so einfach ab? und ich kann die danach doch wgwerfen oder? weil die dann bestimmt nciht mehr kleben, oder kann man dafür exra klebepads kaufen?



Bin dir sowas von dankbar das du dich immer noch mit mir beschäftigst^^


EDIT: Wegen Geräusch: Ich korrigiere... es ist nicht weg wenn der Original Lüfter angeschlossen ist!
 
Zuletzt bearbeitet:

Moros

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
11.350
Zum Geräusch:
Wenn das Geräusch mit dem anderen Netzteil nicht auftritt, dann stimmt was mit dem Netzteil nicht. In dem Fall am besten das Netzteil tauschen, wenn du noch Garantie hast.

Zum Temperaturproblem:
Die SPAWAs und die VRAMs habe ich mit Reinigungsbenzin und Q-Tips gereinigt.
Nach deiner Beschreibung vermute ich, dass deine Temperaturprobleme davon kommen, dass du VRAM und SpaWas nicht gereinigt hast. Grundsätzlich sollten sowohl die passiven Kühlkörper des S1 als auch die rote Platte mit einer aktiven Belüftung für ausreichend Kühlung sorgen, wenn alles richtig gesäubert und befestigt wurde.
Meiner Meinung nach solltest du die passiven Kühler entfernen, VRAM und SpaWas richtig reinigen und es dann einmal mit der roten Platte und einmal mit den passiven Kühlkörpern zum Vergleich probieren. Wärmeleitpads sollten immer nur einmal verwendet werden, weshalb du dir Wärmeleitpads bestellen solltest:
http://www.caseking.de/shop/catalog...a-AK-TT12-80-Thermal-Adhesive-Tape::7022.html
Auch die rote Platte und die Kühlkörper sollten vor dem Anwenden des neuen Pads richtig gereinigt werden.

Wenn du das alles befolgst, solltest du eine gute Kühlung der Karte erreichen. Zur Sicherheit könnte man auch vier Tests machen:
1) rote Platte und Turbo Module
2) rote Platte und 120mm oder 2x 92 bzw. 80mm Lüfter
3) passive Kühlkörper und Turbo Modulue
4) passive Kühlkörper und 120mm oder 2x 92 bzw. 80mm Lüfter

Wenn du's in dieser Reihenfolge machst, kannst du genau sehen, welchen Effekt die Kühlkörper (Platte/kleine einzelne) und die Belüftung haben. Vielleicht bist du mit den Temperaturen der ersten Lösung ja schon so zufrieden, dass du gar nicht mehr weiter testen musst.
 
Top